Frage von TheDarkKnight2, 76

Wieviel Angst hättet ihr in dieser Situation?

Ihr macht Urlaub in Südafrika, ihr geht nachts an die Küste um schwimmen zu gehen. Ihr schwimmt ca 300-400 Meter raus und bemerkt das neben/unter euch ein 5/6 Meter großer weißer Hai schwimmt. Wie würdet ihr reagieren, was würdet ihr machen und wieviel Angst hättet ihr? (niemand muss hier aufklären das Haie eigentlich friedlich sind, das weiß man aber versetzt euch mal in die Situation)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nuesschen372, 8

Hallo TheDarkKnight2🙋

Deine Frage ist zwar schon ein paar Tage her, aber rein hypothetisch gesehen würde ich in so einer Situation erstmal mich richtig heftig erschrecken, um dann im nächsten Moment fasziniert zu sein. Ich persönlich finde Haie klasse und habe im Grunde nicht wirklich Angst vor denen. Trotzdem würde ich mich langsam umdrehen und dann Brust zurück schwimmen, weil das keine typische Bewegung von Fischen oder Robben ist (die jagdt so ein Hai ja meistens gerne). Allerdings ist es empfehlenswert sehr ruhig und langsam zu schwimmen, damit der Hai keine hektischen Schallwellen/ Schwingungen wahrnimmt und man nicht nach 50 Metern schon aus der Puste ist und dann noch knappe 350 Meter vor sich hat.

Ich hoffe ich konnte dir deine Frage gut beantworten :-)

Lg 

Antwort
von Schwoaze, 33

Wieviel? Viel!

Ich wäre ja schon beinahe abgesoffen, als ich im Gardasee nach einem vermutlichen Tau im Wasser gegriffen habe..... Das Tau war eine Schlange.

S C H O C KKKKKKK!

Na was glaubst, was da bei einem weißen Hai los wäre!?

Antwort
von Brombeerfeuer, 13

Ich denke ich würde mich unheimlich freuen und hätte gleichzeitig ein wenig Angst. Ich liebe Haie und wünsche mir nichts sehnlicher als mal auf einen zu treffen. Ich weiß aber trotzdem auch das eine Gefahr von ihm ausgeht, gerade weil sie nachts häufig jagen. Ich würde versuchen mich langsam und vor allem ohne hektische Bewegungen von ihm wegzubewegen. 

Kommentar von TheDarkKnight2 ,

Mit dem Adrenalin deines Lebens ;) sehr kompetente Antwort danke 

Antwort
von Windlicht2015, 31

Ich bin vor Jahren einem Hai beim Schnorcheln auf den Malediven begegnet. Es hieß dass die nichts tun. Und dennoch, bei dem Anblick war ich starr, konnte vor Angst nicht mal Pipi in die Hose machen. Zum Glück hatte der Hai kein Interesse an mir. Damit wäre deine Frage die Angst betreffend, beantwortet!

Antwort
von carinayeahi, 43

Natürlich hätte man Angst. Aber ich würd versuchen ruhig zu bleiben und nicht zu sterben.

Kommentar von TheDarkKnight2 ,

"Ich würd versuchen nicht zu sterben" haha total nice Made my day 😂

Kommentar von carinayeahi ,

Freut mich😂

Kommentar von Majasoon ,

Haha probiern geht ueber studiern😂😂😂

Antwort
von Buckykater, 8

Respekt hätte sich den sollte man auch haben wie vor sehr vielen anderen Tieren auch. Am besten ist es ruhig zu bleiben dann verlieren Haie auch weiße schnell das Interesse . Hektische und schnelle Bewegungen können dazu führen daß sich ein Hai aus Interesse noch  mehr nähert.  Sieht man sie direkt an oder schwimmt sogar näher heran verunsichert sie das und sie werden vorsichtiger. Wenn langsam zurück schwimmen und den Hai so gut es geht ansehen. Senkrecht im Wasser stehen und ganz ruhig bleiben - Welt ...

Antwort
von glaubeesnicht, 35

Kein normaler Mensch würde das machen. Es gibt außerdem nicht viele Schwimmer,  im Meer 400 m rauszuschwimmen.

Kommentar von TheDarkKnight2 ,

wer hinterfragt eine hypothetische Frage?? 

Kommentar von glaubeesnicht ,

Ich habe nur eine sinnlose Frage hinterfragt!

Kommentar von TheDarkKnight2 ,

Sinnlos ist sie nicht solange ich Spaß an den Antworten hab, also bist du es eigentlich der sie sinnlos macht 😂 

Aber ja kann dich trotzdem verstehen 300-400 Meter is leider übertrieben  ja

Antwort
von rosenstrauss, 24

mhmm, kann mir nicht passieren, bin nichtschwimmer     hihi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten