Frage von Geographie91, 31

Wieso zerbreche ich mir Tage lang über simple Worte den Kopf?

Wie aus meiner letzten Frage abzulesen ist plagt mich mein Gehirn. Ich halte es nicht mehr aus. Seit ungefähr 1 Monat geht das schon so. Ich hab das Gefühl ich bin angreifbar für bestimmte Leute, die etwas zu mir sagen. Ich denke wie jetzt auch darüber nach. Das ist echt nicht mehr normal. Ist das eine Neurose???? Ich komme nicht davon weg. Immer wieder geht mir dann die bestimmte Person die mich angesprochen hat durch den Kopf sodass ich schon keine Lust mehr habe um weiterzuleben. 1,2 Beispiele: Ich geh durch die Stadt treffe eine Person mit dessen Sohn ich ein fürchterliche Auseinandersetzung hatte, die bis jetzt nicht geklärt ist( was auch eine Folge meines kaputten Sozialwesens ist) Ich weiß nicht ob Sie mich überhaupt gesehen hatte, aber ich bin durch die Stadt nachgelaufen ( WIESO fragt man sich jetzt) KEINE AHNUNG!!! WEIL ICH KRANK BIN -.- Als ich Sie vergebens nicht fand und die Hoffnung aufgab bin ich auf den Weg nach Hause in Gedanken immer noch nicht ganz klar bei der Mutter von dem Jungen. Vermutlich war meine unklarheit abzulesen. Auf dem Weg kam ich einer Mutter mit Ihrem Sohn im Jugendalter entgegen der mir Ohne mich zu kennen HI, Alles klar sagte woraufhin ich nur waas sagte und weiterging. Tj und dieser Junge und das was er zu mir sagte geht mir bis jetzt nicht aus dem Kopf. Ich glaube er hat mir was angetan. Mich verspottet....

Antwort
von jessica268, 6

Ob es eine Neurose ist kann nur ein Psychologe beurteilen. Mir fällt auf, daß Du etwas erwähnst, was nie geklärt wurde. Wenn das schon länger so geht würde ich einen Psychologen aufsuchen. Es hat ja immer einen Grund warum man sich so verhält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten