Wieso wollen die Rechtsextremisten(Ultranationalisten) USA schlecht darstellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach deiner Aussage,

"Die Rechtsextremisten sind ja bekannt als Putins Freunde wie zb Orban,
NPD, Afd und Ehemalige Ostblockstaaten samt Anhänger. Wir müssen eien
Mauer zum Russland bauen für die Sicherheit Europas. Wünsche sogar mehr
USA Einfluss damit unsere EU stark bleibt, Putin hat uns schon genug
destabilisiert."

solltest du begriffen haben, dass jeder der anders denkt als Nazi dargestellt wird.

Ich würde gerne wissen woher die Gewissheit stammt, das jeder, der Putin oder Orban gutheißt ein Nazi ist.

Bei diesen Montagsdemos waren doch auch alles Nazis, ich war ein paarmal vor Ort weil ich nicht glaube konnte, dass Nazis für den Frieden demonstrieren.
Was soll ich sagen, ich habe nichts gesehen oder gehört was auch nur im entferntesten mit Nazis und deren Idealen zu tun hatte.

Es ging lediglich oft um die Tatsache, dass in Deutschland sehr viele Militärbasen der USA auf unsere Kosten unterhalten werden und von dort aus Menschrechtswidrige Morde verübt bzw. Atombomben gebunkert werden.

Ich arbeite direkt neben Ramstein, dort gibt es sehr viele Demos gegen den größten US-Stützpunkt außerhalb von Amerika.
Ehrlichgesagt hätte ich es auch lieber wenn sich keine Atombomben unter meinen Füßen befinden würden (nach dieser Aussage bin ich dann wohl auch ein Nazi). Bei einem Konflikt mit Russland wäre Ramstein wohl eines der ersten Ziele, es gibt aussichtsreichere Zukunftsvisionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Trolli, du hast Recht. Die Amerikaner haben 1995 durch ihr Eingreifen in Jugoslawien den Frieden erzwungen, wie überall auf der Welt, wo sie "eingegriffen" haben. Lass Deutschland nicht zu kurz kommen. Die haben beim Frieden-Schaffen kräftig geholfen.

Und nun zur Mauer um Russland: Jawoll, die bauen wir. Olle Poro hat ja schon angefangen, aber wieder aufgehört, weil die Penunse nicht gereicht hat und uncle Sam und Tante Angie dafür nicht blechen wollten.

Am besten, wir machen ein Spendenkonto auf, wo jeder Bundesbürger sein Schärflein für den Bau der Mauer um Russland beitragen kann. Die deutschen Bürger freuen sich darauf  und werden bereitwillig mindestens die Hälfte ihres Einkommens monatlich für die Mauer zur Verfügung stellen.

Der böse Putin wird auf seinem Thron sitzen und amüsiert zugucken, wie er und sein Land eingemauert werden. Die 146 Millionen seiner Landsleute werden den USA und ihren Vasallen auf Knien danken, und die Freiheitsstatue vor Manhattan wird ersetzt werden durch das Trolldenkmal "Matthews Rambow" mit Alu-Hut  als derjenige, der den Westen vom bösen Putin und seinem Russland befreit hat.
____________________________________________________________

Wer eine andere Antwort erwartet hat, sollte sich die Frage genau zu Gemüte führen, um zu verstehen, warum die Antwort so und nicht anders ausfallen konnte.
____________________________________________________________

Die Frage blieb stehen trotz Antrag auf Löschung. Warum auch immer!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trolli, nun kommst Du mit einer Lüge, die die völkerrechtswidrige Aggression gegen Jugoslawiens durch die NATO rechtfertigen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasRam
16.03.2016, 04:03

Du bist verblendet kannst einfach die wahrheit nicht sehen.

0

Putin hat mit Faschisten oder Pseudo Nazis nichts im Sinn. Orban ist ein demokratisch gewählter Staatschef. nur weil er nicht nach der EU Pfeife tanzt  wird er als   Bösewicht hingestellt. Und in Srebenica waren vor Ort Belgische Un Soldaten die beim Massaker tatenlos zugesehen haben.Das ist auch die Wahrheit passt aber nicht zur Wahrheit die wir wissen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?