Wieviel Arbeitslosengeld nach Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@ Trekfan

Ich würde an deiner Stelle mal selber dorthin gehen und nachfragen und gleichzeitig mal bei der Krankenkasse auch, damit du weist, wie lange deine Kasse noch Krankengeld bezahlt. Dann weist du genau was evtl. auf dich zukommt (oder auch nicht).

Wünsche dir weiterhin gute Genesung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trekfan
13.04.2016, 12:10

Ja das wird das beste sein, vielen Dank für die Antwort !

0

Es ist eine Menge weniger! Krankengeld ist ja 70% vom Brutto/90% vom netto! ALG 1 sind 68% vom NETTO. Das Durchschnittgehalt der 12 Monate vor dem Krank ohne Zulagen wird zu Grunde gelegt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Krankengeld fließt in die Berechnung Deines Arbeitslosengeldes nicht ein; es führt also nicht zu einem geringeren Arbeitslosengeld.

Der Berechnungszeitraum aus Deinem Beschäftigungsverhältnis wird um die Dauer der Erkrankung erweitert, weil nur das beitragspflichtige Arbeitsentgelt für die Berechnung berücksichtigt wird.

Dass Du Krankengeld bezogen hast, führt also nicht dazu, dass sich aus Deinem zur Berechnung heran zu ziehenden Einkommen ein niedrigeres Arbeitslosengeld ergeben würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trekfan
13.04.2016, 13:09

Vielen Dank

0