Wieviel Futter benötigt mein Hund pro tag?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

die Menge des Futters hängt davon ab, was du fütterst.

Generell sagt man lieber öfter am Tag kleine Portionen als weniger große. Eine Faustregel sind auch täglich 2-3% des Körpergewichtes, zumindest im Bezug auf Rohfutter.  

Nudeln kann man mal machen, sollte er aber nicht jeden Tag bekommen. Nudeln bestehen aus Getriede und das kann zu Verstopfung führen. Außerdem hat es keinen großen Nährwert für den Hund, abgesehen von satt und dick machen. 

Wenn du ohnehin für deinen Hund kochst, setz dich doch mal mit dem Thema Barf auseinander. Ein Hund braucht vor Allem Fleisch und kein Gemüse oder Getreide. Hier jetzt genauer auf alles einzugehen, würde absolut den Rahmen sprengen. Ich würde dir daher empfehlen, dich da selbst mal ein wenig einzulesen. 

Viele Leute schwören auf eine bestimmte Art der Fütterung, ganz so eng würde ich das nicht sehen. Solange alles in Maßen ist, kann man vieles auch mal füttern ohne dass es auf dem "perfekten Futterplan" steht. Ein bisschen Abwechslung ist nie verkehrt. Täglich sollte man das allerdings nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die Angabetabellen hinten auf dem Futter würde ich nicht vertrauen, weil meistens drauf steht, dass man mehr geben soll, als es reichen würde, weil die Futterherstelle wollen dass du mehr davon kaufst. (Gott was für ein Satz XD)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine Labrador mix Hündin ca 20 kg, schlank und sportlich.  Sie bekommt alle zwei bis drei Tage eine größere Portion, dazwischen muss sie sich ihr Futter erarbeiten.

So hält meine ihr ideal Gewicht. Ich muss dazu sagen das sie nicht so verfressen ist und ihr das so wirklich reicht =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Fressen steht normalerweise drauf wieviel ein Hund bekommt wenn er so und so viel wiegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmastarshine
10.11.2016, 12:48

Meistens steht auf dem Fressen aber zu viel als Empfehlung drauf, weil die ihr Futter verkaufen wollen 🙈

0
Kommentar von leamarie2904
10.11.2016, 12:49

Dann einfach den Tierarzt fragen. 😊

0

Ganz genau kann ich euch das nicht sagen, aber es gibt eine sehr zufallässige methode:

Hat Zuna im Moment normal Gewicht? Dann könnt ihr sie eine zeit lang regelmäßig wiegen. Wird sie schwerer füttert ihr weniger. Wird sie zu leicht dann füttert mehr. 

Nebenbei würde ich eurem hundi keine Nudeln oder nur wenig füttern. Getreide ist für Hunde als nahrung nicht sehr hochwertig. 

Lg ♡☆♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmastarshine
10.11.2016, 12:38

*zuverlässige Methode (;

0
Kommentar von Zuna12
10.11.2016, 12:41

Dankeschön für die Information :)

Dann bekommt er ab jetzt keine Nudeln mehr :) laut dem Tierarzt hat er normalgewicht. 

0

Hallo.

Um es klar zustellen,Nudeln und Reis sollten Hunde nur sehr selten gegeben werden(am besten nie).Und am besten solltest du im kein Nassfutter mehr geben wenn er älter wird.Wie viel essen er braucht um nicht zu dick und nicht zu dünn zu werden lässt sich von außerhalb schwer sagen,ich würde aber empfehlen im 2-3 mal Futter(am Tag) zu geben(pro 1 mal füttern ungefähr 2/3 des Hundetopfes voll machen)und dann ihn immer im 1-2 Wochen tagt wiegen, wenn er zu schwer wird,bekommt er weniger und wenn er zu wenig wiegt, bekommt er mehr. 


Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
10.11.2016, 13:22

Er sollte lieber das Trockenfutter weglassen und nicht das Nassfutter.

0
Kommentar von kokeli
10.11.2016, 19:42

Und bei Trockenfutter bekommen sie auch Zahnprobleme.
Ein Hund muss auch mal einen richtigen Knochen nagen und Fleisch !!!  fressen.

0
Kommentar von KangalLove
10.11.2016, 20:01

meine Hunde bekommen schon immer nur nassfutter weil trockenfutter einfach ungesund ist und Keiner davon hatte je zahnprobleme oder zahnstein. egal ob trocken oder nass ich glaube es hängt immer von der Qualität und vom zufüttern ab. meine bekommen als lecki richtige rohe fleischige Knochen oder auch mal nur ein schönes rohes großes Stück Fleisch damit die das richtig klein reißen müssen dann bleiben auch die Zähne 14 Jahre gesund

0

Wenn du Dosenfutter giebst, eine große Dose am Tag, 1200g, und eine große Hand voll Trockenfutter. Wenn der Hund keine Leistung bringen muß.

Frischfleisch mit Reis etwa 1,5 kg. Und Trockenfutter dazu, eine große Hand Voll.

Nur als ganz groben Richtwert. Es kommt immer darauf an, was du fütterst, wie viel Bewgung der Hund hat, ob er nur aus Hunger frisst, den Rest liegen läßt, oder ob er aus Verfressenheit alles reinstopft, was er bekommen kann.

Futter natürlich auf mindestens zwei, besser drei Malzeiten aufteilen.

Und das Gewicht vom Hund im Auge behalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als erstes würde ich Nudeln und Reis erstmal weglassen - genau wie jedes andere Getreideprodukt. Davon kriegen die nur Pickel und Verdauungsprobleme - Hunde sind Fleischfresser.

Ansonsten stehen auf dem Packungen meist Fütterungsempfehlungen gestaffelt nach Gewicht und Größe.

Ohne groß Werbung machen zu wollen, aber als meine persönlich beste Erfahrung: Ich bestell grade wieder Platinum Adult Chicken.

http://www.platinum.com/platinum-trockenfutter/produkte-trockenfutter/adult-chicken.html

Da kostet das Kilo ca 3€, ist wirklich viel echtes Trockenfleisch (Schmeckt auch so, hab ich getestet ^^) und das Fell meiner kleinen ist dadurch wieder sehr viel besser geworden, nachdem es ne Weile Aldi-Futter gab und die dadurch Pickel und Rauhe Mähne bekommen haben.

Da ist nämlich massig Getreide drin, damit es den Hund stopft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuna12
10.11.2016, 12:59

Platinum Adult chicken bekommt er von mir zur Zeit. habe die 15kg bestellt 3 Säcke à 5kg und das liebt er 

1

Warum ernährt ihr den Hund so ungesund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuna12
10.11.2016, 12:37

Er bekommt platinum trocken und nassfutter das ist laut Hersteller sehr gutes Futter und ich habe auch viel gutes über dieses Futter gelesen und gehört. Was gebt ihr eurem Hund zum futtern?  

0

Was möchtest Du wissen?