Wieso wurden Animes entwickelt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die sehen nicht alle gleich aus, dies wirkt nur für uns so. Für die Japaner sehen die Europäer auch alle gleich aus, da wir wiederum für sie ein seltsamer Anblick sind. Das sind eben gegenseitig zwei verschiedene Kulturkreise, bei Afrikanern fällt es uns ja auch schwerer in der Unterscheidung und dort sind wir "Käsebrote" auch wieder erst mal einheitlich.

Anime gehören im Japan zum Kulturraum. Du kannst ganz einfach in Wikipedia dies schon nachlesen. Noch detaillierter ist es, wenn du dich über Manga informiert. Anime sind nur der weitere Schritt die Bilder in Bewegung zu setzen, die Basis sind sehr oft Manga und die Basis des Themas sind sie erst recht.

Hier hast du die Beschreibung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Manga

Weiterreichend kannst du dann natürlich auch den Artikel zu den Anime lesen, allerdings ist es da wie bei Caroons. Mit der möglichen Technik lernten die Bilder eben sprichwörtlich laufen. Was eh ein Funderment der Kultur war, war selbstverständlich auch etwas, dass man sichschlussendlich in die Moderne holte und zur Moderne gehört der Manga ebenso wie der Fernseher und damit der Anime.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anime wurden früher zur Unterhaltung für die Kaiser entwickelt. Hab ich mal in einem Buch gelesen. 

LG: Lissy ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maybewrong
03.06.2016, 23:07

Geiles Bild, der Witz wird iwie nie blöd ;)

0
Kommentar von Nyaruko
04.06.2016, 00:44

Sasque ist trotzdem besser. :D

0
Kommentar von OtakuLissy
04.06.2016, 08:12

XD Gerne 

0

Zeichentrickfilme wurden zur Unterhaltung erfunden. Weil die Japaner dafür kein Wort hatten, übernahmen sie das englische Wort "animation", dass sie aber "Animeshon" aussprechen und mit "Anime" abkürzen. Irgendwann entwickelten die Japaner auch Zeichentrickfilme, das entwickelte sich dann anders als in anderen Ländern.

Keine Ahnung, was du da gehört hast, es könnte sein, dass Japaner gerne Figuren mit bunten Haaren und Augen zeichnen, weil sie selbst meist schwarze Haare und braune Augen haben. Deswegen sehen sie aber nicht gleich aus und in anderen Comics/Zeichentrickfilmen gibt es sowas auch.

Vielleicht war auch nur der Begriff "Anime" gemeint, der hierzulande für japanische Zeichentrickfilme/Serien verwendet wird: Möglicherweise hat sich diese Definition entwickelt, weil aus europäischer Sicht alle japanischen Zeichentrickfiguren gleich aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was n das für n quatsch? Asiaten sehen nicht alle gleich aus...das sind einfach deren zeichentrickfilme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darmabfall88
03.06.2016, 22:51

Sorry ich weiss es selber nicht besser ;(

0
Kommentar von Draze
03.06.2016, 23:09

Es ging hier um Japaner.

0
Kommentar von Fox1013b
03.06.2016, 23:33

Japaner sind auch Asiaten...und sehen auch nicht alle gleich aus...

0
Kommentar von Draze
04.06.2016, 08:10

Klar sind Japaner auch Asiaten aber nicht alle Asiaten sind gleich Japaner.

0

Ich verstehe den zusammenhang zwischen Animes wurden entwickelt und weil sie alle gleich aussehen.Abgesehen davon,dass nicht alle gleich aussehen aber für mich ergibt es keinen Sinn.Selbst wenn alle gleich aussehen würden macht man deshalb ja keine Anime.
-"Hey wir sehen alle gleich aus"
-"Stimmt,habe da eine Idee lass Serien namens Anime entwickeln weil wir alle gleich aussehen."
Verstehst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit Otakus was zu tun haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung