Frage von Lexia86,

Wieviel darf eine Wohnung kosten die von Hartz IV übernommen wird bzw. wie groß?

Und nein, in Google finde ich nichts :-) Ich habe mal gehört bis 50 qm oder geht es da nach dem Preis? Für eine Person alleine wäre das. Nein, ich bin nicht die Betroffene :-)

Antwort von wolle59,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Merkwürdig, ich finde auf Anhieb die passende Seite. Wahrscheinlich ist dein Google defekt:)))

Kommentar von Strenwanderer,

dann gib Uns mal den Link

Antwort von Strenwanderer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

bist Du alleine oder mit mehreren Personen. Ich frage nur, weil ich da eine Liste habe und die müsste ich hier Abschreiben. Wie auch in Ruhe raus Suchen.

Kommentar von Exotime,

richtig es geht nicht nach größe sondern nach anzahl der Personen^^

Kommentar von Strenwanderer,

beides Anzahl der Personen und dann kann man sehen, wie groß die Wohnung sein darf und wie viel die Mitte kosten darf.

Kommentar von Lexia86,

Es geht um eine Freundin, die jetzt bald einen Antrag stellen muss. SIe ist alleine.

Antwort von maanuelaa,

ich hätte eine frage ... : ich habe einen freund und er hat 2 kinder und ich habe aber auch 3 kinder und wir bekommen aber auch noch ein Baby aber jeder hat seine Wohnung aber wir möchten gerne zusammen ziehen ... Wie viel Kaltmiete darf das haus für uns alle zusammen haben ?

Antwort von Stadtreinigung,

Es sind 60 qm. Die Miete Richtet sich meisten wie bei der Arge nach den Richtlinien der Kosten der Unterkunft. Hierbei ist Grundsätzlich von der Kaltmiete auszugehen.

Antwort von BajEU,

In der Regel gelten 45 bis 50 Quadratmeter für eine Person, 60 Quadratmeter bzw. zwei Zimmer für zwei Personen, 75 Quadratmeter bzw. drei Zimmer für drei Personen und 85 bis 90 Quadratmeter beziehungsweise vier Zimmer für vier Personen als angemessen. Eine Eigentumswohnung oder ein eigenes Haus sind bis 130 Quadratmeter in der Regel angemessen. Neben der Wohnfläche werden darüber hinaus das örtliche Mietniveau und die Möglichkeiten des örtlichen Wohnungsmarktes berücksichtigt. (http://www.einfach-teilhaben.de/cln095/DE/StdS/AusbArbeit/SozialeLeistungen/GrundsicherungfuerArbeitssuchende/grundsicherungarbeitssuchende_dossier.html?nn=580214&notFirst=true&docId=566692#doc566692bodyText6)

Antwort von DRBaertling,

Der Sozialleistungsträger beurteilt eine Wohnung nur, ob sie "angemessen" ist. Eine einheitliche Rechtssprechung dazu werden Sie auch im Google nicht finden. Wenn, handelt es sich 100%ig Scharlatanerie. Festlegungen dazu liegen im Aufgabenbereich der Landesregierung jedes Bundeslandes, bzw. (bei Optionskommunen) der Kommunalverwaltung. Erkundigen Sie sich am einfachsten direkt beim Sozialleistungsträger danach - einfacher geht es nunmal einfach nicht.

http://drbaertling.oyla.de

Antwort von ralli16,

es richtet sich je nach Bundesland und dessen Mietspiegel. ansonsten steht 1 Person 45qm zu. Auskunft erteilt Dir auch jede Arge. bei uns muss man mindestens 3 Wohnungsangebote vorlegen.

Antwort von Morti,

Das kommt darauf an wo du wohnst. In Dresden ist das so:

Für 1 Personenhaushalt: 252,45 € Bruttokaltmiete + 56,25€ Heizkosten also insgesamt 308,70€

Heute wird eher nach den Kosten entschieden, als nach der Quadratmeterzahl.

Antwort von Joschy0907,

Für eine Person 45 qm und für jede weitere 15 qm,je nach Wohnlage und Mietspiegel bis zu ca. 5 Euro pro qm Kaltmiete....

Kommentar von Questor,

5€ p. qm?? Wo gibt es den dafür eine Wohnung?

Kommentar von Joschy0907,

5 Euro pro qm Kaltmiete ist normal, selbst das zahlt die ARGE noch nicht mal überall...

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten