Frage von DenisSulovic21, 472

Wieso wurde wegen dem Tod von Michael Jackson so ein Hype ausgelöst, doch vom Tod von Muhammad Ali fast garnichts?

Ich mein Ihr wisst ja, es ging Wochen, Monate, Jahre hinweg die Trauer um Michael Jacksons Tod, dabei ist er doch nur ein normaler Sänger gewesen, dessen Lieder alle von anderen Menschen komponiert wurden. Er hat sie nur gesungen und Performt. Mehr nicht. Ein Musik Genie war er nicht oder so. Ali hingegen war/ist der beste Boxer aller Zeiten. Er hat sein Leben in jedem Match riskiert. Er kämpfte nicht für ein Land oder für eine Religion. Er kämpfte für die ganze Welt! Zitat Obama...... Es wird niemals in der Geschichte der Menschheit einen besseren Boxer als ihn geben. Nicht in einem Jahr, nicht in tausend Jahren, nicht in eine Milliarde Jahren. Für Ali muss man doch Jahre/ Jahrzehnte lang den Hype darüber machen, da er der beste Sportler aller Zeiten ist. Also wieso ist es so das die ganze Welt bei dem Tod von Michael Jacksons erschütterte aber nicht von Ali ?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Andrastor, 77

Weil Michael Jackson mit seiner Kunst die Herzen der Menschen bewegt hat und Muhammad Ali mit seiner Tätigkeit die Kiefer seiner Gegner.

Spaß beiseite, es liegt wohl einfach an der höheren Zahl von Fans auf Seiten Jacksons und der größeren Beliebtheitseiner Musik im Vergleich zur Beliebtheit des Boxsports.


Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm, okay.... Komisch Mann. Was mögt ihr nicht am box Sport. Das ist die beste Sport Art die es gibt?

Kommentar von anonymidbbd ,

Ich glaub da würde sich eine Mehrheit der Menschen eher für fussball und football entscheiden

Kommentar von Andrastor ,

Was mögt ihr nicht am box Sport

Meiner Meinung nach ist Boxen ein lächerliches Kinderspiel, nichts weiter. Viele die tatsächlichen, echten Kampfsport betreiben, sehen das ebenso.

Und anonymidbbd hat Redht: Es gibt kein Land in dem Boxen jemals der Nationalsport war oder ist. Fußball, Football, Basketball, Kampfsport und Cricket waren da stets beliebter.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Aber das Boxen ist die taktischste und interessanteste Sportart die es gibt. Es gibt doch nichts schöneres als zu sehen wie sich 2 Menschen umbringen möchten! Ja genau! Umbringen möchten Sie sich gegenseitig! Und dann gibt's halt solche Szenarien mir den Champions die unbesiegbar sind. Ich bin grad so gehyped vom Boxsport. Ich überlege sogar ernsthaft ob ich damit anfangen will.

Kommentar von Andrastor ,

Wenn du das taktisch und interessant findest, hast du noch nie einen Sumo, Judo oder Karate-Kampf gesehen. Von Fechten, Kung Fu und Taekwondo ganz zu schweigen.

Kommentar von Fantho ,

Aber das Boxen ist die taktischste und interessanteste Sportart die es gibt.

Nun, ob 'interessanteste Sportart' ist eine subjektive Meinung.

Schach kann ebenso diese von Dir erstellten Kriterien erfüllen, und zwar in höchstem Maße...

Und das Tolle daran ist: Hier braucht / muss man den Gegenr nicht 'umbringen'...

Gruß Fantho

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Doch, klar, die find ich ja auch nicht schlecht, aber im Boxen kommt es auf viel mehr Faktoren an als auf allen anderen Sport Arten der Welt! Mehr als bei Karate, Judo oder was du auch immer genannt hast. Beim Boxen kannst du stark sein, kannst schnell sein oder mit der Psyche des Gegnern spielen, beim Boxen brauchst du die beste Physis, die beste Ausdauer und musst 100kmh Schläge des Gegnern einstecken. Du kannst groß sein und mit deinen langen armen Vorteile haben. Du kannst auch ohne Taktik kämpfen und einfach draufhauen wie Mike Tyson. Man bringt den Gegner in dieser Sport Art um, okay ? Dies macht diese Sport Art um einiges spannender als deine genannten Sport Arten!

Kommentar von Andrastor ,

All die von dir aufgezählten Punkte treffen bei den von mir aufgezählten Kampfsportarten um einiges intensiver zu als beim Boxen. Es ist kein Wunder das Boxen von Kampfsportlern als "Kinderspiel" bezeichnet wird, denn es ist genau das.

Und was das umbringen anbelangt, das ist nicht Ziel des Boxkampfes und kommt in anderen Kampfsportarten ebenso vor, wenn auch unbeabsichtigt.

Kommentar von esvictorioso ,

Diese Kampfkunst-Lachnummern unterliegen in quasi allen auffindbaren Videos dem angeblichen  "Kinderspiel" und bekommen ordentlich auf die Fresse! https://www.youtube.com/watch?v=rNxaNAm\_fWQ

Kommentar von Andrastor ,

Bestätigungsfehler bester Güteklasse.

https://www.youtube.com/watch?v=wN89wVzj4W8&list=PL99A2AFFE445633F4

2 Minuten suchen und ich finde ein Video bei dem es genau andersherum ist.

Weiters eine kleine Randbemerkung was "die meisten Videos" betrifft. Die meisten Videos kommen aus welchem Land? Richtig, den USA. Wo wurde Boxen zum 2. Nationalsport? Richtig, USA. Und wer fühlt sich sofort an den Karren gefahren wenn er verliert? Richtig, USA.

Also ist es klar dass Videos in denen Boxer die bösen bösen ausländischen Kampfsportler besiegen weitaus beliebter sind.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Wenn es als Kinderspiel von den echten Kampfsport Boxern bezeichnet wird, wieso zeigen die denn den box Gegnern nicht das es ein Kinderspiel ist? Ich mein sie meinen ja das es ein Kinderspiel ist, also ist es ja eine Lachnummer für die "echten" Kampfsportler. Wieso trauen die sich dann kein Match gegen Klitschko oder Ali? Dann sehen wir mal ob es ein Kinderspiel ist oder ob sie danach im Krankenhaus auf der intensiv Station sind wegen dem Kinderspiel.

Kommentar von Andrastor ,

Wieso trauen die sich dann kein Match gegen Klitschko oder Ali?

Weil Boxer nicht mit echtem Kampfsport klarkommen. Wenn der Gegner keine Boxhandschuhe trägt und seine Beine bzw. Würfe und Griffe verwendet, ist der Boxer überfordert, weil das alles Aktionen sind, welche im Boxkampf verboten sind.

Was die großen Boxer wie die Klitschkos betrifft, diese stehen unter strengen Verträgen und dürfen gar nicht gegen Kampfsportler kämpfen, weil sie ansonsten vom Boxsport ausgeschlossen werden können.

Ausserdem sobald man einen Meistertitel im Boxen hat, darf man sich seine Gegner selber aussuchen.

Boxen ist ein Kinderspiel, weil es zu viele Regeln hat, zu viele Einschränkungen, zu viel was man nicht darf und weil es nur mit Handschuhen funktioniert.

Kommentar von thetee99 ,

Boxen ist ein Kinderspiel, weil es zu viele Regeln hat, zu viele Einschränkungen, zu viel was man nicht darf und weil es nur mit Handschuhen funktioniert.

Deswegen ist es ja auch ein "Gentlemen Sport" ;) Die Sport-Universität in Köln hatte vor einigen Jahren mal eine Studie herausgegeben, die aussagen sollte, welche Sportart die körperlich herausfordernste wäre. Dabei hatte der klassische Boxsport mit dem 2. Platz abgeschnitten, von allen Sportarten. Boxen beansprucht die Konzentration, explosive Schnellkraft, Reflexe und enorm viel Kondition. Es ist im Grunde wie Fechten, nur mit den Fäusten.

Der aktuelle MMA/Cage-Fight Trend, vorallem in den USA hat Boxen dort nahezu vergessen gemacht. Das diese Käfigkämpfe erst da anfangen, wo es beim Boxsport aufhört, ist wohl geschmackssache.

Übrigens war Boxen eine der ersten olympischen Disziplinen, schon im antiken Griechenland und zu dieser Zeit war es der gefürchtetste Kampfsport, obwohl es daneben damals noch den "Allkampf" gab, namens Pankration. Die Kämpfer hatte dabei keine Regeln, durften sich die Augäpfel eindrücken, Finger brechen, Kratzen, Beißen, usw... Trotzdem hatte man damals mehr Respekt vor dem Boxkampf, weil die Kämpfe immer bis zum Tod geführt wurden, teilweise über mehrere Tage, während andere Kämpfe vorher abgebrochen werden durften.


Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm okay ich glaub ihr habt mich falsch verstanden : wieso werden die Kampfsportler nicht zu Boxern, wieso ändern die ihre Sport Art nicht, wenn es ein Kinderspiel wäre ein Boxer zu sein. Die könnten da ja sehr erfolgreich sein im Spiel der Kinder! Weil allein wegen der Behauptung eben. Aber naja nun gut. Wie auch immer! Danke für die vielen Infos und Kommentare! BB!

Kommentar von Andrastor ,

Weil es sie zu sehr einschränkt.

Stell dir vor du wärst Boxer, würdest du dann einem Sport beitreten, bei dem du auf einem Sessel sitzen müsstest und eine Hand auf dem Rücken gebunden hättest während du gegen Kleinkinder antrittst?

Das ist keine Herausforderung, du kannst deine Talente und Fähigkeiten nicht nutzen und langweilst dich, weil du jede Runde gewinnst.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

ASOOO. Hahahhahhahahahaha die haben aber witzige Vorstellungen. Es ist mir (bisschen) klarer geworden. Okay BB!

Antwort
von thetee99, 51

Michael Jackson hat seine Lieder zwar nicht alle selbst komponiert, aber er hat doch sein ganzes Leben für die Musik gegeben - wenn auch zu Beginn weniger freiwillig. Seine Shows waren alle enorm durchorganisiert, jeder Live-Auftritt muss wohl ein absolutes Event gewesen sein.

Zu Muhammad Ali sagen viele Box-Experten, dass er nicht DER beste Boxer aller Zeiten war, sondern eher Sugar Ray Robinson, der auch selber das Box-Idol von Ali war. Und nach der BoxRec Statistik der besten Boxer of all time, steht Floyd Mayweather Jr. auf Platz 1 (vorher jahrelang Manny Pacquiao), Muhammad Ali nur auf Platz 6.

Aber Ali war Weltmeister im Schwergewicht während der "goldenen Zeit" des Boxens, als es extrem viele, sehr gute Boxer gab. Aber alleine menschlich, was er mit Courage und Engagemente alles bewirkt hat, ist und bleibt er auf jeden Fall der Greatest Of All Time!

Davon abgesehen ist Jackson aber völlig unerwartet gestorben mit gerade mal 50 Jahren. Ali war mehr als die Hälfte seines Leben schwer krank und er war immerhin schon 74 Jahre. Man hätte gar nicht gedacht, dass er es so lange schafft :(

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Ok danke, und wer ist Sugar Robinson? Den hör ich zum ersten Mal obwohl ich doch eigentlich die früheren Profis alle kannte?! Wtf

Antwort
von frag911, 67

Ich denke es liegt am Alter begründet - bei Muhammed Ali hat jeder von seiner schweren Krankheit gewusst und die Öffentlichkeit war nicht ansatzweise so überrascht. MJ ist sehr früh verstorben und das löst immer eine grössere mediale Beachtung aus - siehe schon James Dean und M. Monroe.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Ok stimmt, danke.

Antwort
von hydrahydra, 49

dessen Lieder alle von anderen Menschen komponiert wurden. --- Nö, er hat auch selbst geschrieben, sowohl eigene Songs als auch für andere.
https://en.wikipedia.org/wiki/Category:Songs_written_by_Michael_Jackson

Ein Musik Genie war er nicht oder so --- Es gibt Menschen, die das anders sehen. Außerdem ist auch eine gute Performance eine Talentfrage, man muss das Lied nicht auch noch selber schreiben.

Er hat sein Leben in jedem Match riskiert. --- Boxen ist sicher nicht ganz ungefährlich, aber sein Leben riskiert man dabei in der Regel nicht.

Er kämpfte nicht für ein Land oder für eine Religion. Er kämpfte für die ganze Welt! --- Pathos ist kein Argument.

Es wird niemals in der Geschichte der Menschheit einen besseren Boxer als ihn geben. --- Woher willst du das wissen?

Kommentar von DenisSulovic21 ,

1. was ist Pathos ?
2. Er wurde dazu ausgewählt als bester Boxer aller Zeiten und das nicht ohne Grund! Also wird es auch nie mehr einen besseren geben als ihn. Sonst würde man ihn ja auch nicht auswählen dazu!

Kommentar von hydrahydra ,

Er wurde dazu ausgewählt als bester Boxer aller Zeiten

Ein völlig bedeutungsloser Titel. Niemand weiß, ob und wann nicht noch ein besserer kommt. So eine Bezeichnung für bare Münze zu nehmen, ist ziemlich dämlich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pathos

Kommentar von Fantho ,

als bester Boxer aller Zeiten

Dies ist immer eine IST-Bewertung, was bedeutet, dass in der Zukunft durchaus ein gleichwertiger oder gar besserer Boxer auf den 'Brettern des Ringes' auftreten kann...

Ali hat das Boxen revolutioniert, sportlich wie auch kommerziell....

Dies ist neben seiner persönlichen Erscheinung und seiner Vita mit ein Grund für dessen Popularität...

Boxerische Leistungen haben danach auch andere Boxer unter Beweis stellen können wie zB Mike Tyson, Evander Holyfield, Lennox Lewis oder die KlitschKO-Brüder...

Gruß Fantho

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Klar. Damals boxten die besten Boxer, viel gefährlicher als die heutigen, darüber sind sich alle Experten einig. Weißte, das ist nicht so , dass das eine Person oder zwei Personen meinen, es meint die ganze Welt! Deutsche, Amerikaner, Afrikaner, Chinesen, russen, und alle anderen Experten im Boxsport sind sich einig das damals die schwierigsten Gegner herrschten und Ali sich so weit rausstechen konnte von den allen. Mit ihm kann niemand konkurrieren und wird es auch nie, dies haben die Experten aus allen Regionen der Welt beschlossen und sie alle können wohl nicht daneben liegen!

Kommentar von hydrahydra ,

Weißte, das ist nicht so , dass das eine Person oder zwei Personen meinen, es meint die ganze Welt! --- Auch wenn die ganze Welt MEINT, es werde nie einen besseren Boxer geben, so WEISS sie es dann immer noch nicht, weil man das schlicht nicht wissen kann. Was ist daran so schwer zu verstehen?

dies haben die Experten aus allen Regionen der Welt beschlossen --- Über die Boxer der Zukunft und ihre Qualitäten kann heute niemand etwas beschließen. Die sind ja noch nicht mal geboren.

und sie alle können wohl nicht daneben liegen! --- Doch, natürlich können sie das. Abgesehen davon verstehst du diesen Titel auch falsch. Kein Experte der Welt wird ernsthaft behaupten, dass er über ungeborene Boxer jetzt schon definitive Aussagen machen kann.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Haaha dein Kommentar bringt mich zum Lachen : kein Experte kann zu ungeborenen Boxern Aussagen machen. Hahahaha. Okay gut ist! Vielen Dank für die ganzen Infos und fertig. Wir sind alle tolle Menschen. Es lebe die Menschheit, es lebe der Sport, vor allem der Boxsport, Vllt werde ich ja der neue Ali (Übertreibung, bitte spaßig nehmen, HAHA) da ich ernsthaft überlege ob ich mit dem Boxen anfange. Okay also BB!

Kommentar von jinainlove ,

Ernsthaft?! "Ali wird nie konkurriert werden und für immer der beste Boxer aller Zeiten sein, selbst in 1000 Jahren noch", WAS FÜR EIN SCHWACHSINN?! 

Das ist dasselbe, wie als die Neandertaler damals dachten, dass sie anscheinend die klügsten sind und bleiben 😒😒

Antwort
von DrMrLachimus, 50

dessen Lieder alle von anderen Menschen komponiert wurden. Er hat sie nur gesungen und Performt. Mehr nicht. Ein Musik Genie war er nicht oder so.

So einen Quatsch habe ich ja noch nie gelesen. Woher nimmst du denn diese völlig, völlig falsche Information? Billie Jean, Beat It, Heal The World, They Don't Care About Us, Bad, Smooth Criminal: Alle von Michael Jackson komponiert, Google hilft da.

Ein Musik Genie war er nicht oder so.

Auch das sehe ich anders. Michael Jackson war ein musikalisches Genie und auch als Tänzer einzigartig.

Ich gebe dir recht, dass Muhammad Ali der größte Boxer war. Nur sind Musiker generell stärker im Rampenlicht als Sportler. Michael Jackson hat die Musikwelt geprägt, Ali die Welt des Boxsports. Dass für die Medien das eine mehr wert ist als das andere, ist leider so, auch wenn ich es nicht gut finde. Wenn Muhammad Ali jetzt mit 25 ganz plötzlich als noch aktiver Sportler gestorben wäre und nicht mit 74 nach langer Krankheit, dann wäre sein Tod wahrscheinlich auch noch einmal mehr thematisiert worden.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Ok stimmt, danke, BB! Ich wusste das Michael Jackson paar Lieder komponierte aber Billy Jean? Das ist ein welthit, das kann ich kaum fassen das das aus seinem Gehirn komponiert wurde! Krass!

Kommentar von jinainlove ,

Noch eine Andeutung einer solchen Beleidigung und ...

Kommentar von DrMrLachimus ,

Was?

Kommentar von jinainlove ,

Tja

Antwort
von Fantho, 59

Bedenke eines: MJ ist in einer Zeit aktuell gewesen, indem die Medien weit entwickelter waren, als zu AlisZeiten...MJ erreichte weitaus mehr Menschen, als Ali in seiner Zeit

Zudem interessieren sich alle Menschen für irgendeine Art von Musik, jedoch nicht alle für den Sport und schon gar nicht alle für den Boxsport...

Das Schwergewicht des öffentlichen Interesses lag somit eindeutig bei der Musik, nicht beim Sport...

Dann kam noch der Umstand des damals mysteriösen Todes von MJ hinzu, welche überraschend auf die Welt einprasselte, während man bei Ali (auch durch dessen schwere Krankheit und des bereits höheren Alters) man dessen Tod  absehen konnte, während MJ noch, relativ betrachtet, sehr jung gewesen war, was zudem einen Überraschungseffekt mit sich brachte...

und somit eine weitaus größere Trauer in der global vernetzten Welt auslöste...

Gruß Fantho

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Ok stimmt, BB!

Antwort
von DottorePsycho, 67
  1. Michael Jackson WAR sehr wohl ein Genie; ich stelle ihn auf eine Stufe mit Mozart u.ä.
  2. MJ hatte hunderte Millionen Fans, Ali hatte viel viel weniger, auch weil die Medien damals noch nicht so dominant waren.
  3. Viele Ali-Fans leben heute nicht mehr oder sind in einem Alter, in dem sie ihre Trauer eben nicht mehr in den Medien (facebook etc.) breittreten.
  4. MJ war noch mitten im Schaffen, während es um Ali schon seit Jahrzehnten relativ still war.
  5. Musik öffnet die Herzen. Ein sich prügelnder Mann stößt auch viele ab. Großer Sportler hin oder her.
  6. Und ob Ali wirklich der beste Boxer aller Zeiten war, bleibt dahingestellt. In seiner Zeit war er herausragend. Niemand aber kann wissen, wie er sich heute schlagen würde.
Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm ok, danke, BB! Aber die Experten wissen ganz gut wie er sich heute schlagen würde- und zwar nocj viel besser als früher, weil die heutigen Gegner langsam und ungefährlich sind. Prognosen von Experten zu folge wäre Klitschko in der ersten Runde geknockoutet von Ali.

Antwort
von makesomepaper, 46

Boxen interessiert die meisten Menschen gar nicht, besonders Boxer aus älteren Generationen. Jackson war ja noch aktiv mit seiner Musik, als er verstarb.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Okay und was ist findet ihr so schlecht am Boxen? Das ist die beste Sport Art der Welt !?

Kommentar von makesomepaper ,

Ich persönlich boxe sogar selber :) Viele mögen den Sport einfach nicht.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Cool, wie ist das so ? Tut das weh wenn du eine auf das Gesicht bekommst? Bist du so schnell wie Ali?

Kommentar von makesomepaper ,

Ich persönlich liebe diesen Sport seitdem ich 7 Jahre bin :D Na klar tut das weh wenn man beim Vollkontakt eine reinbekommt aber ein echter Boxer macht einfach weiter als wäre nichts obwohl der Schmerz riesengroß ist. Das ist was einen guten Boxer ausmacht :) Man kann natürlich auch nur Sparring boxen (nur leicht schlagen) das macht mir persönlich aber keinen Spaß. Zur letzten Frage, das ist Ansichtssache haha. Nein Spaß, an Ali kommen nur die wenigsten heran. Für mich ist er unter den Top 3 Boxern, die jemals lebten.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Krass! Boah ich hab jetzt erst so Riesen Interesse dran bekommen. Ich könnte dir Millionen fragen stellen. Kann ich mir gut vorstellen das es schmerzt, aber den Ali konnte man so oft eine reinhauen wie man will und er tanzt einfach weiter als ob es überhaupt nichts war. Selbst die stärksten Puncher Schläge wie von Foreman waren einfach problemlos eingesteckt worden, im Vergleich zu Klitschko, der kann keine 5 Schläge einstecken und er ist down! Sowas frag ich mich auch wieso manche hundert Schläge einstecken können und manche nur 5. (ich hab fast alle seine Kämpfe angeschaut vom Ali auf YouTube, jeder geht über 1,5 Stunden). Selber als er Parkinson hatte, wurde er in den Kämpfen kein einziges Mal geknockoutet, obwohl er nahezu wehrlos da stand.

Na dann wünsch ich dir viel Erfolg in deiner Boxer Karriere! Ich würd so gern mal ein Match von dir anschauen! Ich würd ja auch gern mit dem Boxen anfangen und andere Menschen Knockouten, das ist ja toll, aber ich hab Angst falls ich tot geschlagen werde und geknockoutet werde, das tut doch weh. Auaa. Ich würd dann einfach aufgeben mitten im Match falls ich sehe das der Typ überlegener ist und mir weh tut. Leider geht das nicht. Oder ich würd einfach in den Kreis rennen falls man sowas darf HAHHAHAHAH.

Kommentar von makesomepaper ,

Natürlich hat Ali riesigen Schmerz empfunden, jedoch hat er ihn nicht gezeigt. Er war ein richtiger Kämpfer, nicht so wie Klitschko der schon im Laufe des Kampfes die Lust verliert. Zu deiner Angst: Fang einfach an. Du wirst im ersten halben Jahr/ersten Jahr eh nicht Vollkontakt boxen und Wettkämpfe bestreiten. Das musst du gar nicht. Wenn du willst, kannst du einfach nur das Boxtraining mitmachen und Sparring boxen. Ich kenne viele vom Boxverein die früher Angst vor schlägen hatten. Die vergeht mit der Zeit. Ich rate dir mal bei einem Boxverein vorbeizuschauen und dort ein Probetraining absolvieren.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hamm okay krass. Naja Vllt mach ich mal ein probe Training aber du weißt garnicht wie ich aussehe, ich bin total dünn, sogar leicht untergewichtig, Muskeln sind nicht sichtbar. Aber wenn ich ernsthaft anfangen würde, würde ich ja wie jeder andere durch das Training und die passende Nahrung stärker werden, ist ja logisch. Und die Boxer ganz oben, also die gegen Klitschko kämpfen beispielsweise, die bekommen ja selbst wenn sie verlieren etwa eine halbe Million Euro und der Gewinner bekommt einfach 2 Millionen Euro. Und wenn ich es mir so herum überlege für 2 Millionen Euro Schläge einstecken zu müssen, dann wären die Schläge mir ja egal für so ein Riesen Geld. Aber ich weiß, da oben muss man erst mal hinkommen! Und noch was :

Was boxt denn du? In welcher Klasse? Schwergewicht? Leichtgewicht? Leichtgewichtler tun ja weniger weh xD. Und es gibt ja Super Schwergewichtler, Alta ich hab mal Kämpfe von denen abgeschaut, das hat ja fast nichts mit Boxen zu tun, der eine war glaub ich 250 Kilo schwer und als er einmal down war mussten ihn 3 Menschen hochheben HAHAHAHAHAHAHA. Boxen ist die beste Sportart die es gibt!

Kommentar von makesomepaper ,

Der Boxverein gibt dir weder die richtige Nahrung, noch ein Krafttraining, das ausreicht, damit die Muskeln wachsen. Dafür musst du schon selber sorgen. Ernähre dich gut (und viel), sodass du einen Kalorienüberschuss hast. Mache 3x pro Woche Krafttraining dann wird das schon. Ich bin Schwergewicht.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Cool, Schwergewicht ist das beste find ich. Die kleineren Klassen sind zu schnell und die größeren sind albern. Okay, ich werds mir überlegen mal ein probe Tag zu machen. Danke, BB!

Antwort
von Riddler78, 57

Ich schätze dass MJ einfach eine breitere Masse angesprochen hatte mit seiner Musik und Stil. Ob sie nun von ihm geschrieben wurde oder nicht. Ist ja immer noch so dass immer wieder was im radio gespielt wird von ihm oder vielleicht ein Musikvideo läuft. Bei Ali gabs nicht diese breite Plattform. Hinzu kamen dann noch die ständigen Schlagzeilen von Michael Jackson vor seinem Tod was das ganze nochmal auf ein neues level gepushed hat

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm okay kann sein................ Magst du Boxsport ? Wenn nein, wieso nicht ? Interessiert mich jetze mal einfach.

Kommentar von Riddler78 ,

kann ich nicht sagen da ich mich noch nicht damit beschäftigt habe. bin auch allgemein nicht so am Sportwettkämpfe interessiert wie z.B. Fußball.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Okay, dann kann ich dir mal empfehlen das du dich damit beschäftigst, weil Boxen ist die beste Sport Art die es gibt! Es gibt doch nichts schöneres zu sehen als 2 Menschen die sich auf 6 Quadratmetern umbringen möchten! Ja genau! Sie trainieren Jahre lang ihre Muskeln und Reflexe und alles um dem gegenüber das Gehirn in dem Kopf zu sprengen! Das ist doch interessant. Beschäftigt du dich mal damit, ich kanns nur empfehlen :).

Antwort
von Juleyka, 53

Das lag vielleicht auch an den Umständen von Michael Jacksons Tod die wohl doch sehr mysteriös waren und so mehr Hype verursacht haben

Von einem Todesfall kann man ja nicht mehrfach berichten außer vlt ein zweiter Artikel von den Leistungen und seinem Leben oder wie die Menschen trauern... 

Von einem mysteriösen schon viel mehr, das wurde herausgefunden. Diese Verschwörungstheorie und jene.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Asoo stimmt, okay.

Kommentar von Fantho ,

Diese Verschwörungstheorie

Welche Verschwörungstheorie?

Gruß Fantho

Kommentar von Juleyka ,

Also ich meinte da keine bestimmte, war mehr so wie eine Aufzählung gemeint, wenn du verstehst was ich meinte. 

Und ich erinnere mich noch sehr gut an damals, als nicht sicher war was passiert war. Da war man sich noch nicht sicher, ist der Arzt schuld, oder hat er sich selbst umgebracht. Manche haben gesagt er hätte seinen Tod nur vorgetäuscht ... Sowas gibts doch immer.

Kommentar von Fantho ,

Ok, denn die vormals als Verschwörungstheorie bezeichnete Tötung durch den Arzt wurde ja im Nachhinein als richtig erwiesen...

Gruß Fantho

Kommentar von Juleyka ,

Ja am Anfang ist doch alles nur eine Theorie ;)

Antwort
von Nachbrenner12, 4

Nun ... Zu allererst möchte ich sage, dass MJ einen Großteil seiner Hits selbst geschrieben hat wie Beat it, Black or White, Billie Jean, Heal the World, Smooth Criminal aber auch unbekanntere wie z. B. The Lost Children.

Was mich zum Beispiel an diesem Mann beeindruckt sind seine unverwechselbaren Gestiken beim Tanzen, ganz zu schweigen von der Mimik. Bei jeder seiner Shows war er immer Feuer und Flamme und er sagte auch selbst, dass die Bühne sein eigentliches zuhause ist.

Bei so einer Persönlichkeit wie Jackson gibt es natürlich gespaltene Meinungen, aber ich finde, dass eine Anschuldigung lächerlicher als die andere ist und wenn sich mit ihm wirklich außeinander setzt wird man erkennen, dass das meiste nicht der Wahrheit entspricht.

Um nochmal auf Ali zurückzukommen... Ich war nie ein Fan des Boxens und seine Karriere war schon seit Jahrzehnten vorbei, ganz zu schweigen von seinem Parkinson. Der Hype um Jackson wurde aber auch nochmal riesig, da er ein halbes Jahr vor seinem Tod seine große Abschlusstournee angekündigt hatte und die ganze Welt wie vor 30 Jahren im Jackson Fieber war. Alis Tod war nicht weniger überraschend, aber er war einfach in der heutigen Zeit nicht mehr relevant. Wäre er 30 Jahre früher gestorben hätte man bestimmt noch die eine oder andere Trauerfeier mehr gesehen...

Antwort
von XnumbX, 45

Liegt wahrscheinlich daran, dass Musik angesagter als Kampfsport ist. Ali gilt als bester Boxer, Jackson als King of Pop, Jackson hat die Menschen mit seiner Musik bewegt, & nur weil Ali gut in den war, das er tat, hat er nicht dasselbe in den Herzen ausgelöst.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Okay, kann sein, blöd aber irgendwie. Was mögt ihr nicht am Boxen? Das ist die beste Sport Art die es gibt!?

Kommentar von XnumbX ,

Du bist schon ein witziger Geselle 😂 Ich hoffe, dass dir bewusst ist, dass es verschiedene Geschmäcker gibt, andernfalls tust du mir Leid xD Ich persönlich finde Boxen eher Mittelmäßig, aber immernoch besser als Tennis 😂 Jedenfalls solltest du wissen, dass nicht jeder Boxen mag, & zu behaupten, dass das der beste Sport überhaupt sei, ist eher dumm.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Aber das Boxen ist die taktischste und interessanteste Sportart die es gibt. Es gibt doch nichts schöneres als zu sehen wie sich 2 Menschen umbringen möchten! Ja genau! Umbringen möchten Sie sich gegenseitig! Und dann gibt's halt solche Szenarien mir den Champions die unbesiegbar sind. Ich bin grad so gehyped vom Boxsport. Ich überlege sogar ernsthaft ob ich damit anfangen will.

Antwort
von Gargoyle74, 32

...Ich finde beide gleich....UNBEDEUTEND !!! Mach doch mal ne Umfrage. Ich denke,die meisten interessieren sich eher für Musik als fürs Boxen......

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Was findest du denn so am Boxen schlecht? Es ist doch die beste Sport Art die es gibt? Es gibt doch nichts schöneres als den gegenüber so oft in das Gesicht zu schlagen bis er ohnmächtig wird?

Kommentar von Gargoyle74 ,

Hahaha,ja,wer es mag ;-)))   Nein,das war auch nicht meine persönliche Meinung,aber ich glaube,das die meisten Leute Musik dem Boxen vorziehen und deshalb nicht so ein Hype um Ali gegenüber Jackson gemacht wird.

Kommentar von jinainlove ,

Boxen macht nur Spaß wenn der Richtige dabei nicht mehr aufwacht... Aber ansonsten.. Wieso zusehen wie andere halb tot geschlagen werden und ihre Freunde und Familie das belastet? 

Denis, bestimmt gibt es einen guten Menschen der das was du beschrieben hast mit dir macht :) 

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Ok, danke, Bb!!

Antwort
von RipeClown, 31

Weil die Fans so einen Riesen Hype daraus gemacht haben.

Außerdem ist Michael Jackson nicht irgend wer, sondern der King of Pop gewesen.

Während Ali der King der Boxer gewesen ist.

Wir Fans hätten mehr machen müssen.

Außerdem war Michael Jackson aktuell, Ali hat vor über 40 Jahren aufgehört zu boxen.

Michael Jackson Tod ist auch viel tragischer gewesen in Gegensatz zu Alis.

Ali im Krankenhaus, Michael Jackson wurde praktisch ermordet.

Versteh mich nicht falsch, ich komme selber aus der Kampfsport Szene und Ali ist für mich einer der besten Boxer die es gibt.

Aber mich hat es nicht gewundert wenn ich ehrlich bin.

Die meisten sind sowieso Mitläufer bei Ali gewesen, die sich ab und zu nur die highlights gegeben haben und das wars.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Ok danke für die Antwort aber meiner Meinung nach ist dein letzter Absatz absoluter Quatsch!

Kommentar von RipeClown ,

Damit meine ich, hast du dir alle seine Full Fight Kämpfe angeschaut ? Wie er trainiert hat ? Sein Leben ?

Ich habe halt die Erfahrung gemacht, das viele Menschen die Ali kennen, nur den Namen gehört haben, vielleicht mal bei Wikipedia nachgelesen haben und auf YouTube ein paar Highlight Videos.

Keiner hat seine besten Kämpfe genauer gesehen, geschweige denn die anderen.

Ich weiß nicht welche Menschen du bisher kennen gelernt hast, aber wenn du dir mal alle Leute anguckst die du kennst, wie viele haben sich mit Ali auseinander gesetzt ?

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Ähhmmm......... Ich weiß nicht wie ich es dir erklären soll aber meine Freunde kennen wirklich nur seinen Namen, aber meine ganze Familie, Vater, Mutter, Opa, haben mir alle erzählt das sie sich jedes Mal den Wecker gestellt haben um 3 Uhr in der Frühe im die Ali Kämpfe zu schauen Live im Fernseher! Jedes Mal! Meine ganze Familie kennt jeden Kampf von ihm, hat alle live geschaut um 3 Uhr Nacht! Ich will jetzt keine Vorurteile machen aber wir kommen aus dem ehemaligen Jugoslawien und dort meinte mein Vater, dass jeder jeden Kampf live geschaut hat jedesmal. Ich weiß nicht wie es in Deutschland war, aber anscheinend haben sich die Leute hier weniger mit ihm auseinandergesetzt. Also meine (deutschen) Freunde haben sich mit ihm eher weniger auseinandergesetzt aber meine Familie total zu 100%!

Antwort
von Pestilenz3, 39

Ali konnte nur boxen und erreichte nur wenige im vergleich zu michael jackson.

Von ali weiss ich nix. Jackson mag ich auch nicht aber ich kenne schon mal 5 songs.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Ali erreichte wenig? Er hatte alle Titel erreicht die man nur hatte und beschützte sie 10 Jahre lang und war der unbesiegbarste Boxer der Welt. Er würde Klitschko in der ersten Runde Knockouten und alle anderen Boxer die du mir in der Geschichte der Menschheit nennen kannst. Sowas muss du wissen Mann.

Kommentar von Pestilenz3 ,

Is mir banane.

Er hat mir nichts hinterlassen mit dem ich was anfangen könnte. Für mich ist ali bedeutungslos.

Jackson auch aber wenigstens hat er ein lied hinterlassen was mir gefällt. Das wars aber auch schon.

Beide egal aber im vergleich siegt nun gerade jackson.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm interessante Meinung. Und was findest du so am Boxen schlecht? Das ist doch die beste Sport Art die es gibt!?

Kommentar von Pestilenz3 ,

Jeder hat seine meinung.

Ich finde nichts "schlecht" am boxen.

Ich persönlich finde boxen sinnlos und es interessiert mich halt null.

Genauso wie tischtennis, judo, schwimmen, fussball formel1, football oder gar diskuswerfen lol.

Deswegen hab ich schon mal von ali gehört. Aber auch von vettel und ich hab noch nie formel 1 geschaut.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm okay aber ich finde es gibt nichts interessanteres als 2 Personen zuzuschauen die sich gegenseitig umbringen wollen. Es ist so wie tierkämpfe, nur das es halt tierquälerei ist, aber bei den Menschen halt nicht. Dann kommen halt noch die ganzen Champions dazu, die unbesiegbar sind und die ganzen Taktiken, Schnelligkeit, Knockout, usw. Woooooow ich bin grad so gehyped von dieser Sportart!

Antwort
von anonymidbbd, 28

Muhammed ali ist einem natürlichen Tod gestorben und Michael jackson halt nicht

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Okay das erklärt alles, danke.

Kommentar von Jersinia ,

Außerdem war Ali 74 und lange krank. Da war sein Tod keine Überraschung. Jackson war erst 50.

Kommentar von anonymidbbd ,

Falls das Ironie war, es erklärt wirklich alles. Michael jacksons Tod war am Anfang noch nicht geklärt, und das hat natürlich jede Menge Aufmerksamkeit eregt

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Okay. Macht mich traurig. Danke, BB.

Kommentar von iloveyoumj ,

Michael Jackson ist der beste!!!

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Ne Mann

Antwort
von jinainlove, 14

Und ich wollte noch sagen, dass du einen Sänger nicht mit einem Boxer vergleichen kannst.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Doch weil beide waren historisch. Beide!

Kommentar von jinainlove ,

Michael hat viel mehr erreicht, Ali war nur ein Boxer. Vielleicht der beste Sportler den es BIS JETZT gibt, aber es gibt deutlich mehr Musik Fans als Box Fans. Er hat seinen Erfolg verdient, etwas besonderes geschafft, aber in einem Bereich der im Vergleich zu Musik unbedeudent ist. Außerdem war michael viel herzvoller, einen netteren und besseren Menschen gibt es nicht. 

Antwort
von DeiDei2303, 35

Wer ist Muhammad Ali?

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Der beste Sportler aller Zeiten? Der beste Boxer aller Zeiten? In welcher Gegenwart lebst du ? 1347? Wenn du den nicht kennst dann hast du keine Ahnung vom Sport.

Kommentar von DeiDei2303 ,

Gut, ich hoffe du hast dir selbst am besten geantwortet ;)

Kommentar von jinainlove ,

Nur weil man deinen Lieblingsboxer nicht kennt, heißt das nicht, dass er/sie keine Ahnung von Sport hat. Es gibt auch noch andere Sportarten.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Nö, deine Antwort und mein Kommentar haben nichts mit der Antwort der Frage zu tun!

Antwort
von Hvitxxx, 27

Du hast keine Ahnung von anderen Leben. Jackson war etwas bedeutener als Ali. Leider die Wahrheit. Sänger bekommen mehr Aufmerksamkeit als Boxer im Ruhestand

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm kann sein. Aber trotzdem ist Ali paar Millionen mal bedeutener.

Kommentar von Gargoyle74 ,

Wo steht das geschrieben?

Kommentar von Nachbrenner12 ,

Leicht ironisch, dass deiner Meinung nach jeder Ali kennen muss, aber du selber nicht die geringste Ahnung von Michael und seinem Lebenswerk hast. Wie gesagt für den größeren Teil der Menschen ist sicherlich eine Pop Ikone bedeutender als ein Boxer mit Parkinson der seit 40 Jahren im Ruhestand ist und vor sich hinvegetiert

Kommentar von AylinDersim ,

akzeptier doch einfach,dass nicht jeder mensch der gleichen meinung ist,wie du :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community