Frage von Nana441989, 42

Wieviel Fahrtkosten bei Hartz4 Freibetrag?

Hallo. Kurz zu meiner Person. Ich bin 27 Jahre alt und bin Alleinerziehende mit 2 Kindern 4 Jahre und 8 Monate. Derzeit in Elternzeit. Habe vorher Vollzeit gearbeitet. Eine Strecke zur Arbeit sind 70km. Also täglich 140km. Nach der Elternzeit möchte ich dort natürlich wieder arbeiten. Da ich dort flexibel bin und meine Arbeit mit nach Hause nehmen kann wenn mal was ist (Kind krank etc) ich wohne 70km entfernt weil meine Mutter hier wohnt und in Rente ist. Sie muss die Kids dann aus der Kita holen da es sonst Vollzeit arbeiten zu gehen unmöglich wäre. Dies tut sie natürlich auch. Jetzt zu meine Frage: kann mich jemand beraten in wie weit ich evtl aufstocken kann oder wobei ich mir besser stehe? Wieviel Geld würde ich vom Amt dazu erhalten? Brutto 2.100€, netto 1500€. 2 mal Kindergeld sowie 2 mal Unterhalt von je 145€. Mein Gesamteinkommen liegt so bei 2.166€. Meine Wohnung kostet inkl. Nebenkosten und Heizkosten 700€ (150€ zu teuer fürs Amt, allerdings gibt es hier derzeit auch keine günstigere Wohnung, und ausziehen möchte ich auch nicht). Ich hoffe mich kann hier jemand beraten. Danke im Voraus.

Antwort
von grubenschmalz, 26

 Wieviel Geld würde ich vom Amt dazu erhalten?

Nichts. 

Kommentar von Nana441989 ,

Das kann ich mir nicht vorstellen, da ich ja über 3000 km im Monat fahre und es sich sonst überhaupt nicht rechnen würde arbeiten zu gehen. Ich hätte ja nur mit Hartz4 dann evtl sogar mehr, da ich dann keine Fahrtkosten hätte

Kommentar von grubenschmalz ,

Die Fahrtkosten sind nicht das Problem des Amts, die sind dein Privatvergnügen. Dann musst du umziehen. 

Antwort
von Basti6000, 13

Manche würden von 2,1 träumen! Da gibts gar nichts dazu, da musst du wohl umziehen

Kommentar von Nana441989 ,

Ja 2100€ hört sich im ersten Moment ja nicht schlecht an.... Aber meine Wohnung kostet schon 850€ mit Strom, KFZ Versicherung 100€ im Monat und vor allem Ca 400€ Sprit und dann ist es gar nicht mehr so viel für 3 Personen. Aber gut ich lass mich mal beraten beim Jobcenter bzw. in anderen öffentlichen Gebäuden. Umziehen kommt nicht in Frage da ich dann Max in Teilzeit gehen kann und dann ist es ja noch weniger

Kommentar von Basti6000 ,

dann günstige Wohnung.... Auto ist privatvergnügen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten