Wieso wollen Frauen einen gut aussehenden Macho der sie nicht mal liebt anstatt einen treuen und liebevollen Ehemann?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Vermutlich ist sie nicht mehr ganz die Jüngste und hat eine Midlifecrisis bekommen. Vermutlich war ihr das Leben an deiner Seite zu langweilig und sie meint, sie müsse das `wahre Leben´ nachholen und leben.

Was sie mit und an dir hatte, wird sie später wohl noch erkennen und  es wohl bitter bereuen, gegangen zu sein. All ihre jetzigen Liebhaber werden dann nicht für sie da sein, aber diese Erfahrung muss und soll sie alleine für sich machen. Wer nach 8! Jahren all das Gute einfach so in den Wind bläst, entschuldige, der hat für mich schon einen leichten Schaden. Dass ihr noch nicht verheiratet seid, ist in diesem Fall nur gut. Vielleicht hat dich auch ein gesunder Instinkt bisher vor diesem Schritt abgehalten und jetzt stellt sich heraus, dass du letztlich recht damit hattest.

Ich wünsche dir wirklich, dass du noch Jemanden findest, der tatsächlich auch auf Dauer zu dir passt und weiß, was er an dir hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PicaPica
14.12.2015, 08:19

Danke fürs Sternchen und alles Gute für Dich, LG PicaPica.

0

Du wirst dich in ihr wiedergespiegelt haben, und dabei vermutlich übersehen haben, dass sie ganz anders tickt. Weil es ihr an nichts fehlte, es bei dir bequem und unterhaltsam war, hat sie eben solange davon profitiert, bis sie dessen überdrüssig wurde. Ich denke, dass bei dir mehr und mehr das Bewusstwerden zum Vorschein kommt, die Ernüchterung, das Aufwachen, was dir in der jahrelangen Beziehung abhanden gekommen ist; weil du wahrscheinlich nur froh warst, einen Menschen an deiner Seite gehabt zu haben. Sowas kommt oft vor, dass nach vielen Jahren plötzlich alles vorbei ist. Und mit einem Mal stellt man fest, dass man die Person überhaupt nicht kennt, mit der man sein Leben geteilt hat. Wenn das Liebe gewesen wäre, dann wäre sie jetzt immer noch an deiner Seite. Du solltest nicht traurig darüber sein, denn auf jemanden wie dich wird sie zukünftig verzichten müssen. Deine Wünsche bleiben sicher nicht unerfüllt; doch bestimmt mit einer Frau, dich dich zu schätzen weiß. Viel Glück für alles Weitere♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu ist natuerlich schwer was zu sagen, denn wir kennen ja ihre Seite der Geschichte nicht. Ich denke einfach, dass sie gemerkt hat, dass sie einfach noch zu jung ist, um nur noch abends gemeinsam vor dem Fernseher zu sitzen wie ein altes Ehepaar. Zu viel Gleichklang kann auch sehr langweilig sein. Und irgendwann fragt man sich dann halt, war das alles (bevor man Kinder will).

Und da muss ihr halt wohl irgendwo klar geworden sein, dass sie eben noch mehr erleben will, Spass haben will, raus gehen will, Komplimente von vielen Menschen bekommen will, viele neue Leute kennen lernen will, einfach Leben will und das Leben nicht einfach nur in einer Partnerschaft absitzen will. Einfach raus aus der Langeweile, das Leben geniessen.

Wahrscheinlich ist in eurer Beziehung halt irgendwo die Leidenschaft, das Abenteuer und Feuer verloren gegangen, eingeschlafen und sie hat das irgendwann dann halt mal so stark vermisst, dass sie ausbrechen musste, um einfach noch mal was zu erleben, so lange sie noch jung genug dafuer ist.

