Frage von Gaensefarmer, 86

Wieviel darf man behalten?

Wir sind ein Ehepaar mit einer 6 jährigen Tochter . Durch Krankheit sind wir beide jobmäßig schwer vermittelbar und haben jeweils einen 450 € Job . Nun wissen wir ja , das man jeweils als Erwachsener 100 € anrechnungsfrei behalten darf . Aber gibts da net ne Regelung , das 1 Erwachsener , wenn ein Kind da ist , einen gewissen Anteil mehr behalten darf ??

Antwort
von schleudermaxe, 16

Da kann aber etwas nicht stimmen. Schon zu meiner Zeit durfte ich alles behalten und mußte von meinem "Verdienst" denen nichts überweisen/abgeben. Es wurden lediglich ggf. deren Leistungen reduziert und dies ist doch auch völlig richtig.

Antwort
von DerHans, 33

Der Freibetrag für Erwerbstätige beträgt 100 € plus 20  % des Mehrverdienstes.

Ihr habt also je 170,00 € mehr in der Haushaltskasse.

Beim Kind werden 30 € vom Kindergeld als Freibetrag für Versicherungspauschale berücksichtigt.

Kommentar von isomatte ,

@ DerHans !

Die 30 € Versicherungspauschale werden erst ab dem 18 Lebensjahr berücksichtigt,es sei denn die Eltern haben tatsächlich eine eigene Versicherung für das Kind abgeschlossen.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 33

Nein !

Es gelten für euch beide dann jeweils die Freibeträge nach § 11 b SGB - ll.

Das sind vom Bruttoeinkommen zunächst 100 € Grundfreibetrag,von 100 € - 1000 € Brutto 20 % und bei euch da ihr ein minderjähriges Kind habt noch mal von 1000 € - 1500 € Brutto 10 % Freibetrag.

Ohne Kind würde dieser bei 1000 € - 1200 € Brutto und 10 % Freibetrag liegen.

Diese Freibeträge werden dann addiert,theoretisch vom Netto abgezogen und das ergibt das anrechenbare Einkommen,also das was euch dann abgezogen würde.

Kommentar von Grippsschwipps ,

Auf Deutsch?

Kommentar von isomatte ,

Man sollte eben nur auf Fragen antworten wenn man weiß um was es geht,dann müsste man nicht solche blöden Kommentare abgeben bzw.nach Erklärung auf Deutsch fragen !

Antwort
von berlina76, 44

Ihr dürft alles behalten. Ihr bekommt nur entsprechen eures Einkommens weniger zuschüsse vom Jobcenter. 

Antwort
von Grippsschwipps, 29

Du meinst Steuern? Ihr habt zusammen 900€ Einkommen, müsst also keine Einkommessteuer zahlen.

Kommentar von EstherNele ,

Die Frage, auf die du hier geantwortet hast, hieß noch mal wie ...?

Hier war die Frage nach Anrechenbarkeit eines 450 € -Verdienstes auf ALG II- Leistungen. Und nach nichts anderem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community