Wieviel darf einer Bedarfsgemeinschaft gepfändet werden die Harz4 bezieht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest auf jeden Fall dein Geld auf ein eigenes Konto kommen lassen.Das ist nicht ideal wenn es auf das Konto deines Mannes kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Pfändungsfreibetrag für einen nicht unterhaltspflichtigen betragt mönatlich 1470,00 Euro.

Die Gutschriften für andere Nutzer des Girokontos dürfen grundsätzl nicht gepfändet werden.

Da die kontoführende Bank keine Prüfung durchführt, ist ein schriftlicher Nachweis über Herkunft und Empfänger der Gutschriften nötig, der dann mit einem schriftlichen Antrag auf Freigabe der Beträge an das Finanzamt geschickt werden muss.

Wer sich diese Prozedur nicht selbst zutraut sollte einen Anwalt (PKH) beauftragen. Bei Sozialleistungen kann auch die Behörde helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mamamia2007
03.04.2016, 19:12

Hallo Maeeutik,  danke für die Antwort.

Hilft mir jetzt schon mal ein Schritt weiter. Wir haben noch zwei Kleinkinder zu Hause.  Von einem Telefonat vor einigen Tagen sagte das Finanzamt "das sie seit Januar kein Geld bekommen haben",  das heisst für mich das dass gepfändet Geld noch von der Bank zwischen gelagert wird. 

Ist die Bank dann verpflichtet mir das Geld zurück zu geben!? Wenn ich Nachweisen kann das dass gepfändet Geld teilweise mir und den Kindern zu steht? 

0