Frage von magicga, 167

wieviel € warenwert darf man bei ebay verkaufen somit man es nicht gewerblich anmelden muß?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 117

Auch ebay beantwortet diese Frage in den rechtlichen  Informationen für private Verkäufer:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/allg_1.html

Wann liegt ein gewerbliches Handeln auf dem eBay-Marktplatz vor
Antwort
von sr710815, 22

das kann  man pauschal kaum beantworten. Es gibt irgendwelche Abmahnanwälte, die Geld kassieren wollen von Leuten, die als private Verkäufer dann Hunderte von positiven Bewertungen haben.

Es gibt auch im Sozialrecht das Recht auf sog. Vermögensumwandlung, also z. B. private Kinderbekleidung aus dem Gebrauchtbestand dann wieder zu verkaufen, wenn die Bekleidung z. B. zu klein geworden ist.

Verkauft man ein Kinder T-Shirt für 2-3 €, bekommt dann aber jeweils eine Bewertung, ist das nicht gewerblich oder ein Indiz dafür, ein Powerseller zu sein, um Unterlassungserklärungen zu unterschreiben oder ein fehlendes gewerbliches Impressum abzumahnen.

Verkauft man natürlich Neuware, ist das anders

Antwort
von Urlall, 80

Gewerblich handelt man nach deutschem Gesetz, wenn eine Tätigkeit erlaubt, selbstständig, gewinnorientiert und auf gewisse Zeit ausgerichtet ist.

Das gelegentliche Verkaufen alter privater Sammlerstücke ist demnach nicht gewerblich; das wiederholte Verkaufen von Waren, um damit einen Neben- oder gar Hauptverdienst zu erwirtschaften, ist es hingegen.

Antwort
von SoDoge, 99

Die Grenzen beim Verdienst werden dir in deinem Verkäufercockpit angezeigt, jedoch ist das etwas anderes. Der Warenwert ist dafür unerheblich, wenn du einmal privat z.B. ein Auto über eBay verkaufst, wäre eine solche Grenze wahrscheinlich schnell gesprengt und das ohne jeden gewerblichen Handel. 

http://www.ebay.de/gds/Ab-wann-ist-man-Gewerblicher-Verkaeufer-/1000000000297490...

Wer also beispielsweise mit der Absicht, Gewinne zu erzielen regelmäßig das Selbe verkaufen will, für den kommt sowas infrage. Unabhängig vom individuellen Warenwert.

Antwort
von Geochelone, 78

Bei Ebay gelten keine anderen Regeln, als sonst im Land ! Wer wiederholt Waren erwirbt der herstellt, um sie mit Gewinn zu verkaufen, ist schon Gewerbetreibender und muss dies anzeigen. Das Gewerberecht kennt weder Umsatz- noch Gewinnfreibeträge.

Antwort
von Traveller24, 78

Der Warenwert ist unerheblich. Wichtig ist, ob Du damit Gewinne machst. Wenn Du regelmässig Artikel auf Ebay verkaufst und das mit der Absicht machst, Gewinn zu erzielen, dann musst Du das anmelden.

Antwort
von hauseltr, 81

Ich meine, die Masse macht es und nicht der Wert.

Kommentar von magicga ,

welche masse ?

Kommentar von Falkenpost ,

Anzahl eingestellter Artikel

Kommentar von Geochelone ,

Quatsch ! Es gibt keine Freimenge.

Kommentar von ronnyarmin ,

Definiere Freimenge.

Wer 2 gebrauchte und unterschiedliche Artikel/Monat verkauft, wird bestimmt nicht als gewerblich eingeschätzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community