Frage von dennischillig, 89

Wieviel Autogas wird mein Auto schlucken wenn es 7-9liter Super schluckt?

Und wieviel würde es mich kosten 100kmh weit zu fahren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jimbo80, 43

Hallo Dennis,

Deine Fragen lassen sich relativ einfach beantworten:

  1. Bei 7 bis 9 Liter Benzinverbrauch auf 100 km wirst Du nach der Umrüstung auf Autogas ungefähr 8 bis 10,8 Liter Autogas verbrauchen, also 15 bis 20% Mehrverbrauch gegenüber Benzin.
  2. Die Kosten für 100 km betragen in diesem Fall 5,00 bis 6,50 Euro (bei einem Preis von aktuell 0,60 Euro pro Liter Autogas).

Einen guten Ratgeber für die Umrüstung auf Autogas findest Du beim Verbund AutogasCenter. Hier ein Link: http://stuttgart.autogascenter.de/leitfaden-gasumbau-einbau-lpg.php

Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte und würde mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Viel Erfolg beim Autogasumbau - falls das nun bei Dir ansteht.

Kommentar von dennischillig ,

Wieviel spare ich ungefähr? Danke die Antwort war sehr hilfreich

Antwort
von Suboptimierer, 40

Du hast bei gleicher Literzahl ca. 70% bis 80% Reichweite.

(Eher 70%, da man das Benzin, das für die ersten Kilometer verfahren wird, wieder heraus rechnen muss.)

Kommentar von dennischillig ,

Also lohnt sich ein Umbau wenn man im Jahr 50tausend fährt?

Kommentar von Suboptimierer ,

Bei 50.000 Kilometer lohnt sich schon eher ein Diesel, weil die etwas robuster sind. 

Aber wenn die Entscheidung zwischen Gas und Benzin steht, auf jeden Fall Gas.

Gas lohnt sich, wenn du längere Strecken am Stück fährst.

Wenn du auf die 50.000 km dadurch kommst, dass du 100.000 mal zum Einkaufsladen um die Ecke fährst, lohnt sich Gas nicht.

Andersherum kann sich Gas schon bei 15.000 km lohnen, wenn du jeden Tag zum Beispiel 100 km zur Arbeit fährst und ansonsten kaum fährst.

Kommentar von Suboptimierer ,

Ergänzung: Ob sich ein Umbau lohnt, hängt nicht nur davon ab, wie viele Kilometer du vor hast, zu fahren, sondern auch, wie alt der Wagen ist, ob er gepflegt wurde, ob es ein Unfallauto ist, ob es ein Garagenfahrzeug war und wie viel schon auf dem Kilometerzähler steht.

Bei 50.000 km müsstest du die Umrüstkosten schon ca. nach einem halben Jahr, spätestens nach einem Jahr wieder heraus haben.

Kommentar von dennischillig ,

Was meinst du mit robuster?

Kommentar von Suboptimierer ,

Geschäftsleute, die viel fahren, fahren nicht Gas, sondern Diesel, weil diese Autos in der Regel länger halten. Kaum ein Benziner übersteigt die 200.000 km Marke.

Preislich kann Gas locker mit Diesel im Verbrauch mithalten.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 48

Wenn dein google nicht kaputt wäre, hättest du z.B. diese Seite finden können:

http://www.autogas-informationen.de/verbrauch-autogas-lpg.htm

Den Rest kannst du dir selber ausrechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten