Wieso zieht mich einiges vom Nationalsozialismus an, obwohl ich Ausländer bin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Problem mit Randgruppen ist das sie zum Teil trifftige Argumente haben die aber nur den Anschein haben auch wirklich welche zu sein.

Vorallem locken sie einen damit das du vermeintliche Freunde  bekommst etc.

Hier mal eine liste der 10 gefährlichsten sekten und schau dir mal an wie die rekrutieren und was so an kritik über die geschrieben wird was Aussteiger schreiben.

huffingtonpost.de/2014/06/05/gefaehrlichsten-sekten-_n_5445259.html

---------------

Schau dir mal die Seite von scientology an und guck wie ihr auftreten ist und ich glaube du hast gehört was bei denen abgeht. Nicht lustig aber stellen sich da wie die Engel

scientology de/

-------

Auf den ersten Blick sind die alle ganz toll, bis du dann Gehirngewaschen genug bist alles mitzumachen

Ich schicke dir mal ein Video und ich wette mit dir wenn du fertig bist denkst du zumindest kurz darüber nach das wir von  Außerirdischen abstammen bzw die viel damit zu tun haben (ausschließen kann man es ja nicht aber diese menschen ziehen es die wirkliche Archeologen und Vertreter der Präastronautig ins lächerliche)

Du wirst merken wenn du halbwegs gut informiert bist dass sie Wahrheiten und altes Wissen, was du als Wahrheit kennst nehmen und Dichten dann die Lücken die wir in der auch in der Wissenschaft haben einfach mit ihrer Verschwörung zu damit man denkst  Oh ja das klingt ja richtig schlüssig.

---------------------------------

Die geheime Geschichte der Menschheit NEU SYNCHRONISIERT

youtube com/watch?v=LmQp7_FQSpE

Erst frisst du es nur Theoretisch und denkst dir ja wieso eig nicht und irgendwann weil du dich ja nur noch damit beschäftigst  (in einer sekte z.b ) triffst du gar nicht mehr auf andere informationen sondern die scientologen z.b haben etwas was sich Disconnecting nennt. Dort werden Familienmitglieder voneinander getrennt um eben genau diesen "SCHLECHTEN EINFLUSS" wie es heißt loszu werden. Dient aber nur dazu das du weiter in deiner Kuppel sitzt und nur die infos frisst die du fressen sollst um zu funktionieren für das große ganze. Und es ist freiwillig , soll heißen die Menschen werden nciht gezwungen die verlassen ihre Frau wenn die ihnen sage das die böse ist und der religion schadet und die haben dann wirklich richtig hass die werden dazu getrieben die leute zu hassen. Als Beispiel Ursula Caberta kämpft gegen Scientology und Scientologen denken im Ernst die Frau ist wie Hitler das ist die meist gehasste person unter Scientologen weil sie es so beigebracht bekommen.

------------------------

So und zum Abschluss was damit du wieder schlau wirst nach dem ganzen zeug :) 

wikipedia org/wiki/Deutscher_Idealismus

Sehr sehr interessant und dann siehst das es eigentlich so einfach ist wenn jeder mensch nur nachdenken würde :P

Du wirst dein Weg schon machen Dude ;)  Ich war als ich noch Jünger war auch mit allerlei Ideologien konfrontiert ich hab mich auch mal für rechts gehalten weil man einfach nicht versteht was genau dahinter steckt das was du eigentlich such ist Gemeinschaft zugehörigkeit  Akzeptanz, leute mit denen man spaß hat sich unterhalten kann und halt ne intakte gesellschaft und da hört sich das erstmal ganz gut an mit dem nationalismus aber wie der name schon sagt das ist National es muss aber einen Interntionalen Sozialismus geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die es einfach drauf haben Menschen zu manipulieren. Es sind nicht gerade wenige der Anhänger einfach nur auf deren sehr gut manipulierenden Reden und Techniken reingefallen. Man muss sich immer bewusst bleiben wie schrecklich der Nationalismus ist/war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sky4326
03.11.2015, 23:09

1. ich meine den alten Nationalsozialismus , man denkt bzw blendet die KZS dann weg dasss ist so gefährlich..

trotzdem liebe ich den konservativen Nationalismus ausm Kaiserreich womit der Nationalsozialismus mich irritiert und ich fühle mich verarscht

0

nazis waren asoziale. arbeiter war dort nur stimmvieh. es ging nur darum mit bestehenden gesetzen eine militärdiktatur zu bilden. sowas ging in anderen ländern (und geht noch) viel leichter -- das resultat ist das selbe, nur dass die mittel dieser anderen länder begrenzter sind als die deutschlands damals.  deutschland war wirklich sowohl wirtschaftlich als auch militärisch so mächtig es mit frankreich aufzunehmen ... allerdings war der hitler halt ein depp und hat von politik wohl nicht die leiseste ahnung.  man muss sich natürlich mit den anderen maechtigen vorher verständigen und dem zugeständnisse machen ... einen mächtigen kann man evtl. ausbooten .. aber doch nicht alle auf einmal.   Der Arbeiter selbst zählt im Kommunismus mehr --- allerdings wohl auch nur auf dem Papier. Die Realität sieht dann meist anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sky4326
20.11.2015, 21:38

Militärdiktaktur, kann nicht sein der Adi hat das Militär auch infiltriert und entmachtet

0

Nationalismus ist ja doch noch deutlich etwas anderes als Nationalsozialismus. Es ist ja auch erst einmal nichts Schlimmes die Vorzüge des eigenen Landes gut zu finden. Das wird dann aber problematisch, wenn man beginnt andere Länder abzuwerten. Auch andere Länder haben Vorzüge und Großes hervorgebracht. Besonders ein extremer Nationalismus ist dann oft der erste oder vielleicht auch schon der zweite Schritt zum Krieg.

Die Nationalsozialisten haben die Arbeiter zwar hochgehalten, aber ich halte das für eine reine Taktik. Denn zu dieser Haltung gehört auch eine sehr strenge Hierarchie oder mehr noch sehr viel Machtgier.

Das ist jedenfalls meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sky4326
03.11.2015, 23:22

TAKTIK denk ich weniger wnen dann ein geiler Nebeneffekt für die Nazis, Hitler glaubte schon an der Ideologie des Nationalsozialismus... er sagte in seiner Rede "dass all die ... die für diesen Apell kein Verständnis haben in meinen Augen nur traurige traurige Nutznießer sind, denn an die gemeinsame Arbeit... darauf ... sie aber gemeinsame Opfer wollen sie nicht bringen...

"Eine Frau hat Selbstmord verübt mit 3 und 4 Kinder mein lieber Volksgenosse das sind keine schlechten Menschen und es ist kein leichter Entschluss, dir wird es nicht leicht sein 3 Pfennig herzugeben... :... wenn du weist das andere Leben hergeben müssen"

0

Bist du vielleicht ein Kurde oder ein Palästinenser? Die wurden schon immer von anderen Nationalitäten unterdrückt, daher kann man das Nationalgefühl auch vermissen.

Das ist ganz normal, man ist deswegen nicht gleich ein Nazi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sky4326
03.11.2015, 23:32

ein Deutscher mit Migrationshitnergrund der sehr wenig Selbstvertrauen hat

0

Was möchtest Du wissen?