Frage von BlueMonster, 82

Wieviel Gb Ram, welche Grafikkarte und was für ein Kühler brauch ich um Games flüssig zocken zu können und 4k zu bearbeiten?

Ich will mir bei agando ein PC selber zusammenstellen, aber was brauch ich um Games und 4k flüssig nutzen zu können? Auch welchen Kühler, da hab ich nämlich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Hoffe ihr könnt mir paar Tipps geben.

Expertenantwort
von JimiGatton, Community-Experte für PC, 33

Moin Monster,

vergiss die ganzen Shops, bei denen Du dir einen Rechner zusammenstellen kannst.

Die haben fast immer eine stark limitierte Auswahl.

Lass dir hier was vernünftiges zusammenstellen, und bau den selbst zusammen.

Falls Du dir das nicht zutraust, ich habe Links zu 3 Helferlisten in petto. Diese Leute kommen bei dir vorbei und schrauben das Teilchen gratis (Tasse Kaffee/Gerstenkaltschale und ein bisschen Fahrgeld Bus/Bahn) zusammen, liebevoller und sorgfältiger als jeder Shop das tut.

Garantie bleibt auf den Teilen natürlich erhalten.

Richtig auf 4K zocken kannst Du momentan noch vergessen. Videos in 4K zu bearbeiten ist kein Problem.

Monitor schon vorhanden ? Wie hoch ist dein Budget ? Willst Du (semi)professionell mit dem PC arbeiten ?

Infrage kommen imho Xeon, i7-6700K oder eventüll der 5820K.

Am günstigsten würdest Du beim Xeon wegkommen, dann 6700K, dann Sockel 2011-3...

Grüße aussem Pott

Kommentar von BlueMonster ,

Ja also monitor hab ich, auch für 4k. Budget jo so zwischen 800 und 1200€? Ich will halt auch(!) zocken, aber halt auch mal 4k Videos bearbeiten ohne dass mein PC direkt in die knie geht un der PC direkt abartig heiß wird

Kommentar von JimiGatton ,

Dann würde ich dir was mit dem Xeon 1231v3 zusammenstellen, 16GB RAM, und erstmal die R9 390 Nitro. Die hat 8GB VRAM, den sie auch nutzen kann. Bis die mal in die Knie geht, wird es einige Zeit dauern.

Dann könntest Du Mitte 2017 mal schauen, wie die neuen Polaris und Pascal Gen 2 sind.

Bis dahin sollten Kinderkrankheiten ausgemerzt sein ;-)

Kommentar von JimiGatton ,

Zusammen 1145,- Taler, habe ich letzten Montag fast genauso zusammengebaut, geht ab wie Rakete :

1 x [url=https://geizhals.de/686483]Seagate Desktop HDD 2TB[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1215088]Crucial MX200 250GB[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1106393]Intel Xeon E3-1231 v3[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/963412]G.Skill Ares DIMM Kit 16GB, DDR3-2400[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1326323]Sapphire Radeon R9 390 Nitro + Backplate[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1107914]Gigabyte GA-Z97X-UD3H[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/426837]LiteOn iHAS124[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/912549]EKL Alpenföhn Brocken 2[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1328734]be quiet! Silent Base 600 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1165357]be quiet! Straight Power 10-CM 500W[/url]

Ein gutes H97 Board kostet kaum weniger, als das Z97X-UD3H.

Dafür ist das Z97 bestens ausgestattet, Du kannst den Xeon permanent auf ~ 4 GHz takten, schnelleren RAM nutzen, bester Soundchip...

Eventüll direkt eine 500 GB SSD nehmen.

Kommentar von BlueMonster ,

Vielen Dank

Antwort
von CoreBest, 33

Möchtest Du auch in 4K Spielen? Und hast Du bereits einen passenden Monitor dafür? Wenn ja: AMD Fury X als Grafikkarte.

Wenn DU ein wenig auf Budget achten musst/willst, dann ne AMD CPU. Die werden zwar etwas heißer, als die CPUs von Intel, kosten aber auch erheblich wenger. FX9000er Reihe von AMD.

Nutzt Du den Rechner auch zum Rendern, dann sollten es mindestens 16gb RAM sein (ich hatte die schon voll...)

Auf meinem FX8350 nutze ich einen Dark Rock Pro 3 von BeQuiet. Der hält meinen Prozessor unter volllast (alle 8 Kerne auf 100% Auslastung) unter 60°C. Wichtig dabei: immer genug Frischluft ins Gehäuse blasen und Kabel möglichst so verlegen, dass der Luftstrom nicht blockiert wird.

Ein großes Gehäuse ist auch nicht verkehrt, dieses heizt sich nämlich nicht so schnell auf, wie es bei Gehäusen mit niedrigem Volumen der Fall ist.

Mainboards nutze ich grundsätzlich von ASUS (immer gute Erfahrungen mit gemacht). Aktuell das Sabertooth 990fx ROG2. Dieses hat schon ein UEFI Bios mit drin (lässt sich mit der Maus einrichten).

Gruß

Kommentar von BlueMonster ,

Ja also Bildschirm für 4k hab ich.

Kommentar von JimiGatton ,

Welcher Monitor ist das genau ? Oder ist das ein TV ?

Kommentar von JimiGatton ,

Die 9000er von AMD sind doch absoluter Mist, TDP von 225 Watt...ohne Worte. Der Xeon 1231v3 ist kaum teurer als der 9570, lacht den aber sowas von weg, leistungsmäßig, in jeder Beziehung, nicht nur beim zocken.

Kommentar von BlueMonster ,

Das ist ein Monitor

Antwort
von Marschel2001, 35

gtx 980 oder 980ti 8gb ram und ein matahorn pure (minimal) ist zu empfehlen (würde dir die agando fuego serie empfehlen)

Kommentar von Marschel2001 ,

achja und als prozessor würde ich minimal fx8350 empfehlen ansonsten nur intel zeugs.

Kommentar von JimiGatton ,

Ich würde jetzt keine GTX980/Ti mehr kaufen, weil halt Pascal und Polaris vor der Tür stehen.

Zudem braucht man zur Videobearbeitung nicht zwingend eine Nvidia, es unterstützen nicht alle Programme Cuda.

Kommentar von Marschel2001 ,

weißt du wie lange das dauert bis die neuen graka's da sind?

Kommentar von Marschel2001 ,

also zum verkauf

Kommentar von BlueMonster ,

Ein intel I7?

Kommentar von Marschel2001 ,

i5 reicht aus.

Kommentar von BlueMonster ,

Was sagt das überhaupt aus? Weil ich hab Momentan einen Laptop mit einem I7, 4gb ram usw aber der ist ziemlich lahm?

Kommentar von Marschel2001 ,

i7 und dann 4gb ram... ach du sch*iße xD 

Kommentar von Marschel2001 ,

ka was das aussagt kenn mich nicht so gut aus

Kommentar von BlueMonster ,

Ja hatte da nicht so viel Ahnung wobei ich die jetzt auch nicht hab. Also ist I7 gut? Aber I5 ausreichend? Dass 4gb ram wenig ist war mir klar😂

Kommentar von Marschel2001 ,

i7 ist sehr sehr sehr sehr sehr sehr gut :D  i5 ist auch gut und reicht vollkommen aus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten