Frage von Hefeback, 49

Wieso wurde das Umfangreiche Wissen aus der Antike, im Mittelalter außer Acht gelassen?

Ich habe ein Text gelesen und in dem stäht das der Medizin stand sich nicht gut weiter entwickeln konnte, da Umfangreiche Wissen aus der Antike, im Mittelalter außer Acht gelassen wurde. die frage nur.. Wieso?

Antwort
von lewei90, 22

Weil das als "unchristlich" angesehen wurde. Die meisten Gelehrten aus der Antike waren ja keine Christen und das Wissen wurde als "gotteslästerlich" empfunden. Damals hatte die Kirche eben sehr viel Macht und etwas zu erforschen/beweisen, das in ihren Augen gegen Gott war (z.B. eine Erklärung für Naturgewalten oder dass die Erde weder eine Scheibe noch der Mittelpunkt des Sonnensystems ist), war nicht erwünscht und zuweilen recht gefährlich.

Antwort
von Fontanefan, 8

Das Entscheidende ist gesagt: Das Wissen wurde nicht mehr überliefert, weil es von Heiden stammte. Im oströmischen Reich und bei den Arabern allerdings wurde die Überlieferung nicht so stark unterbrochen. Deshalb konnten im Laufe der Renaissance die antiken Schriftsteller wieder entdeckt werden.

Doch diese Aussage stimmt nur mit Einschränkung: Die Erkenntnisse von Aristoteles wurden weitgehend weitergegeben. Deshalb war Aristoteles im Mittelalter lange die entscheidende Autorität auf dem Gebiet der Naturwissenschaften. Das führte dazu, dass wissenschaftliche Erkenntnisse, die den Schriften von Aristoteles widersprachen, nicht akzeptiert wurden. 

Antwort
von Weazli959, 25

weil es von HEIDEN stammte und damit als teufelswerk verdammt und natürlich falsch war, weil die bibel es anders sagte ! Logik und mittelalter sind zwei sich ausschließende begriffe :)

Antwort
von muckel3302, 10

Es wurde nicht außer Acht gelassen, sondern es ging schlichtweg verloren. Die Antike endete quasi mit der Völkerwanderung und hier lag das Problem. Nachdem das röm. Reich untergegangen ist, wanderten viele Völker (vorallem Germanenstämme) ins ehem. röm. Reich an. Diese Völkerstämme hatten nicht im Ansatz den techn. Fortschritt wie die Römer, dadurch ging das fortschrittliche Wissen der alten Römer nach und nach verloren. Erst gegen Ende des Mittelalters bzw. zu Beginn der Neuzeit hatte man das Level wieder erreicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten