Frage von MrUnbekannt1114,

WIeviel Creatin während Creatin kur

Hallo Leute, ich habe ne frage.

Ich werde morgen eine Kreatinkuhr beginnen. Ich denke ich werds so 6-8 Wochen einnehmen, da ich das aber noch nie zuvor gemacht habe weiß ich nicht genau wie viel g/tag ich einnehmen muss. Weiß jmd vllt wieiviel Optimal wäre, also in der 1 Woche (Aufladephase) und danach..? Bitte nur Antworten wenn man auch Ahnung hat.

Auf meiner Packung steht, man sollte den maximalen Tagesbedarf von 3g nicht überschreiten, was ja eig nicht sinnvoll ist oder?

Danke im vorraus! G MrUnbekannt

Antwort von kami1a,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo Mr unbekannt!

Creatin : Einnahme : Morgens mit lauwarmem Wasser oder Traubensaft.

  • Risiko : Auch Creatin ist nicht gänzlich ungefährlich. Zwar ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Creatin unbedenklich - aber wer gibt sich schon mit dieser Menge zufrieden. Es ist nun einmal bei allen Supplements im Kraftaufbau so : Je wirksamer und je größer die Menge, desto größer das Risiko. Ich gehe davon aus - kein Risiko bis 5 gr täglich.

  • Wirkung : Durch Creatin wird Wasser in Muskeln ( Übrigens auch im Herzmuskel) eingelagert. Diese können so größer und stärker werden.

  • Nachhaltigkeit : Alle muskulären Veränderungen durch Creatin sind komplett reversibel. Was aufgebaut wurde, baut sich wieder ab.

  • Anfänger : Creatin braucht einen großen, trainierten Muskel. Ist also eigentlich für Anfänger nicht geeignet. Muscle-Corps sagt auch noch dazu :

    Stellt man sich die Frage ob Creatin für Trainingsneulinge Sinn macht, so muss man diese nahezu fast uneingeschränkt mit ‘Nein’ beantworten. Grund: Neulinge benötigen keine wahnsinnig hohen Trainingsreize, ihr Funktionszustand ist relativ gering. Warum dann jetzt schon Potential verschenken? Verständlich ist im Vergleich hierzu die Überlegung eines Fortgeschrittenen nach 5 Jahren des sinnvollen Trainings und gerade an einem Leistungstief angekommen, einmal auf eine Creatinsupplementierung zurückzugreifen.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort von Atreyubb666,

vergiss die Aufladephase, dass einzige, was die bewirkt ist, dass deine Dose schneller leer ist und du schneller wieder neues kaufen musst. Du kannst es auch als Dauersupplementierung verwenden, hat mMn keinen Nachteil.

Kommentar von MrUnbekannt1114,

hm okay, aber Dauersupplementierung heißt doch gleich das man weniger pro/tag einnimmt und somit nicht so schnelle steigerung?

Kommentar von Atreyubb666,

nein, 3 g. am Tag und das jeden Tag.

Kommentar von MrUnbekannt1114,

und wie ist das mit dem wasser trinken.. muss ich mind 3 liter nach einnahme von creatin einnehmen, oder geht dass auch wenn ich z.b ab morgens anfange zu trinken aber creatin erst am nachmittag einnehme (bzw vor dem training.)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community