Frage von VFragenV, 75

Wiesso gibt S in deutschland nicht die todesstrafe :(?

Einpaar taten sind mit 15Jahren gefängniss nicht auszugleichen

Deswegen diese frage

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von smilenice, 12

Wieso denkt eigentlich jeder, dass lebenslang bedeutet nach 15 Jahren rauszukommen ?
(Überraschung, das stimmt nicht!)

Lebenslänglich bedeutet unbestimmte Haftdauer, ▶mindestens◀ aber 15 Jahre.

Wenn eine negative Prognose vorliegt, kommt ein Täter auch nicht nach 15 Jahren frei.

Es gibt in Deutschland Personen wie Pommerenke, welche nach 49 Jahren Haft im Gefängnis gestorben sind.

Es gibt auch noch die Fälle, die bereits lange sitzen, für einen Doppelmord wird von einem Mann seit mehr als 50 Jahren eine Haftstrafe verbüßt, keine Entlassung in Sicht.

Die Todesstrafe ist irreversibel, und keine Vergeltung rechtfertigt den möglichen Tod eines Unschuldigen.

Außerden gilt in Deutschland das Prinzip der Resozialisierung.
Außerdem verbietet die EU die Todesstrafe.
Außerdem sind bereits 15 Jahre verdammt lange, zumal der Durchschnitt bei 22 Jahren liegt.

Wenn du mit 23 Jahren mordest kommst du wahrscheinlich mit 45 Jahren frei. Die besten Jahre lägen hinter dir.
Verstößt du dann gegen die Auflagen, gehts es wieder hinter Gitter und der Rest der Strafe wird vollstreckt.
Keine Hinrichtung bringt die Toten wieder zurück.

Bei manchen Verbrechen will auch ich den Tod des Täters. Allerdings aus Vergeltung,
und die kann man nicht immer anwenden.

Lebenslänglich ohne Chance auf Bewährung ist auch nur eine Form der Hinrichtung, allerdings reversibel.

Die schlimmsten Terroristen, Massenmörder etc. sollten mMn diese Strafe bekommen.

Aber auch nur die, denn ein Leben ist lang.

Antwort
von Kuchenglasur, 14

Wieso sollte man zeigen, dass das Töten von Leuten verboten ist in dem wir selbst Töten? Ich will gar nicht wissen, wie viele Leute schon getötet wurden, die unschuldig waren, wenn jemand doch unschuldig ist kann man ihn wieder frei lassen, auch wenn er Jahre seines Lebens im Gefängnis verbracht hat. Aber man kann nicht jemanden wieder von den Toten auferstehen lassen.

Antwort
von raphthatruth, 32

Das Problem ist eigentlich das die Todesstrafe noch stärker Verbrechen Fördern. Stell dir vor auf Drogenhandel wäre die Todesstrafe. Jetzt würden die kriminellen denken "wenn die mich erwischen ist eh egal was ich getan habe also kann ich solange machen was ich will" heißt: die Schwelle vor was die Leute Angst haben wird herabgesetzt weil sie wissen da steht ja sowieso der Tod drauf also kann ich auch gleich richtig reinhauen wenn ich schon was illegales mache

Antwort
von bromen, 25

gibt es, aber auf eine andere weise....lebenslänglich knast...menschen zu töten ist zu krass egal was sie gemacht haben...dann lieber bis zum tod einsperren...is schlimmer ....(weil die knastinsassen sich denken würden, dass sie mit einem schnellen tod raus aus der sache sind)

Antwort
von MrHilfestellung, 40

Weil in Deutschland die Strafe nicht nur Bestrafung sondern auch Rehabilitation ist.

Des weiteren können immer wieder Justizirrtümer vorkommen.

Antwort
von Halloweenmonster, 19

Weil jemanden seiner Freiheit zu betäuben viel brutaler ist, als ihn jeglicher Qual entfliehen zu lassen. Er muss sein Gewissen nicht spüren, nicht wie er verachtet wird. Er spürt nicht wie er langsam Wahnsinnig wird, weil er eingesperrt ist. Todesstrafe ist langweilig.

Antwort
von Giustolisi, 48

Ganz einfach weil das deutsche Rechtssystem auf Resozialisierung und nicht auf Vergeltung setzt.

Antwort
von alexx183487, 26

Ich würde lieber sterben als 15Jahre in Einem Gefängniss zu verbringen, aber gut...

Trotz guter Strafverfolgung ist es durchaus möglich, dass jemand fälschlich verurteilt wird. Eine endgültige Strafe, wie die Todesstrafe kann logischerweise nicht rückgängig gemacht werden.

Jemandem, der seit mehreren Jahren im Gefängnis sitzt kann man diese Jahre zwar auch nicht wieder geben, dennoch ist ein gewisser Ausgleich der Haftstrafe möglich (Schadensersatz etc) und derjenige kann sein Leben weiter führen.

Das ist nur einer von vielen Gründen gegen die Todesstrafe... Insgesamt kommt hier einfach zu viel negatives zusammen, was ein Einführen verhindern würde.

Antwort
von MarliesMarina12, 16

weil es zu heftig wäre und gegen die Menschenrechte und gäbe zu viel Protest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten