Frage von GuentherW, 39

Wieviel Geld kann man mir noch abknöpfen. Wo ist die "Selbstbehält"-Grenze?

Exfreundin beantragt Wohngeld. Amt kommt nun auf mich zu und fragt Finanzdaten ab, ob ich zuzahlen muss. Zahle aber seit der Trennung den Kredit für das alleine ab und natürlich den Unterhalt für die beiden Kinder. Am Ende des Monats bleibt nicht viel. Das Elterngeld läuft aus. Daher vermutlich der Wohngeld-Antrag.

Antwort
von DFgen, 9

Du bist in erster Linie den Kinder unterhaltspflichtig. Ihnen gegenüber steht dir ein Selbstbehalt von 1080 Euro zu.

Sollte dein Einkommen entsprechend hoch und das jüngste der Kinder noch unter drei Jahre alt sein, so wärst du auch der Mutter noch unterhaltspflichtig, wenn dir nach Abzug der Kindesunterhalte noch mehr als 1200 Euro von deinem Einkommen verbleiben...

Antwort
von Menuett, 36

Gegenüber der Ex sind das 1300 €.

Wundert mich, dass sie bis jetzt nichts wollte, ihr steht für die ersten drei Jahre Unterhalt in der Höhe ihres letzten Jahresnetto zu.

Abzüglich Elterngeld.

Der Kredit ist hier schnuppe.

Kommentar von GuentherW ,

Gibt es Webseiten wo ich alle Daten eingeben kann? Bin mir nicht sicher was ich alles abziehen oder eben nicht abziehen kann.Bitte andere Hinweise als Düsseldorfer Tabelle.

Wo kann mir jemand helfen, außer (teuren) Anwalt.

Danke

Kommentar von Menuett ,

http://www.unterhalt.net/unterhaltsrechner.html

Niemand außer einem Anwalt kann Dir da helfen.

Antwort
von GuentherW, 13

Gibt es Webseiten wo ich alle Daten eingeben kann? Bin mir nicht sicher was ich alles abziehen oder eben nicht abziehen kann. Bitte andere Hinweise als Düsseldorfer Tabelle. Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community