Frage von bellaluna,

Wieviel darf man bei ALG2 dazuverdienen?

Hallo,ich habe mal eine Frage,wenn man ALG2 bekommt,lohnt sich dann auch ein 400 Euro Job? Falls ja,wieviel davon darf man behalten?

Antwort von heinmueck,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Grundfreibetrag 100 Euro.

Verdient man 400 Euro, darf man 100 Euro ganz behalten; von den restlichen 300 Euro nur 20 %.

Also: 100 + (300 x 20%) = 160 Euro

Die Differenz (400 minus 160 = 240) wird vom ALG II abgezogen.

Antwort von ottosmops,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Man kann sich auch sagen dass man die 400 behält und der Rest vom Amt aufgestockt wird... Unterm Strich hast Du dann 165 Euro mehr als ALG 2 "pur".

Antwort von Siam1,

Jeder Empfänger kann bis zu 100 Euro im Monat hinzuverdienen ohne dass eine Anrechnung stattfindet. Bei einen Hinzuverdienst von über 100 Euro bis einschließlich 800 Euro beträgt der Freibetrag 20%. das heißt, wenn Du auf 400 Euro Basis arbeitest, bekommt Du "nur" 160 davon. Alles darüber behält das Amt ein bzw. bekommt man weniger.


Von den 400 € werden 160 € nicht auf die Regelleistung angerechnet. Bei einem Brutto-Einkommen bis 800 € bleiben 240 € anrechnungsfrei

http://www.erwerbslos.de/images/stories/dokumente/rechtshilfen/frauenflyer.pdf

Antwort von muckimausi25,

165 alles weiter wird angerechnet und von deinem alg2 abgezogen

Kommentar von Janni1979,

seit wann den 165 € ? das waren immer 100 €

Antwort von Janni1979,

so viel das du kein ALG2 mehr brauchst ;) 100 € sind aber anrechnungsfrei alles was drüber ist wird prozentual angerechnet

Antwort von Masoud53,

immer wider 162,alles andere wird verrechnet.Gehst du nie aufs Arbeitsamt??dort erfährt man sicher soetwas genau!!

Kommentar von Janni1979,

seit wann sind 162 € anrechnungsfrei ? das waren mal nur 100 €

Antwort von Schnuffduff,

165€ alles darüber wird verrechnet.

Antwort von lilith4870,

Eine Arbeit lohnt sich immer. Vonn 400 Euro werden ca. 300 angerechnet

Antwort von nett1,

Die Frage hast du schonmal gestellt!!!

Kommentar von mialena,

führst du buch über die fragesteller, vieleicht waren die antworten nicht aufschlussreich genug und jetzt wird es nochmals versucht gibt es vorschriften wie oft eine frage gestellt werden darf

Antwort von linda76,

circa 100€

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten