Frage von BrokenPair, 70

Wiesonwird die Vergangenheit von Tag zu tag schlimmer?

Ich habe ein großes Problem was mit einer anderen Frage zusammenhängt Ich hatte ja mal so eine Phase wo ich mich trauen wollte Mädchen anzusprechen und das ist dann ziemlich daneben gegangen weil ich war nervös hinter ihnen her und die haben Sicherheitsdienst geholt und na ja seit einem Jahr grübel ich und habe Wahnvorstellungen Irgebdwie kann ich mein Verhalten von damals nicht mehr nachvollziehen und ich habe Angst dass ich wahnsinnig und unzurechnungsfähig bin

Nach so langen Gedanken habe ich entschieden dass ich der schlimmste Mensch bin und ichwill einfach nur sterben

Ich bin halb-arabisch und nachdem ich mitbekommen habe dass Asylbewerber vergewaltig haben massenhaft und Araber dabei waren und die gleiche Nationalität haben habe ich mir eingeredet genauso widerlich zu sein wie ohne dass ich etwas getan habe glaube ich das von mir und es nicht verdient habe geboren zu sein...nur weil ich einen kleinen Fehlre gemacht habe und ich an einer Situation nicht klug gedacht habe

Weil einige Sachen von mir Vergangenheit sind versuche ich mein Handeln nachzuvollziehen aber ich fühle mich als ich einmal Mädchen ansprechen wollte und Sicherheitsdienst kam weil ich nervöses Verhalten hatte ((Ja ich schwitze immer wenn ich überlwge ob ich weibliche Personen anrede weil mir es peinlich ist)) da ich heute anders denke fühle ich als ob ich ein richtig böser psychopatischer Mensch bin...ich verstehe mein Leben nicht mehr und will einfach Freitod obwohl ich im Hinterkopf weiß ich habe nie was schlimmes gemacht aber mein Geist sagt was anderes Ich sehe mich als Fehler für meine Eltern, Famile, Gesellschaft und Gott. In der Öffentlichkeit bin ich positiv aber ich fühle mich schlecht Ich wünscht alle hätten mich von Anfang an gehasst damit ich mich früher umgebracht hätte

Warum mache ich meine Vergangenheit viel schlimmer als sie ist? Ich bin an einem Punkt wo einfach alles zusammenkracht Wie bezeichnet man dieses Verhalten?

Antwort
von skilla2346, 42

Du darfst dich da auf keinen Fall so reinsteigern. Das ist völlig normal. Außerdem solltest du dir nicht solche "psychopaten" gedanken machen. Du hast erstens nicht schlimmes gemacht und zweitens zeigt die tatsache dass du so bewusst darüber nachdenkst dass dem nicht so ist. Das mit dem Ansprechen ist keine Seltenheit. Da kann auch mal was in fie Hose gehen. Was denkst du wie viele sich auch da nichtmal getraut haben den ersten schritt zu machen. Deine Security erfahrung war bestimmt nicht ermutigend aber du siehst das viel zu ernst. Das musst du mit humor nehmen. Du hast was erlebt wo du einfach drüber lachen kannst. Sowieso ist da die richtige einstellung entscheidend. Entweder es hat geklappt oder egal wie sehr du es vermasselst hast, hast du erfahrung gewonnen. Und die brauchst du. Mehr erfahrung = lockerer im ansprechen. Schau mal im internet da gibts zudem zahlreiche tipps zu dem Thema.

Kommentar von BrokenPair ,

Ja es isr nur das Problem dass ich meine Art immer änder und ich nicht nachvollziehen kann was ich damals gedacht ubd gefühlt habe

Ich weiß dass es nur Ansprechen sein sollte aber als die Security was mit Sexueller Belästigung behauptete ohne dass ich die berührt habe da habe ich mir eingeredet genau so widerlich zu sein wie alle Vergewaltiger 

Ich hasse Vergewaltigungen und Vergewaltiger aber trotzdem seh ich Wahnvorstellungen davon dass ich genau so schlimm bin und das nachdem ich 1 Jahr mich mit dieser Geschichte beschöftigt habe

Jetzt habe ich die Fähigkeit verloren mein selbst zu beurteilen

Ich wieß dass ich normal bin aber jetzt kommt diese Vorstellung ein Straftäter zu sein aber da denkt man nur noch an Tod 

Auf der anderen Seite weiß ich dass ich Erfahrung gesammelt habe tortzdem wünsch ich mir dass wäre nie passiert und jetzt bin ich voll verrückt

Was soll ich jetzt am besten tun? Es ist so ich habe das Vertrauen in mich selbst nicht und glaube dass ich verrückt war nur wegen dieser Geschichte

Ist es normal dass ich mich änder? Ist das eine gute Erfahrung? War es einfach die flasche Situation oder bin ich böser Dreck? Diese Fragen gehen mir jede Minute durch den Kopf

Ich weiß nicht wie ich meine Vergangenheit betrachten soll

Ich rede mir jetzt sogar ein Schizophren zu sein obwohl es besteht eine Möglichkeit dass ichirgend eine geistige Krankheit habe ansonsten würde ich mir ja keinen Kopf machen

Kommentar von skilla2346 ,

Es ist völlig normal dass du deine Ansicht und Lebenseinstellung mit der Zeit überdenkst und anders siehst. Hör einfach auf so stark darüber nachzudenken und denk positiv an die Zukunft. Wenn man sich so an schlechte Erinnerungen aus der Vergangenheit verkrampft ist es kein wunder wenn man irgend wann das zweifeln anfängt.

Du bist deswegen noch lange kein Vergewaltiger. Vor allen wenn du sie ja nicht mal berührt hast. Was meinst du wie oft ich im Club sehe dass sich irgend welche Typen einfach so lästig an manche Frauen ran werfen. Wo du schon auf 10km siehst dass die es nicht wollen. Und das ist fast schon Alltag.

Außerdem darfst du so eine Reaktion nie persönlich nehmen. Du weißt ja nicht warum sie so reagiert. Möglicherweise hat sie anderweitig mal schlechte Erfahrungen gemacht. Oder wollte sich selbst was beweisen.

Die Aussage von der Security kannst dir eh schenken. Die war ja nicht mal dabei. Wenn die was von Sexueller Belästigung sagt hat das lang nix zu heißen.

Zudem hat Sexuelle Belästigung überhaupt nichts mit Vergewaltigung  oder sonst einer Handgreiflichen Tat zu tuen.

Da reicht es schon einfach zu nah zu kommen und ein unangebrachter sexueller Kommentar.

Kommentar von BrokenPair ,

Verstehe tortzdem ist alles in meinem Kopf so verschwommen wenn jemand mich beruhigt rede ich mir das Ereignis schlimmer ein

Als ob ich auf Suizid und Hass programmiert bin und dass alles wo mein Leben erst beginnt

Ich weis nicht ob ich ein guter Mensch oder schlechter bin? Um ehrlich zu sein nach einem Jahr habe ich mir die Erinnerung anders eingebildet zum beispiel dass ich schlimmer als alle Vergewaltiger zusammen wäre aber ich habe mich damals und heute ebenfalls nie getraut ein Mädchen überhaupt zu umarmen oder zu küssen und ich denke nie an Sex also wie kann ich mich selber schlimmer sehen als alle Vergewaltiger zusammen? Bin ich wahnsinning und lebe im Wahn....ich habe einfach Angst vor allem und meine Eltern sind sher besorgt um mich und jeder in meinem Umfeld sagt ich bin so nett aber nur ich ich glaube dass nicht und will einfachs terben und in eine neue Realität oder in einem ewigen Sarg

Hatte schon viele mal im Leben Suizid Gedanken und um ehrlich zu sein ich will nicht meine ELtern dass Herz brechen

Bei mir ist es am schlimmsten weil ich bin an der Kippe bei mir gibt es entweder oder

Ich könnt richtig schlimmsein oder richtig nett weil irgendwie es gibt eine Hälfte auf der Welt die schlimm und eine andere die gut ist und ich weiß nicht wo ich hingehöre als ob mich alles abstoßt

Warum quäle ich mich selber wenn ich keinen Menschen gequält habe? WARUM?

Und wieso konnte ich nicht wahrsagen dann hätte ich alles gewusst

Mein Leben ist durcheinander und manchmal sehe ich nur noch Tod vor mir

Was denkst du was ich habe? Ich glaube an meine Träume ja ich hab seit kurzem Albträume

Antwort
von Repwf, 33

Lies mal alle deine Fragen und dann überleg mal ob du nicht mal dringend einen Therapeuten aufsuchen solltest... 

Dein Hausarzt kann dir da sicherlich weiteres zu erklären! 

Kommentar von BrokenPair ,

Die alten Fragen habe ich wegen anderer Probleme gemacht nur ich weiß nicht wie ich mich da gefühlt habe

Ich änder mich ständig

Antwort
von JapaneseGeneral, 30

Vergleich dich doch einfach mal mit Oscar Pistorius: Der Typ hat seine Freundin (vermutlich mit Absicht) erschossen, kann nicht schauspielern, ist dabei erwischt worden wie er Schauspielunterricht genommen hat und hat keinerlei menschliche Gefühle. Ohne dich jetzt zu kennen kann ich sagen, dass du ein besserer Mensch bist. Ich muss gestehen, dass ich deine Denkweise nicht einhundertprozentig nachvollziehen kann.

Ich denke du denkst einfach zu viel über das eine Ereignis nach. Jetzt kommt eine abgedroschene Phrase: Geh raus, lenk dich ab, finde heraus wo deine Stärken liegen und Versuch dein Selbstbewusstsein aufzubauen.

Kommentar von BrokenPair ,

Irgendwie hast du da recht

Und ich denke 1 Jahr lang darüber nach bis ich anfange mir falsche Bilder zu machen zum Beispiel überlege ich was ich damals gefühlt habe und zweifel an mir selber dass ich mir einbilde in einem Wahn zu sein

Ich denke immer zu lange drüber nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten