wieso wollen jetzt soviele Amerikaner ausgerechnet nach kanada auswandern (Wahl trump)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Seite ist gecrasht, nicht gesperrt worden. Die Amis wandern dahin aus, weil die Lebensstandards dort vergleichbar wenn nicht besser sind, dort Englisch gesprochen wird, und weil man dazu am wenigsten Strecke zurücklegen muss. Klingt doch einleuchtend. Es wird auch nicht so sein, das morgen halb Kanada voller Amerikaner ist. Wirklich auswandern ist ein Prozess, den die meisten doch gerade erst anfangen, vor allem wenn man Familie, ein Haus, eine gute Arbeitsstelle hat muss man erst mal viel Verwaltungskram im privaten Bereich abwickeln.

Die meisten Amerikaner kennen ausser dem eigenen nur noch Kanada... ;-) Der Rest der Welt ist für sehr viele komplett inexistent.

Nein, ernsthaft: Kanada ist ja wie die USA, einfach ohne idiotischen neuen Präsidenten. Es gibt dort die gleichen Produkte, die gleiche Kultur, die gleiche Sprache, man ist schnell in den USA, wenn man Verwandte besuchen möchte... Es ist klar, dass das eher die Wahl ist als z.B. Deutschland.

Aber es ist nicht so einfach für einen Amerikaner, nach Kanada auszuwandern. Er muss einen Job nachweisen, er muss sich eine Wohnung/ein Haus suchen, er muss ein Einwanderungsvisum beantragen... 

Dazu kommt, dass in Kanada alles teurer ist als in den USA und dass die Kanadier keine grossen Freunde der Amerikaner sind. Sie sind ihnen oft zu laut und zu eingebildet.

In Tat und Wahrheit wird kaum jemand auswandern, die Unsicherheiten sind zu gross. Also keine Sorge, Du wirst auch weiterhin Ferien in Kanada machen können. Abgesehen davon haben die dort soooo viel Platz, die können ganze Städte für die Amis bauen, sollten wirklich so viele kommen...

Weil Kanada ein super Land ist !!! Und in Kanada kein idiot Präsident wird 

Was möchtest Du wissen?