Frage von servec88, 40

Wieviel Bit benötigt eine zahl?

Hallo,

wieviel Bit benötigt eine Zahl? Ich habe eine Materialnummer aus 12 Zahlen, die ich auf einen Transponder speichern will, dafür müsste ich wissen wie groß ein Transponder sein muss, um die 12-Stellige Zahl darauf zu speichern.

Antwort
von hawking42, 22

Eine normale Zahl (Basis 10)  mit 12 Ziffern benötigt 39 bits - "999.999.999.999" in Binärschreibweise.

Was du wirklich benötigst hängt davon ab, wie du das schreiben willst. und welche Daten das schreibende Gerät bzw. die Software hat. 

Du hast die Möglichkeit das als Text zu schreiben, dann benötigst du 12 bytes = 12*8 = 96 bits, wenn du einen Datentyp auswählen kannst, wäre z.B. Long mit 64 bits auskommen.

Bedenke, dass es auch Verlust geben kann, z.B. wenn der Transponder die Zahl nicht direkt speichern kann, sondern eine Art File-System benötigt.

Kommentar von servec88 ,

Ich möchte mit einem Reader einen Transponder beschreiben, nämlich die 12-Stellige (0-9) Materialnummer.

Kommentar von RakonDark ,

solange du es umrechnen kannst, reichen dir halt 39 bits , wenn du die einzelnt pushen kannst , ansonsten musst du halt mir den datentypen arbeiten .

Antwort
von Royce, 24

Das lässt sich nicht so einfach sagen. Was für eine Art Zahl meinst du? Basis 10, Basis 2, Basis 8, Basis 16?

Sind das ganzzahlige wertige oder Gleitkommazahlen?
Bei dezimalen Ganzzahlen könntest du pro Ziffer 4 Bit verwenden, das ganze mal 12 (weil 12 Ziffern). Da kämst du auf 48 Bit, respektive 6 Byte


Kommentar von servec88 ,

Basis 10, also von 0-9. Es sind einfache Zahlen von 0-9, also keine Gleitkommazahlen.

Kommentar von Royce ,

Dann hast du pro Zahl 4 Bit (0-F, wovon du nur 0-9 benutzt), mal 12, sind 48 Bit minimum für den Transponder

Kommentar von servec88 ,

Danke!

Kommentar von RakonDark ,

Die Frage auf die Frage ist ja lustig . Gleitkommazahl bei einer Materialnummer. Ist das Material kaputt gibt es ein Komma für die Kaputtheitsangabe :) ;) lol.

Kommentar von Isendrak ,

Ist das Material kaputt gibt es ein Komma für die Kaputtheitsangabe :) ;) lol.

012345678912,00 = Alles OK
012345678912,50 = Halb Kaputt - Auf ebay: "Wie neu" ;)
012345678912,99 = Muss nur noch in die Tonne...

Oder wie meinst? %D

Antwort
von RakonDark, 11

Bei 12 Zahlen Biasis 10 sind
1 00 00 00 00 00 00
Zustände möglich.
Also müsste man soviele Bits nehmen um diese Zustände unterscheidbar zu machen.

Das sind auf jedenfall weniger als 12x4 da man ja nicht die Zahlen 0 bis 9 für sich speichern muss , den bei 4 Bits bleiben 6 Zustände ungenutzt und das pro zahl .

Such also einfach wieviel Bits für die oben genannte Anzahl an Zuständen benötigt wird.

Kommentar von RakonDark ,

Nicht vergessen die Materialnummer 0 könnte es auch geben . Deswegen ist es 1 Zustand mehr als 99 99 99 99 99 99 .

Kommentar von RakonDark ,

Also eigentlich nur 1 00 00 00 00 00 00 solange durch 2 teilen und dabei mit zählen bis du bei 0 bist.

Kommentar von RakonDark ,

naja , nicht wirklich ;) da wir bei ganzzahlen sind :)

Antwort
von Barolo88, 21

8 Bit  ist ein Byte  das braucht man für eine zahl  du brachst also mindestens 96 Bit Transponder

Kommentar von Royce ,

nicht ganz. Eine Zahl von 0-9 braucht maximal 4 Bit

Kommentar von Barolo88 ,

komisch,  zu meiner zeit waren noch 8 Bit notwendig, wann hat sich das denn geändert?

Kommentar von RakonDark ,

Es geht nicht um die Zahl sondern um Zustände . 0 bis 9 wären 10 Zustände die kann man schon mit 4 Bits darstellen. Das war schon immer so .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten