Frage von zwergi19, 61

Wieso würdest du ein Jahr nach Australien auswandern?

Hallo
Ich muss für die Schule 1 Seite schreiben wieso ich ein Jahr nach Australien gehen würde. Im Internet hab ich schon geschaut aber nichts gefunden. Könnt ihr mir bitte helfen. Wieso würdest du nach Australien gehen?

Antwort
von Lachlan, 9

Wenn man ein Jahr in Australien ist, ist das noch lange kein Auswandern. Was weißt Du denn über Australien? Was würde Dich denn dort interessieren? www.australia.com Informiere Dich doch erstmal selber über das Land. Dann findest Du auch eine Antwort, zu der Du stehen und damit überzeugend schreiben kannst. Es gibt (überwiegend junge) Leute, die machen 1 Jahr working holiday und reisen so durchs Land und arbeiten zwischendurch. Das ist eine Möglichkeit, das Land und die Menschen kennenzulernen. Andere nehmen ein Jahr Auszeit vom Job und reisen mit dem Camper oder 4WD quer durch das Land oder umrunden es die Küste entlang. Oder machen 1 Jahr Freiwilligenarbeit am Great Barrier Reef oder einer anderen Wildlifestation. Es gibt viel Gründe und Möglichkeiten für 1 Jahr nach Australien zu gehen. Jeder sollte seine eigene Beziehung zu Australien aufbauen und dann findet er/sie auch den richtigen Grund das zu machen. Auch wenn es nur eine fiktive Vorstellung für die Schule ist. Deine Fantasie ist gefragt, nicht unsere. Viel Erfolg.

Antwort
von MindFlower, 24

Um von den Aborigine zu lernen würde ich es machen. Obgleich es nicht unbedingt eine Garantie ist, ob sie es auch möchten :)

Kommentar von Lachlan ,

Mindflower, das hast Du schon richtig erkannt, das möchten sie nicht. :-)

Antwort
von konzato1, 23

Koalas Streicheln, mit Känguruhs um die Wette hüpfen und mal testen, wie es sich auf der "falschen" Seite fährt (Auto).

Kommentar von Lachlan ,

konzato1, Koalas kann man nicht streicheln, das sind keine Teddybären. Dazu hat man nur in manchen Tierparks mal kurz die Möglichkeit, gegen Cash. Und mit Kängurus hüpfen kann man höchstens im Traum. So nah kommt man nirgends und die sind sowieso schneller.  Auf der "falschen" Seite Autofahren. Dazu mußt Du nur nach Groß Britannien fahren, dann hast Du das "Vergnügen". Eine ziemlich sinnfreie Antwort. ;(

Kommentar von konzato1 ,

Das Wichtigste hast du sogar noch vergessen: Die drei Wünsche wären in ca. 3 Tagen abgearbeitet. Also Streicheln, Hüpfen und Fahren. Was soll der Fragesteller also die restlichen 362 Tage machen?

Antwort
von RMHaus, 18

Weil man da Weihnachten im Sommer am Strand feiern kann
Weil es da weniger Jugendliche gibt, die sich die Birne wegrauchen (Eine Packung Zigaretten 20$)
Sowas halt. Schau einfach mal, was es positives in Australien gibt und schreibs dir so um wie du es brauchst. :)

Antwort
von Rationales, 16

Wegen der ungeheuerlichen Merkel sind derzeit viele Deutsche am Auswandern. Aber nicht nur für 1 Jahr. Könnte ich gehen, wäre ich längst weg.

Kommentar von Lachlan ,

Rationales, Nomen ist nicht immer Omen, wie man hier erkennen kann. Und Deine Antwort ist sowas von daneben und sinnfrei. :( 

Antwort
von Zimtbluete2000, 14

1. Australien ist wuuuuuuunderschön😍

2. Outback. Da kann man bei Wanderungen mega viele Tiere sehen:D Kängurus, Koalas und so weiter^.^

3. Die Kultur der Aboriginies besser kennen lernen...wobei das nicht sooooo einfach ist, aber man kanns ja mal versuchen:D

4. Neue Menschen kennen lernen und die englische Sprache verbessern... wenn man zB ein Work and Travel Jahr macht, kommt man echt rum und überall gibts was zu entdecken:D

Kommentar von Lachlan ,

Zimtbluete2000, Pkt. 1 und 4 sind okay und der Rest ist stuss und unrealistisch. Im Outback wandert man nicht. Du hast offensichtlich keine Ahnung, was Outback bedeutet. Durch die Lüneburger Heide kannst Du wandern und Tiere beobachten, aber nicht durchs australische Outback und Koalas findest Du dort ohnehin nicht. Die Kultur der Aboriginal People wirst Du höchstens bei Veranstaltungen vorgeführt bekommen, aber Kontakt bekommst Du keinen.

Kommentar von Zimtbluete2000 ,

Aha...nun, ich hab bei ner "Wanderung" durchs Outback durchaus Tiere gesehenO.o...vllt passt "Wanderung" in deinen Augen nicht so gut, mir ist aber nunmal nix anderes eingefallen;)

Und wie gesagt, es ist nicht unbedingt einfach die Kultur von den Aboriginies kennen zu lernen, hab ich geschrieben! Ich habe dort allerdings schon 2 Jahre verbracht und mich auch mit den Ureinwohnern unterhalten. Wenn man mit ner Truppe Touristen zB zum Ayers Rock will, finden die das nicht so cool weil er für sie ein heiliger Ort ist...die, die ich "besucht" habe, waren echt nett:)

Antwort
von Andi19191, 15

Hier ein paar Punkte, die Dir bestimmt weiterhelfen: 

  • Natur 
  • Kultur 
  • Erfahrung 
  • Reisen 
  • Neue Menschen kennen lernen 
  • Abwechslung vom Alltag 

Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen :-)! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community