Frage von Fiona24NRW, 172

Wieviel Geld sollte man unabhängig vom Einkommen immer gespart haben?

Mich interessiert ein Durchschnittswert

Antwort
von GuenterLeipzig, 95

3 Monatsgehälter solltest Du ständig verfügbar haben.

Was Du darüber hinaus mit welchen Instrumenten ansparst, hängt davon ab, wie

- Deine Einkommenssituation,

- Dein Lebensalter

- Dein perspektivischer absehbarer Finanzbedarf und Zielstellung

ist.

Günter

Antwort
von juergen63225, 111

das ist natürlich immer nur nach persönlicher Lage zu beantworten: hat man Familie zu versorgen, sicheres Einkommen als Beamter oder bezieht man Hartz IV, Rentner oder Azubi,  oder arbeitet als Manager oder Chefarzt ... 

das sollte zeigen wie unmöglich es ist, sowas pauschal zu beantworten.

Antwort
von Turbomann, 113

Da gibt es keinen Durchschnittswert.

Verdienst du viel, kannst du mehr sparen. Es gibt viele Menschen die leben von einer kleinen Rente und die können sich sich keine größeren Rücklagen ansparen.

Aber wenn man es machen kann, sollte man immer eine Reserve in petto haben, falls mal größere Reparaturen oder ander dringende Notfälle eintreffen.

Das was man sich ansparen kann, richtet sich immer nach den persönlichen Verhältnissen.

Antwort
von kevin1905, 88

So viel, dass man seine laufenden Kosten für mind. 3 Monate komplett daraus decken kann.

Jedoch sollte man nicht zu viel Geld in Anlagen haben, die keine Rendite bringen.

Antwort
von MatthiasHerz, 107

Es gibt keinen sinnvollen Durchschnittswert.

Wieviel Du sparst, hängt von Deinem Einkommen und den Ansprüchen an Deine Zukunft ab.

Ich kenne Menschen, die haben 15 Jahre lang über 60% ihres monatlichen Einkommens gespart, das Geld gewinnbringend angelegt und mit Anfang vierzig haben sie ausgesorgt für den Rest ihres Lebens.

Andere schaffen gerade das Nötigste, weil sie das Leben genießen und im Verhältnis viel ausgeben, und wenn mal das Auto defekt ist oder die Waschmaschine, können sie nur über Monate abbezahlen.

Die Mehrheit liegt irgendwo dazwischen.

Antwort
von cleclecle, 109

5 x Monatsbedarf an Geld, weil wenn man aus i-welchen Gründen Job hinwirft bekommt man erst nach 3 Monaten Stütze, aber evtl. nicht sofort ausbezahlt.

Antwort
von Halbammi, 104

Ich denke man sollte soviel Geld haben, dass man ein halbes jahr auch ohne einkommen gut überbrücken kann. Je nach Lebensstandard und Verantwortung ist das somit eine unterschiedliche Höhe.

Antwort
von baehrchen2, 99

Finanzexperten raten dazu, mindestens 2 Nettogehälter immer auf der hohen Kante zu haben.

Antwort
von lesterb42, 78

Konsumschulden vermeiden und 3 Monatsgehälter gespart haben. Die Krankenkasse übernimmt nicht mehr alle Zahnarztrechnungen.

Antwort
von thebusinessking, 111

Umso mehr umso besser! Pauschal kann man das nichts sagen, ist vom späteren Einkommen und von deinen Begebenheiten abhängig!

Antwort
von Turbojaeger, 102

kommt immer drauf an wie viel du auch wirklich über hast manche sparen 5% Ihres Einkommens manche 50%

Antwort
von MAB82, 92

Man sollte 2-3 Monatsgehälter als Notreserve haben. Alles andere ist persönliche Neigung.

Antwort
von kenibora, 81

Je nach vorhandenem Vermögen (z.B. Eigentumswohnung) und eigenen Ansprüchen.....Deine Frage ist so nicht zu beantworten! Wie hoch ist das Einkommen???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten