Frage von ReaperNotRaper, 166

Wieso wurden noch nie Knochen von echten Drachen gefunden (also die fliegenden und feuerspeienden). Lebten die ihn so unzugänglichen Gebieten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GanMar, 108

Nein. Aber Knochen von feuerspeienden Drachen versteinern nicht, sondern verbrennen, sobald sie Luftkontakt bekommen. Was meinst Du wohl, warum es ständig irgendwo Waldbrände gibt? Weil Kaninchen und andere Nagetiere beim Graben ungewollt auf Drachenknochen stoßen. Und bis die Feuerwehr kommt, ist von den Knochen schon lange nichts mehr übrig.

Kommentar von Kersi99 ,

warum verbrennen die so einfach?

Kommentar von GanMar ,

Weil sich in den Knochen die brennbare Substanz anreichert, die Drachen zum "Flammenwerfen" brauchen. Diese Substanz wird als Abfallprodukt bei der Verdauuung im Dickdarm des Drachen produziert, kann aber aus naheliegenden Gründen nicht ausgeschieden werden. Oder hast Du schon mal einen Drachen mit Nachbrenner fliegen sehen? Bei derart starken Beschleunigungswerten versagt das optische Navigationssystem. Die brennbare Substanz geht also im Blutkreislauf zunächst in Lösung und wird dann vorübergehend in der Lungmilz gespeichert, bis sie entweder bewußt ausgeatmet oder bei entsprechendem Überdruck in den Knochen eingelagert wird.

Drachen haben keinen Zündmechanismus, also keinen Feuerstein oder eine Piezo-Zündung. Die Flamme entsteht von selbst, sobald die brennbare Substanz mit einem Oxidationsmittel, zumeist Sauerstoff, in Berührung kommt. Solange der Drache lebt, dringt kein Sauerstoff in in Form des kovalenten Homodimers O2 bis zu den Knochen vor, Drachenhaut ist eben ziemlich dicht. Beginnt jedoch der Zersetzungsprozess des Drachenkadavers, liegen irgendwann die Knochen frei und verbrennen. Verendet ein Drache im Sumpf oder wird vor der ausreichenden verwesung verschüttet, wird die Sauerstoffzufuhr verhindert. Dann verbrennen die Knochen erst, sobald sie durch tektonische Verschiebung (Vulkanausbruch!) oder andere Einwirkungen wieder freigelegt werden.

Angeblich sollen 1987 chinesische Draco-Paläontologen durch Sonaruntersuchungen am Rande des Goshun-Sees das Skelett eines "großen flugfähigen Dinosauriers" geortet haben. Es wurde ein Ausgrabungsteam zusammengestellt und mit den entsprechenden Gerätschaften durch die Wüste Gobi geschickt. Das Team hat seine Ankunft und den Aufbau des Camps gemeldet und wollte zwei Tage später mit der Grabung beginnen. Dann ist der Kontakt abgerissen. Im August 2003 versteigerten thuvanische Nomaden sieben ausgebrannte Geländewagen auf ebay!

Kommentar von bullsharkhuber ,

danke für diese wort-reiche erklärung ;) =)

Kommentar von GanMar ,

Es war mir ein Vergnügen ;)

Antwort
von Morphix92, 108

Ich würde sagen, dass es sich bei "Drachen" um Fantasy-/Fabelwesen handelt, und diese daher nur fiktionial existieren und es daher keine Überreste geben kann.

Antwort
von Wurzelstock, 88

Radio Eriwan antwortet:

Im Prinzip nein. Aber das ausgespeite Feuer ist nicht an den gleichen Stellen versteinert wie die Drachenzähne. Deshalb ist die Zuordnung schwierig.

Antwort
von Tokeh, 41

Die lösen sich auf. So leicht und mit brennbaren Gas gefüllt, ansonsten können die nie fliegen.

Antwort
von ghul666, 97

Nein, Drachenknochen wurden für Elixiere verwendet und jetzt gibt es einfach keine mehr.

Kommentar von JackBl ,

pssst, Du kannst doch nicht alles verraten!

Kommentar von ghul666 ,

Ich konnte mich einfach nicht zurückhalten xD

Antwort
von Maienblume, 55

Weil man die fälschlicherweise heute als "Dinosaurier" bezeichnet! Das waren in Wirklichkeit Drachen!!!

Antwort
von PatrickLassan, 71

Aus dem einfachen Grund, weil es nie Drachen gab.

Antwort
von kittyro, 77

Drachen gab es noch nie. Die kommen nur in Märchen vor.

Antwort
von Jersinia, 76

haben die Trolle alle weggeräumt.

Antwort
von DeniiisFB, 90

Vielleicht da es keine gab ? 🙄

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community