Frage von DenisSulovic21, 64

Wieso zittern meine Muskeln jeden Morgen?

Also ich (Junge, 16) hab seit 3 Wochen ein einjähriges Praktikum begonnen und ich muss jeden Morgen dahin fahren mit dem Fahrrad (4KM) und der Hinweg ist total steil bergauf! Kurz vorm Ende bin ich immer kurz vor dem totalen Zusammenbruch aber ich "überlebe" es immer und schaffe es! Und dann wenn ich dort im Praktikum bin, zittert ein Muskel 3 Stunden lang bis 13.00 Uhr! Jedes Mal! Heute war es ein Bauchmuskel, gestern war es die Augenhaut die gezuckt hat, dann war es mal ein Muskel in der Hand und es dauert 3-4 Stunden an und hört nicht auf. Kanns wegen der täglichen morgigen Überanstrengung sein? Und kann es auch am Schlafmangel liegen, der mir in den letzten 3 Wochen vermehrt Auftritt?

Mit freundlichen Grüßen  

Antwort
von Seanna, 20

Wahrscheinlicher ist ein Magnesiummangel. Der verursacht Muskelzucken bzw Schwäche.

Und da du dich seit 3 Wochen vermehrt anstrengst, reicht das bisherige Maß an Magnesium für deine morgendlichen sportlichen Aktivitäten nun nicht mehr aus.

Brausetabletten aus der Apotheke oder Drogerie helfen. Ausreichend Schlaf ist auch wichtig, aber da eher Menge als Zeitpunkt.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm okay und wo gibt es im normalen Essen Magnesium ? In Milch ?

Kommentar von Seanna ,

ne, Milch ist Calcium. Magnesium ist in Nüssen, Samen, Mandeln, Haferflocken, Vollkornbrot, Reis (unpoliert), Hartweizennudeln... Für morgens wäre also ein Müsli mit Nüssen optimal.

Antwort
von SKTTC, 31

Der Schlafmangel und die ungewohnte Anstrengung führt dazu.. Mir geht es manchmal auch so.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmmmm krass...

Kommentar von SKTTC ,

Wird aber demnächst wieder weniger werden, wenn der Körper sich langsam dran gewöhnt :)

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Okay. Hoffen wir mal.

Antwort
von RayAnderson, 21

Hallo,

zu Deiner Frage:

Wieso zittern meine Muskeln jeden Morgen?

Natürlich kann das Muskelzittern auch von Schlafmangel herrühren, aber es ist wahrscheinlicher, dass es Überanstrengung und/oder Unterzuckerungserscheinungen sind.

Du solltes vor Deiner Fahrradfahrt rechtzeitig und nicht übereilt, einiges Essen.

Vergleiche es mit Sport. Ein Körper, der zu sportlicher Leistung angehalten wird, ohne vorher etwas gegessen zu haben, kommt schnell an seine Leistungsgrenzen.

Gruß, RayAnderson

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm, ok, krass!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community