Frage von vveess, 141

Wieso zeigt die Waage nicht weniger an?

hallo, nach einigen Recherchen und stöbern dachte ich, melde ich mich mal hier :)

folgendes problem: ich bin seit etwa 3 Monaten auf Diät, versuche am tag nicht über ca. 1000 kcal zu mir zu nehmen und ernähre mich immer mehr vorwiegend vegan (laktoseintolerent und Fleisch und Eier sehr selten), esse etwa alle 5 std etwas und werde auch immer satt - nicht zu hungern ist mir dabei wichtig.

Nun ist mir aufgefallen: ich pendle zwischen England und Deutschland hin und her und in Deutschland seh ich innerhalb kürzester zeit erfreuliche Ergebnisse auf der Waage - in england NICHTS. ich verliere zwar weiterhin optisch Gewicht (kommt mir zumindest so vor und anderen auch) aber auf der Waage seh ich nichts!)

Ich habe schon über muskelaufbau gelesen, aber das kann eher nicht der Grund sein, da ich in england mehr sport mache als in Deutschland, jedoch nicht wirklich was abnehme.

Hat jemand vielleicht eine Idee? ich bin wirklich verwirrt und total verunsichert und frage mich was ich nur falsch mache :( zur info: ich bin 177cm und wiege 62 kg (startgewicht 65kg) nicht wirklich viel aber würde mich mit 5 kg weniger einfach wohler fühlen.. liebe grüße!

Antwort
von Shiftclick, 78

Waagen messen mit unterschiedlicher Genauigkeit und mit unterschiedlicher Feinheit. Meistens steht die Feinheit auf der Waage drauf, z.B. bei digitalen. Dann kommt es noch drauf an, ob auch das Display diese Feinheit wiedergibt. Es gibt Personenwaagen, die 100-Gramm-genau messen, aber nur in 200-Gramm-Schritten anzeigen. Wenn eine Waage eine Feinheit von 500 Gramm hat, dann sieht man nur große Veränderungen. Ob die Waage abgesehen von der Feinheit ihrer Messung auch genau misst, ist nochmal eine andere Frage. In Deutschland sollten Waagen geeicht sein. Ob das überall so ist, weiß ich nicht. Analoge Waagen sollten sich aber auch mal verstellen können und ob man da die Feinheit angeben kann, weiß ich nicht.

Antwort
von LiselotteHerz, 72

Warum das so ist, kann ich Dir nicht sagen.

Aber ich kann Dir versichern, dass man bei einer Körpergroße von 1,77 m durchaus seine 62 kg auf die Waage bringen sollte. Alles darunter ist Untergewicht. lg Lilo

Antwort
von Rishek, 53

Nur mal so am Rande erwähnt. Dein Körper verbraucht im Ruhezustand, sogar wenn du dich nicht bewegen musst, am Tag mehr als du zu dir nimmst. Deine Organe Arbeiten, dein Hirn arbeitet und alle brauchen natürlich ihre Nährstoffe. Wenn du deinem Körper was gutes tun willst, iss mehr! Diese sinnlosen Diäten immer ...

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Diät, 71

Du isst zu wenig, man sollte eine 1000 kcal-Diät nur bei medizinischer Notwendigkeit und mit einem Arzt machen.

So fährt dein Stoffwechsel runter und du nimmst nicht mehr ab.

Nehme mehr Nahrung zu dir und es klappt auch wieder mit der Abnahme.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Pangaea, 71

Bitte hör sofort mit dieser unsinnigen Diät auf. Du bist bereits jetzt am unteren Rand des Normalgewichts, und auch mit 65 kg bestand nicht der geringste Grund, eine Diät anzufangen.

Auch mit 75 Kilo hättest du noch Normalgewicht. Sei froh, dass dein Körper schlauer ist als du und Kalorien spart, weil er sich weigert, krank gehungert zu werden..

Wenn du jetzt langsam wieder anfängst richtig zu essen, musst du damit rechnen, dass du wieder zunimmst. Logisch - du hast deinen Körper in die Hungersnot geführt, und jetzt wird er alles tun, um für die nächste Hungersnot vorzusorgen.

Das ist aber nicht so  schlimm, denn wie gesagt, du kannst ein paar Kilo mehr gut brauchen.

Antwort
von ErsterSchnee, 62

Was Du falsch machst! Du ißt viel zu wenig und Dein Körper weigert sich zu verhungern!

Kommentar von LiselotteHerz ,

Richtig - wer über einen längeren Zeitraum nur noch 1.000 Kalorien zu sich nimmt, nimmt nach einer Weile nicht mehr ab. Der Stoffwechsel stellt sich entsprechend einfach auf "Sparflamme" um. Diese Stoffwechselveränderung hat seinen Sinn, verhindert in Kriegszeiten, dass wir verhungern.

Kommentar von vveess ,

selbst wenn ich wie gesagt, darauf wert lege, nicht zu hungern und jeden tag Kohlenhydrate zu mir nehme und ab und an auch süßes zu essen?

Antwort
von HackedudelFinn, 54

Du hast dir deine Frage selber beantwortet 😁 Muskelaufbau bewirkt Gewichtszunahme.

Kommentar von vveess ,

ich mach ja nicht wirklich sport, ausser dass ich zu fuß und gehe und in england 1 mal die Woche ins fitnessstudio gehe! oder hat das schon so großen Einfluss?

Kommentar von HackedudelFinn ,

Wer weiß. Evtl sind es auch die Lebensmittel in England. Die unterscheiden sich ja schon von den deutschen. Btw. Solltest du nicht mehr abnehmen. Du bewegst dich an der Grenze zum Untergewicht.

Antwort
von Maprinzessin, 63

Genau da liegt vermutlich das Problem du isst zu wenig, man kann auch mit mehr Kalorien abnehmen

Aber dein Gewicht passt doch, wozu abnehmen, wenn du einen schöneren Körper willst dann mach mehr sport

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community