Ihr habt euch dann an diesem Punkt einfach auseinander entwickelt. Ich kann auch einige Frauen, die sehr darunter leiden, dass ihr Mann ein Couchpotato ist, nicht dazu zu bewegen ist, mal was zu unternehmen gemeinsam, mal das Abenteuer zu suchen. Nicht jeder trennt sich dann deswegen, manche nehmen es halt einfach hin, wie es ist und versuchen halt mehr mit Freundinnen zu machen, aber es ist einfach nicht das selbe, man will einfach so was auch mit dem Partner teilen konnen.

Vielleicht habt ihr euch an einem gewissen Punkt halt eben einfach ausseinander entwickelt, die Leidenschaft ist eingeschlafen und reine Routine eingekehrt und ihr hat eben dann einfach viel gefehlt im Leben.

Vielleicht gab es ja auch schon Hinweise von ihr vor der Trennung, hat sie dich vielleicht schon mal drum gebeten, oefter was zu unternehmen und du wolltest das nicht wirklich?

Aber egal, es ist jetzt, wie es ist, sie lebt ihr Leben, wie sie es sich vorgestellt hat und scheint derzeit auch nicht in ihr altes Leben zurueckkehren zu wollen. Das musst du so akzeptieren. Auch dass ihr zumindest zum Ende wohl nicht mehr wie fuereinander geschaffen wart, weil ihr eben unterschiedliche Beduerfnisse hattet, die nicht miteinander verbunden werden konnten. Auch wenn es jetzt sehr weh tut.

Versuche halt jemanden zu finden, der deine Art zu Leben ebenso mag und mit dem du eine neue Partnerschaft eingehen kannst. Von denen gibt es sicher auch genuegend.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat da jemand einen Korb bekommen und gibt, wie so viele andere, der bösen, bösen Frau die Schuld? Meine Güte, wie kann man so vorurteilsbelastet sein?! Weißt du, dass sie einen Macho will? Weißt du, dass du wirklich der tolle, treue Ehemann bist, für den du dich hältst? Die wenigsten Frauen wollen einen Macho, genau so, wie wohl kaum ein Mann eine totale Tusse will. Wenn sie sich nach satten drei Jahren von dir getrennt hat, ohne Streit oder so vorher, wird sie garantiert andere Gründe gehabt haben, als irgend so einen mit Steroiden aufgepumpten Stier.

Was kümmerst du dich außerdem noch um sie, wenn sie dich offensichtlich nicht will? Tut mir leid, dass diese Antwort jetzt wenig empathisch ist, aber ich kann dieses "Frauen wollen doch nur Machos, so tolle Männer wie ich landen nur in der Friendzone"- Getue einfach nicht ab, sowas von engstirnig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach herrje😞Naja,aber besser spät als nie und irgendwann habt ihr Kinder und lasst euch scheiden,weil es nicht mehr geht...Ich weiß jetzt nicht wie alt ihr seid,aber vllt hat sie das Gefühl sie müsse was "nachholen"...In einer langen Beziehung kann es sein,dass das Verliebtsein nachlässt und man sich nach den sogenannten Schmetterlingen sehnt.Es ist völlig normal,dass sich Beziehungen im Laufe der Jahre ändern.Einige können damit aber nicht umgehen und denken sie würden etwas verpassen.
Es stimmt nicht,dass Frauen lieber gestriegelte Machos wollen als einen treuen Mann von dem sie aufrichtig geliebt werden...Das Interessante an denen ist lediglich das Abenteuer das sie in ihrem Auftreten nach außen tragen.Genau wie viele Männer sich gerne Supermodels oder vermeintlich perfekte Frauenkörper anschauen,dann aber für die Zukunft eine Frau wollen,die eher das Gegenteil davon ist...
Ich denke,dass deine Exfreundin einfach nochmal "jung" sein wollte und Bestätigung brauchte...Sie war sicher glücklich mit dir und eine andere Erklärung hätte ich, hinsichtlich der Tatsache,dass ihr noch guten Sex hattet und sie unmittelbar vor Beziehungsende noch sagte dass sie dich liebe,auch nicht...-.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomas19900
11.12.2015, 10:22

Also mich interessieren keine Supermodels oder Frauenkörper. Für mich wahr nur meine Freundin schön. Das habe ich mit der Zeit gelernt und darüber bin ich auch froh. Am Anfang wahr das noch anders. Da schaute ich öfter mal andern Frauen hinterher. Man wahr eben noch jung. Ja und selbst nach 8 Jahren liebte ich diese Person noch wie am ersten Tag. Auch jetzt Nach 3 Jahren Trennung sind die Gefühle immer noch ganz da.

0

vielleicht hat sie einfach gemeint, sie hat in den 8 jahren irgendwas verpasst und das möchte sie jetzt nachholen ehe sie an heiraten und kinder denkt.

das frauen generell den macho  wollen, glaub ich nicht. ein gesundes mittelding wollen frauen haben. einen menschen der sich selber komplett aufgibt, will auch niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomas19900
11.12.2015, 09:12

Achso. das heißt erstmal Spaß haben und dann wieder zurück oder mit einen anderen Mann heiraten. Das ist für mich keine Liebe. Ja wieso wahr die dann mit mir so lange zusammen? Liebe kann es doch nicht sein und Spaß kann man auch mit seinem Partner haben. Zusammen Feiern gehen etc.

1

Ich habe vor kurzem das Gleiche in meinem Freundeskreis erlebt. 7 Jahre Beziehung, Verlobt, Eigentumswohnung, Hochzeit und Kinder waren in Planung.. Sie hat von heut auf morgen ihre Sachen gepackt und ging zu einem anderen Typen.
Man weiß nicht was in den Köpfen vorgeht und was jemanden dazu veranlasst so eine Entscheidung zu treffen aber es wird seine Gründe haben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist jetzt die FRAGE?

Wenn du dich für einen intelligenten Menschen hältst, wirst du einsehen dass man diese völlig dichotome und pauschalisierte Frage im Titel nicht ernst nehmen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomas19900
11.12.2015, 10:49

Ich habe es eben ganz einfach formuliert. Für manche mag es sich vielleicht etwas kindisch anhören. 

0

Die Frage ist wohl ein bisschen zu sehr schwarz-weiß gestellt? Alle Frauen?

Ein bischen mehr Differenziertheit wäre wünschenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomas19900
11.12.2015, 09:09

Es kommt mir halt so vor. Sie hat 3 Schwestern die genauso sind und wenn ich mich so umschaue, sehe ich lauter Alleinerziehende Mütter ohne Vater

0

Stimmt so nicht, zumindest meiner Erfahrung nach. Dein Beispiel ist natürlich äußerst traurig, aber vielleicht Statue sich da bei ihr schon länger was an und sie wollte das verdrängen oder dich das nicht merken lassen, bis es zu viel wurde. Ich weiß nicht wie alt ihr wart aber ich tippe mal auf Anfang/Mitte  20 und in dem Alter ändern sich Menschen noch sehr stark und wollen wohlmöglich noch Erfahrungen sammeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen verändern sich. Und zuviel Freiraum ist auch nicht gut. Man muss die perfekte Balance finden, erst dann kann eine Beziehung ewig halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na du willst das Modell, dass dir morgens Kaffee macht, oder :-)

Ich persönlich halte Frauen, die sich nach Machos umkucken für oberflächlich und meide sie - denn da gibt es kein Gesprächsthema dass über die Grundschule hinaus geht. Ich stehe mehr auf die Frauen die im Kopf gut aufgestellt sind.

Im Ernst - es tut mir leid für dich, dass deine Beziehung nach so langen Jahren in die Brüche ging, aber pauschalisieren ist der falsche Weg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für deinen Fall ist eine andere Frage zielführender: Wie kommst du über die Trennung hinweg?

Untenimm was mit deinen Freunden und blicke in die Zukunft, statt der Vergangenheit nachzutrauern. Dann brauchst du bald auch keine Pauschalisierungen à la. "Wieso wollen Frauen..." mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen werden von ihren Gefühlen gelenkt, Gefühle sind oft nicht rational, deshalb kann man mit Logik kaum nachvollziehen, warum eine Frau etwas macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?