Frage von essap, 130

Wieviel darf es an Miete kosten Wie Gross darf sie sein im Zweipersonenhaushalt?

Hallo! Erstmal danke im Vorraus an alle die mir hier weiterhelfen können :) Ich möchte bald mit meinem Freund zusammen ziehen, er beginnt eine Ausbildung (900€mntl brutto) und ich mache meine Schule (490€Bafög+Kindergeld) das kann sich bei mir aber ändern weil wir zusammen ziehen da kenn ich mich noch nicht so gut aus. Sooo, es ist klar das wir mit unserem Einkommen keine Wohnung alleine bezahlen können. Wir müssten theoretisch Wohngeld o.ä. beantragen. Nun ist die Frage WIE GROß DARF MEINE WOHNUNG SEIN UND WIE VIEL DARF SIE KOSTEN ? Damit sie auch teils bezahlt wird.. (Zweipersonenhaushalt) LG

Antwort
von isomatte, 68

Bis zum Abschluss der Erstausbildung / Studium sind vorrangig die Eltern zuständig,nur wenn sie nicht leistungsfähig wären kommt dann BAB - oder - Bafög - in Betracht !

Wenn ihr dem Grunde nach Anspruch auf BAB - oder - Bafög - habt dann fällt das Wohngeld schon mal flach,also dann kein Anspruch.

Dein Freund könnte dann noch einen Antrag auf BAB - bei der Agentur für Arbeit stellen,da wird er aber sicher auf Grund des Einkommens keinen Anspruch haben,also steht ihm auch sein Kindergeld zu,solange er noch keine 25 ist.

Die Eltern würden dann bei Zahlung des Kindergeldes an deinen Freund sicher keinen Unterhalt mehr zahlen müssen,selbst wenn sie leistungsfähig wären.

Denn er hat dann ca.710 € Netto und mit den 190 € Kindergeld dann etwa 900 € Netto und der Unterhaltsanspruch laut Düsseldorfer Tabelle für Azubis / Studenten in eigener Wohnung / WG - liegt bei 735 €.

Selbst wenn man die 90 € für Aufwendungen von seinem Netto abziehen würde blieben noch gesamt ca. 810 € übrig,also könnte er seinen Unterhaltsbedarf damit selber decken.

Dann habt ihr zusammen ca.1580 € Netto und damit müsste man sich eine angemessene Wohnung leisten können,wie gesagt ggf.einen Nebenjob suchen.

Ihr könntet noch versuchen das ihr beim Jobcenter dann noch etwas als Mietzuschuss zu euren ungedeckten KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) bekommt.

Kommentar von essap ,

Also ich wohne ja momentan in einer eigenen Wohnung und bekomme den satz von 490€ an Bafög wie auch 180€ Wohngeld zu meine 320€ warm Wohnung 

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz?

Kommentar von isomatte ,

Wenn du / ihr das beim Jobcenter beantragt habt dann ist das kein Wohngeld sondern ein Mietzuschuss zu deinen ungedeckten KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung,dass hat mit Wohngeld aber nichts zu tun !

Denn wenn ich dein Bafög - abzüglich der 20 % Freibetrag vom möglichen Bafög - Höchstsatz nehme und dazu deine 160 € anrechenbares Kindergeld ( 190 € minus 30 € Versicherungspauschale ) dann kommt das mit den 180 € Mietzuschuss vom Jobcenter hin,aber kein Wohngeld.

Antwort
von mirasolita, 72

Das kommt darauf an, wo du wohnst. Du kannst es bei euch im Jobcenter oder bei der Kreisagentur erfragen, evtl auch bei der Stadt bzw Gemeinde.

Ich würde mich aber nicht so sehr darauf verlassen, dass ihr etwas bekommt. Zumindest nicht viel. Erstens ist es euch zumutbar, noch bei den Eltern wohnen zu bleiben und zweitens habt ihr schon recht viel Geld. Zum Vergleich: wir sind eine 5köpfige Familie mit einem Gesamtei kommen von 2500€ und bekommen nichts vom Amt. Und ihr seid zu zweit und habe dann ca. 1400€.

Ihr müsst euch also bei der Miete vermutlich stark einschränken. Ich schätze einfach mal, dass euch vom Amt, falls euch etwas zusteht, eine Wohnung von ca. 500€ warm bezahlt wird. Wenn ihr auf dem Land wohnt, eher weniger.

Antwort
von Novos, 58

Da gesetzlich die Eltern für den Unterhalt Ihrer Kinder bis zum Ende der Ausbildung zuständig sind, musst Du diese Fragen, was sie bereit sind zu finanzieren.

Kommentar von essap ,

Sie sind beide nicht in der Lage zu finanzieren 

Kommentar von Laury95 ,

Dann musst du einen triftigen Grund zum Ausziehen nachweisen können, sonst zahlt kein Amt.

Antwort
von Ralkana, 53

Da ihr beide Azubis seit, dein Freund einen grundsätzlichen Anspruch auf BAB hat und du schon BAföG bekommst, seit ihr beide nach §20 Abs. 2 WoGG vom Wohngeld ausgeschlossen. Deswegen könnt ihr euch einen Antrag sparen.

Kommentar von essap ,

Hm.. Wieso bekomme ich dann Bafög und Wohngeld?! Aber wirklich ich bekomme beides... Habe ich noch mit dem Jugendamt beantragen müssen hmm

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Weil das kein Wohngeld ist, was du da bekommst. Schau mal auf den Bescheid.

Kommentar von Ralkana ,

Aber kein Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz, du verwechselst da sicherlich die verschiedenen Leistungen.

Antwort
von Reanne, 52

Ihr habt zusammen 1.580,- Euro Einkommen, das ist mehr als der Regelsatz bei Hartz4 für 2 Personen. Bei Hartz4 darf die Wohnung 45 qm für den Antragsteller plus 15 qm für jede weitere Person groß sein. Keine Luxusausstattung und Bestlage. Ob noch ein paar Euro für die Miete rausspringen, ist ungewiß. Man sieht es nicht gern wenn junge Leute unter 25 Jahre eigene Wohnungen beziehn und dann Unterstützung haben wollen.

Kommentar von Feuerhexe2015 ,

wie kommst du den auf die 1580,- €?? Brutto ist nicht gleich netto!

Aber die Beiden haben trotzdem mehr Geld als Harz4 Empfänger

Kommentar von Reanne ,

Sorry, brutto habe ich überlesen.

Kommentar von essap ,

Im Gegensatz zu Hartz4 unterstüzt der Staat die Bildung, Bildung=Zukunft=Arbeit=eure Rente! :D

Antwort
von Feuerhexe2015, 63

.... erst einmal wäre zu klären wie alt ist seit. Dann ist die Frage ob ihr noch zu Hause wohnen könntet während der Ausbildung / Schule.

Wenn ihr unter 25 Jahre alt seit und ein zu Hause wohnen möglich wäre, dann könnt ihr euch jede Wohnung suchen die eure Eltern bereit sind zu finanzieren. Der Staat selber hat dem ein Riegel vorgeschoben das junge Erwachsene auf Kosten der Allgemeinheit leben.


Kommentar von essap ,

Wir sind beide 18, bei mir allerdings its schriftlich angelegt vom Jugendamt das ich keinesfalls zu meinen Eltern ziehen kann (bin seit 14 im heim gewesen ect.) bei meinem Freund ist es widerrum was anderes gut das ihr das erwaehnt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community