Frage von speedfire002, 70

Wieviel geld benötige ich für mein erstes Auto?

Hey, ich weiß die Frage gab es bestimmt schon ziehmlich oft, jedoch gab es nie eine genauere Antwort.

Als Beispiel nehme ich mal das Auto:

Opel Vectra 1.8 EZ 06/1999 175.000 km Benzin 85 kW (116 PS) Automatik

Kostet 1000€

Also insgesamt hätte ich dann 1000€ ausgegeben

Dies wäre mein erstes Auto. Ich bin 18 Jahre alt und besitze meinen Führerschein seit ungefähr 4 Monaten. Bin auch schon des öfteren mit anderen Autos gefahren. (Falls das hilfreich wäre)

Wie teuer wäre es, wenn ich es auf meinen Namen anmelden würde? Und wie teuer wäre es, wenn ich es auf den Namen von meinen Opa als Zweitwagen anmelden würde? (keinerlei unfälle also komplett clean)

Und welche Kosten würden dann auf mich zukommen (Sprit und Verschleiß einfach mal ausgenommen)

Ich möchte einfach mal wissen wieviel Geld ich ungefähr sparen müsste.

Ich würde echt froh sein, wenn mir jemand mal alles aufzählen würde, denn unter den meisten Fragen, wird alles immer nur vereinzelt angegeben, und jeder schreibt was anderes.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 69

Bei einem Auto für 1.000 € musst du natürlich auch Reparaturen einberechnen. 

Steuern und Versicherung richten sich danach, WELCHES Auto du dir anschaffst.

Bei der Versicherung kannst du erst mal sparen, wenn der Wagen als Zweitwagen über einen nahen Verwandten angemeldet wird.

Antwort
von themachina, 70

Hi.

Einige Seiten bieten Versicherungsrechner an, da kannst du dann deine Daten und deinen gewünschten Versicherungsumfang (Teilkasko, Vollkasko, Selbstbeteiligung etc.) angeben und dir ausrechnen lassen, wie hoch deine Versicherungsbeiträge ausfallen.

Steuern bemessen sich für jedes Auto anders, auch da müsstest du mit Modell und Alter usw. suchen.

Deshalb kann dir und anderen da auch keine genaue Antwort gegeben werden. Jeder Fall ist einzeln.

Du musst halt neben dem Anschaffungspreis die Steuern, die Versicherung und den Verbrauch (Sprit) im Auge haben und genug Geld besitzen, um im Falle eines Unfalls/eines Verschleißes etwas ersetzen oder reparieren lassen zu können, und das kann echt teuer werden. Deshalb würd ich mir auch überlegen, ob ich mir für 1000.- eine Möhre kaufe, die schon 175'000 gelaufen ist. Dass die 1) nicht mehr viele Jahre hält und 2) wohl an allen Ecken und Enden Problemchen haben wird, muss dir klar sein.

Antwort
von Apolon, 49

Hey, ich weiß die Frage gab es bestimmt schon ziehmlich oft, jedoch gab es nie eine genauere Antwort.

Eine genaue Antwort kannst Du nur in einem Forum für Hellseher erhalten, denn hier fehlen zu viele Details dazu.

1. genaue Anschrift und Geburtsdatum von dir

2. steht das Auto in der Garage, Carport oder Straße,

3. wohnst Du im eigenen Haus oder in Miete

4. wie viel Tausend KM fährst Du im Jahr

5. genaue Anschrift und Geburtsdatum deines Opas,

6. bei welchem Versicherungsunternehmen ist das Erstfahrzeug deines Opas versichert und in welcher SF-Rabatt Stufe.

Dies ist nur mal ein Teil der Fragen.

Also wäre es sinnvoll, wenn Du dich an euren Versicherungsvermittler wenden würdest. dieser kann dir den genauen Betrag nennen.

Gruß Apolon

Antwort
von lesterb42, 35

Als Anfänger würde ich so ein Auto nicht kaufen, aber auch nicht viel mehr als 5.000 € ausgeben. Wichtig ist, dass das Fahrzeug verkehrssicher und zuverlässig ist.

Antwort
von Sirs1975, 60

Hol dir ein Auto bis 1500 am besten ein Kleinwagen mit TÜV damit lernt man ganz gut Auto fahren. Ein Auto mit viel PS sollte man nicht als Anfänger holen da es gefährlich wird bei bestimmten Situationen. Kleine Japaner sind günstig im Unterhalt und verbrauchen recht wenig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community