Frage von Tikiloote, 73

Wieviel alcohol kann man im efekt von Extasis konsumieren?

Mein Freund meinte letztens er würde sehr gerne mal Extasis probieren, ich hab ihn davon abgeraten weil ich solche drogen echt nicht unterstütze, er will sie trozdem einehmen, meine frage ist wieviel alcohol kann er trotz Extasis konsumieren da ich gelesen habe dass es tödlich sein kann alc mit extasis zu mischen?

Antwort
von Glueckspilzler, 31

1. Was du meinst ist Ecstasy bzw. was er wohl möchte ist MDMA.

2. Um am MDMA selbst zu sterben müsste man wohl seeehr viel davon konsumieren.

3. Die Hauptursache bei den dortigen Todesfällen war Dehydration, sprich die Leute haben zu wenig Wasser/Flüssigkeit zu sich genommen. Wenn er es also unbedingt ausprobieren will, soll er immer im Hinterkopf behalten im Rausch noch genug zu trinken. Allerdings auch nich zuu viel ;)

4. Er sollte eine geeignete Dosis nehmen. Man rechnet ca. 1mg pro kg Körpergewicht. Wenn er z.B. 75Kg wiegt, ist eine ideale Dosis 75Mg für ihn. Viele überdosieren es leider, da sie sich kaum informiert haben.

5. Wenn er nicht weiß wieviel Wirkstoff bzw. was für ein Wirkstoff seine Ecstasy-Pille hat, sollte er sich soeinen Test holen http://azarius.de/lifestyle/drug_tests/ez-test-ecstasy/ . Oder vllt. auch ein Marquis-Reagent. Beide Varianten sind vollkommen legal im übrigen ^^ . Unbekannte Pillen sollte man generell testen, Sicherheit geht vor. Denn vorallem bei Ecstasy kann es gut passieren, dass man auch komplett andere Substanzen bekommt, die anders wirken und evtl. auch sehr gefährlich sind.

6. Wenn er bereits eine Pille da hat, kann er auch pillreports.net nachschauen, ob seine Pille dort einen Eintrag hat. Dann kann er sehen wieviel Wirkstoff in  der Pille ist und dann eine ideale Dosis wählen.

7. Es kann auch passieren, dass man allergisch auf MDMA reagiert & man darf MDMA auch nicht zu häufig konsumieren, weil der Stoff im Grunde die körpereigenen Serotonin-Reserven ausschüttet, was dann zu intensiver Euphorie führt. Der Körper braucht aber wieder Zeit um sich davon zu erholen und auch da gibt es zu viele, die es zuoft konsumieren, sodass der Körper garnichtmehr hinterher kommt und man sich sehr erschöpfen kann und es bei zu häufigem Konsum auch zu Schäden kommen kann.

8. Er sollte sich auch darauf einstellen, dass man nach dem MDMA-Rausch am nächsten Tag auch eine Art Kater bekommen kann sowie eine temporäre Depression. Also ungefähr 1-3 Tage kann er sich danach vllt. etwas mies fühlen.

9. Ich würde ihm eigentlich auch abraten Mischkonsum mit Alkohol zu machen. Er könnte vllt. 1 oder 2 Bier (nicht 0,5l sonderm 0,3l ^^ )sicher trinken aber sobald er betrunken ist, ist auch nichtmehr viel vom MDMA-Rausch übrig.

10. Falls dein Freund an Kreislaufproblemen leidet oder auf Medikamente angewiesen ist, würde ich ihm generell abraten MDMA zu konsumieren.

11. Von deiner Rechtschreibung kriege ich Augenkrebs o.O .

12. Eher gesagt ist (nachgewiesenes) MDMA ansonsten sogar ungefährlicher als Alkohol. Nur ist es so, dass der Körper zuviel Alkohol wieder auskotzt, währen man bei zuviel MDMA einen Kollaps kriegen kann.

13. Solange dein Freund das MDMA "richtig" anwendet, sollten keine weiteren Probleme auftreten. Er sollte wissen "was" er zu sich nimmt, "wieviel" er zu sich nimmt, "wie häufig" er es zu sich nimmt und sich den gegebenen Risiken bewusst sein.

14. Sehr viele Fälle von Leuten, die Probleme mit Ecstasy hatten, haben dabei entweder zu viel genommen, krassen Mischkonsum betrieben, möglicherweise einen ganzen anderen Wirkstoff genommen, zu häufig im zu geringen Zeitabstand konsumiert oder ihrem Körper einfach zuviel abverlangt.

So, ich hoffe, ich konnte ein bisschen Klarheit schaffen. Was illegale Substanzen angeht, sind leider noch wirklich sehr viele Vorurteile im Umlauf, welche man mit genügend Aufklärung auch sehr gut wiederlegen kann.

Antwort
von MrSpaghetti, 30

Extasis? Kenn ich nicht, ich kenne nur Ecstasy. Leider bringt uns das aber auch nicht weiter, da "Ecstasy" keine Bezeichnung für eine bestimmte Substanz ist, sondern nur die Bezeichnung der Pille/Tablette, in der im Grunde alle möglichen Partydrogen drin sein könnten...

Die meisten verwenden aber Ecstasy als Synonym für MDMA, aber ob er als "Anfänger" wirklich überhaupt beurteilen kann ob er MDMA konsumiert ist fraglich.

Unter MDMA Einfluss sollte man jedenfalls keinen Alkohol trinken, sondern mindestens einen halben Liter Wasser in der Stunde, da MDMA einen tierisch zum schwitzen bringt und somit den Körper austrocknet. Alkohol trocknet den Körper zusätzlich aus. Außerdem merkt man den Alkohol unter MDMA Einfluss nicht wirklich, so dass es auch zu einer Alkoholvergiftung kommen kann, weil man sich zuviel zumutet.

Erfahrene Konsumenten können aber ein oder zwei Bier unter MDMA trinken, weil sie durch ihre Erfahrung einschätzen können wie viel ihe Körper verträgt und weil sie wissen dass sie genügen Wasser dazu trinken müssen. Dein Freund hat weder die Erfahrung, noch das theoretische Wissen, wie es aussieht, also sollte er die Finger von MDMA lassen bis er sich genügend informiert hat.

Antwort
von mairse, 25

Ja klar kann es tödlich sein, Alkohol alleine kann einen schon umbringen, die tödliche Dosis liegt nur knapp über der Rauschdosis....

Die Frage ist doch eher was in dem "Ecstasy", das er bekommt, drin ist. Denn streng genommen ist "Ecstasy" nur eine Sammelbezeichnung für Partydrogen in Pillenform. Solange man nicht weiß was für eine Substanz drin ist, und in welcher Dosierung, kann man keinen wirklich sinnvollen Rat geben.

Wenn man davon ausgeht dass er MDMA bekommt, also das was die meisten wollen wenn sie Ecstasy kaufen, kann man aber von Alkohol nur abraten, da er garnicht weiß was auf ihn zukommt und MDMA zusätzlich zu Alkohol den Körper austrocknet was im schlimmsten Fall zu einer gefährlichen Dehydration führen kann.

Antwort
von Bosskoch, 26

Wenn er schon XTC nehmen will dann bitte ohne Alkohol. Stattdessen viel Wasser trinken da er ansonsten dehydrieren könnte.

Antwort
von Trip96, 12

Man sollte es nicht mischen, verträgt sich nicht

Antwort
von Schnuppi3000, 29

Ecstasy ansich kann schon gefährlich sein, wenn man nicht weiß, was man da tut. Vom Mischkonsum mit Alkohol sollte man die Finger lassen. http://www.eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?t=11867

Dein Freund sollte sich erst mal informieren, was er da zu sich nimmt, sonst kann das ganz schnell schief gehen!

Antwort
von Still, 40

Wie doof kann ein Mensch sein?! Er weiß um die Gefährlichkeit und will es trotzdem machen! Ich hoffe, dass du immer gut verhütest, damit diese Gene aussterben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten