Wieso wurde Bonn Regierungssitz von West-Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Frankfurt und Bonn standen zur Auswahl. Adenauer als ehemaliger Kölner OB war für Bonn und hat seinen willen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Alte aus Rhöndorf", erster Bundesvorsitzender der CDU UND erster Bundeskanzler (Konrad Adenauer) hatte keine besondere Lust, seinen Dienstsitz und Arbeitsplatz weiter als nötig von seinem Wohnort zu haben. Aus MEINER Sicht war ihm das zu gönnen, da er als EINZIGER Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt den Nazis die Stirn geboten hatte. ER ließ bei einem Besuch des üblen Reichskanzlers in Köln vorsätzlich KEINE  Hakenkreuzfahnen hissen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe da ja so meine rabenschwarzen Gedanken: Adenauer hatte Angst vor einer Invasion der Roten Armee und da Bonn am Rhein liegt könnte die Regierung blitzschnell Richtung Frankreich verlegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
08.04.2016, 21:01

Bonn liegt nicht nur am Rhein, es liegt am linksrheinischen Ufer.

0

Wegen Adenauer. Böse Zungen behaupteten damals,  Bonn wäre nur Hauptstadt geworden, damit Adenauer nach hause auf die eigene Toilette gehen kann. Der war Kölner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Wiki findest du das treffend dar gestellt.

Ich kann noch ein Bon(n)mot hinzufügen: Weil Rhöndorf zu klein war.

Dazu muss man wissen, dass Adenauer im rechtsrheinischen Rhöndorf gewohnt hatte und nun täglich mit der Fähre zum Amtssitz fahren konnte.

Die Entscheidung Bonn oder Frankfurt war auch eine Entscheidung: wird die Republik katholisch-konservativ oder laizistisch-sozialdemokratisch.

Das Ergebnis war eindeutig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lag an Adenauer. Dieser Kölner konnte sich nicht mit Frankfurt anfreunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal "Hauptstadtfrage der Bundesrepublik Deutschland".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt, man wollte die Hauptstadt nicht manifestieren wegen der Teilung Deutschlands. Deswegen wurde keine Großstadt genommen. Dann gibt es auch noch Aussagen, dass man eine Stadt weit im Westen wollte, falls es doch zum Krieg kommen sollte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Efinio
08.04.2016, 16:41

Also hat man schon geahnt, dass es irgendwann zur Wiedervereinigung kommen wird? 

0