Frage von elfriedeboe, 100

Wieviel Futter kriegt eure Katze?

Ich hab eine kleine Katze Gewicht 3 Kilo! Ich füttere 2 mal Nassfutter wobei sie nicht mal die Hälfte von einen 100g Schälchen frisst ich jetzt 1/3 davon und vielleicht 25-35 g Trockenfutter zwar nicht gern Trockenfutter wobei es manchmal so ist das sie ihr Nassfutter komplett verweigert! Würde gern von euch wissen wieviel eine normale Katze frisst! Danke

Antwort
von friesennarr, 32

Unser Kater bekommt zwei mal ca. 80 bis 100 g Nassfutter - wiegt aber 5 kg.

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 45

Hallo Elfriede,

bist Du sicher, daß Deine Katze ok ist? Mein Paul hat gelegentlich einen Herpes im Mäulchen und frißt dann so gut wie gar nicht. Schau doch sicherheitshalber mal hinten auf den Rachen.

Meine beiden alten Herrschaften sind, wie man hier in Nordhessen sagt, total schnücksch... Früher haben sie fast ausschließlich Trockenfutter gefressen, und gerade meine spanische Rosi hat Naßfutter mit dem Hingter nicht engeguckt, Paul dagegen ist ein Freßsack (deshalb bekomme ich die Krise, wenn er es mal nicht macht).

Ich füttere morgens einen Beutel von Whiskas oder auch ein Schälchen von Rossmann. Auch, wenn das Futter nicht besonders gut ist, sie mögen es aber gern. Gegen 11/12 Uhr meinen sie, sie stünden kurz vor dem Verhungern, und dann gibt es Leckerlis, wobei ich von verschiedenen Firmen über Zooroyal alles zusammenmische. Sie wissen dann schon, daß sie zu ihrem Leckerliplatz im Wohnzimmer müssen, wo ich dann etwa 1 - 1 1/2 Handvoll hingebe. Nachmittags verlangen sie ihre Kaustangen, da nehme ich die von Aldi, weil sie die am liebsten mögen So gegen 18 Uhr (also jetzt gleich) gibt es hochwertiges Naßfutter, etwa 200 g, manchmal auch mehr. Trockenfutter steht rund um die Uhr da, steht sich aber eigentlich tot, denn sie gehen selten dran. Ein Kilo reicht bei mir monatelang.

Gelegentlich koche ich oder füttere roh, alles außer Schwein, und ab und an gibt es eine Dose Thunfisch ohne Öl. Grüße an Deine Miez.

Kommentar von elfriedeboe ,

Meine hat einen Coronavirus da ist leider auch die Mundschleimhaut betroffen und sie hat eh schon vorschritte gemacht sie hatte am Anfang 2 Kilo!

Ich hoffe halt das sie diesen Virus bald bekämpft hat hoffen darf ich ja!

Kommentar von Negreira ,

Paul bekommt ab und an eine Spritze, Freitag war es wieder soweit. Seitdem ist er wieder super drauf. Ansonsten ist er in den ganzen 13 Jahren nie krank gewesen, aber dieser Virus macht ihm seit einiger Zeit zu schaffen. Rosi dagegen hatte mal ihre "Pilzzeit". Da habe ich in den sauren Apfel gebissen, und ihr ein Mittel verabreichen lassen, das € 125,-- pro Injektion kostete. Da hat sich aber gelohnt. Naja, was täten wir ohne unsere "Viecher"! Ich muß füttern, sonst bekomme ich die rote Karte, schließlich bin ich gut erzogen. LG

Kommentar von elfriedeboe ,

Ich hab alles versucht am Anfang habe sie mit 7 Monaten bekommen und war ein elendiger zustand habe mehr als 500 Euro beim Tierarzt gelassen nur hat sie gesagt da kann man nichts machen da sie das wahrscheinlich immer haben wird nur darf sie nicht rauf und keinen Stress haben da sie immer alleine war und keine zweite Katze kennt muss sie auch bei mir so bleiben!!!

Spritzen fahr ich nur wenn ich merke das der Schnupfen schlimmer wird, war ich erst vor vier Wochen!

Momentan gibts zusätzlich immustim K fürs Immunsystem!

Und bin halt immer ihr her das sie halt frisst wobei das auch schon besser ist!

Ihr Magen geht höchstens ein Esslöffel rein mehr Pakt sie nicht!

Kommentar von Negreira ,

Was ist dieses Immunistim K? Hast Du davon mal einen Waschzettel? Vielleicht hilft es ja meinem Paulchen auch. Er hasst diese Tierarztfahrten wie die Pest. Vielleicht könnte ich sie ihm esrparen.

Kommentar von elfriedeboe ,

Das immustim k soll das Immunsystem stärken mache eine 30 Tage Kur habe ich beim Tierarzt mitbekommen bekommst aber auch in der Apotheke !

Kommentar von Negreira ,

Vielen Dank, hast Du damit gute Erfahrungen?

Kommentar von elfriedeboe ,

Es geht nicht weg aber es wird schwächer aber habe noch keine 30 Tage ,da gute man kann fast nichts falsch machen!

Antwort
von minimuc, 38

Du solltest deine Katze vielleicht mal vom TA checken lassen.
Meine Kleine wollte auch nicht gerne essen- wucherndes Zahnfleisch. Lebt jetzt mit 3 Zähnen weniger und frisst dafür gut.
Meine bekommen in der Früh eine Schale Trockenfutter und Richtung Abend eine Schale Nassfutter.

LG minimuc

Kommentar von minimuc ,

Beim Trockenfutter bleibt immer etwas kleines übrig. Nassfutter hingegen ist immer weg.

Kommentar von elfriedeboe ,

Sie ist dort oft sie ist eh schon brav hat jetzt schon 3 Kilo und am Anfang war es nur 2 Kilo ist halt eine eigne Katze hatte ich auch noch nicht!

Kommentar von minimuc ,

Solange es ihr dabei gut geht, ist das ja klein Problem. Meine andere Katze ist auch eine schlechte Esserin, warum auch immer :-)

Kommentar von elfriedeboe ,

Wie unten geschrieben habe hat sie einen corona virus aber Gott sei Dank kein FIB

Antwort
von 5000steraccount, 22

Meine Katzen essen jeweils eine Tüte Nassfutter pro Tag (also 1/3 morgens, mittags und abends), und darüber hinaus steht ihnen die ganze Zeit Trockenfutter zur Verfügung. Manchmal kriegen sie dazu noch ein bisschen Knabberzeug von Whiskas oder ein paar "Katzen-Sticks". Wenn ich ihnen mehr gebe, lassen sie immer die Hälfte stehen. 

Antwort
von pruddle, 55

Meine Katze kriegt Futter wenn sie's ''verlangt'', da trauen wir einfach auf ihr natürliches Hungergefühl.
Meistens ist das ein Schälchen Nassfutter und etwas Trockenfutter am Tag.
Keine Ahnung ob das so normal ist, sie ist natürlich auch viel draußen unterwegs und benötigt viel Energie durch's Futter, und wer weiß was sie da draußen zusätzlich noch so frisst.

Kommentar von elfriedeboe ,

OK danke, ich weiss ja das meine wenig frisst wollte nur wissen was andere füttern!

Antwort
von PikachuAnna, 23

Unser kriegt insgesammt 300 g am Tag.Morgens 100g ,Mittags 100g und Abends 100g.

Kommentar von elfriedeboe ,

Bei meiner Freundin auch hab mich gewundert das es soviel ist!!

Kommentar von PikachuAnna ,

300 g sind wenig.Eine Katze müsste mindestens 400 g bekommen.Aber Knie Kater ist besonders faul,deswegen bekommt es weniger

Kommentar von PikachuAnna ,

unser*

Kommentar von PikachuAnna ,

er*

Kommentar von elfriedeboe ,

Hui meine frisst nicht mal die Hälfte davon schmeisse das meiste davon in die Tonne !

Antwort
von Jallyxo, 40

Ein schälchen trockenfutter morgens ein schälchen nassfutter abends

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community