Frage von Referendarwin, 109

Wieso wird zu Guttenberg nach einem wissenschaftlichen Plagiat aus der Politik gedrängt, während Volker Becks Konsum harter Drogen offenbar kein Problem ist?

Zu Guttenberg ist mir keineswegs sympathisch, musste aber eine Hexenjagd erdulden, während Volker Beck schon wieder politisch aktiv ist und sein Drogenkonsum nicht einmal bei Wikipedia auftaucht.

Antwort
von Hupfdohler, 45

Erstens war zu Guttenberg Minister, während Beck nur einfacher Abgeordneter (wohl mit ein paar Ämtern in seiner Fraktion, aber nichts Besonderes) ist. Zweitens hat zu Guttenberg wochenlang Ausflüchte angebracht und geleugnet, was doch offensichtlich ist. Beck hat dagegen einfach mal die Klappe gehalten und seine Strafe (Geldauflage) gezahlt. Drittens schadet sich Beck mit seinem Drogenkonsum in erster Linie selbst, während zu Guttenberg fremde Forschung als eigene ausgegeben, sich unverdient gegenüber Nicht-Doktoren mit seinem Doktorgrad geschmückt und ehrliche Doktoranden in Verruf gebracht hat.

Kommentar von Referendarwin ,

Gutes Argument. Ich finde den Konsum harter Drogen als Abgeordneter aber auch ganz schön heftig.

Kommentar von whabifan ,

Wenn sein Drogenkonsum für dich ein Problem ist, dann musst du ihn ja nicht wählen.

Antwort
von MrHilfestellung, 63

Volker Beck hat seine Fraktionsämter auch niedergelegt ist aber MdB geblieben, das hätte zu Guttenberg auch machen können, hat er aber nicht.

Ich finde, dass Drogenkonsum eine Privatsache ist, die mit dem Politiker Beck nicht korrespondiert, während ein Plagiat in einer Doktorarbeit schon eher ein berufliches Vergehen ist.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Frage: was hatte der Dr.-Titel von Gutti mit seiner politischen Laufbahn zu tun?

und mir persönlich ist ein Politiker, der dessen Dr-Titel nicht real ist lieber als ein kiffender oder pädophiler Politiker .....

aber komischerweise müssen immer nur Politiker der CDU / CSU zurücktreten ...

Kommentar von flirtheaven ,

Naja, er hat Wahlkampf mit seinem Doktortitel betrieben. Auf den Wahlplakaten stand immer Dr. ...zu Guttenberg. Somit hat es schon etwas mit seinem politischen Schaffen zu tun.

Kommentar von Referendarwin ,

Naja, wenn ein Abgeordneter ein akademischer Schwindler ist finde ich das nicht schlimmer, als wenn er CM konsumiert.

Kommentar von flirtheaven ,

während ein Plagiat in einer Doktorarbeit schon eher ein berufliches Vergehen ist.

zumindest, wenn man mit dem Doktortitel Wahlkampf betreibt. Hätte er seinen Titel auf Wahlplakaten etc. nie erwähnt, sähe die Sache m.E. schon anders aus. Beck hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er für eine liberalere Drogenpolitik steht.

Kommentar von Referendarwin ,

Das ist wahr.

Antwort
von GlobalGesehen, 9

Zunächst hat Volker B. die vermeintlichen Drogen bei sich geführt. Ob er sie auch konsumiert oder nicht ist zunächst mal unbekannt. Dazu gibt es einige Vermutungen , definitiv wird sich das wohl nicht so bald klären lassen.

Die Grünen sind seit jeher bekannt dafür, dass sie sehr genau wissen wer wann weswegen zurückzutreten hat. Gerade Volker Beck und beispielsweise Jürgen Trittin waren in der Vergangenheit bekannt dafür, schnell mit Rücktrittsforderungen um sich zu werfen.

Geht es allerdings um den eigenen Klüngel, um Drogengeschichten oder Pädophilie-vorwürfe, so sind die Grünen mittlerweile soweit im establishment angekommen dass man so etwas ganz locker aussitzt. Warum muss ich nur gerade an Helmut Kohl denken?

Antwort
von 1988Ritter, 31

Ja hier wird halt immer mit zweierlei Maß gemessen.

Ich kann mich da noch an eine Galgenaktion der Grünen vor dem Düsseldorfer Landtag erinnern....das war Spass....

.....Jahre später.....Galgenaktion bei Pegida....da wurde aber mal gleich der Staatsschutz alarmiert.....:-))))

Kommentar von flirtheaven ,

Wer oder was hing denn an dem Galgen der Grünen?

Kommentar von 1988Ritter ,

Die Stoffpuppen betitelt mit Theo Waigel, Jürgen Rüttgers und Helmut Kohl.

Antwort
von whabifan, 43

Ganz einfach. Weil Guttenberg die Öffentlichkeit damit angelogen hat und weil er mehrfach beteuerte er hätte nicht abgeschrieben. 

Was ist denn so schlimm bei Volker Beck? Nur weil der ein wenig Methamphetamin dabei hatte. Von der Droge wird sowieso nur wegen dieser amikanischen Serie da geredet, sonst würde sich kein Mensch dafür interessieren. Konsum von Genussmittel sollte Privatsache sein. 

Kommentar von Referendarwin ,

Wenn also Angela Merkel den Konsum von Meth zugäbe, würdest du sie wieder wählen, weil es ja ihre Privatsache wäre?

Kommentar von whabifan ,

Ja klar. Viele Politiker geben ja auch den Konsum von Alkohol und Tabak öffentlich zu. Nur weil die eine Droge nach deutschem Recht legal ist und die andere nicht heisst das noch lange nicht dass die legale Droge harmloser ist. Methamphetamin wurde sehr lange in der Medizin benutzt und ist eigentlich nur aus dem Grund super gefährlich weil das Zeug auf dem Schwarzmarkt einfach nur vergiftet ist. 

Kommentar von flirtheaven ,

Die Frage stellt sich mir gar nicht, weil Frau Merkel nicht in meinem Wahlkreis für den Bundestag kandidiert und da ich selbst kein MdB bin, kann ich sie auch nicht zur Kanzlerin wählen. Aber bei meinen Kandidaten vor Ort achte ich auch auf solche Dinge, sofern sie mir bekannt sind..

Antwort
von Jewi14, 48

Jeder Wikipedia Artikel hat auch ein Feld "Diskussion". Da erkennst du, ob und wie fern man Drogenbesitz in den Hauptartikel aufnehmen sollte. Beteilige dich doch dort daran.

Meines Wissen hat er seine Ämter alle niedergelegt. Nur sein Bundestagsmandat hat er behalten

Kommentar von flirtheaven ,

und seine Drogenaffäre wird durchaus im Artikel erwähnt.

Kommentar von Referendarwin ,

Tatsächlich, jetzt hab ichs gefunden.

Antwort
von voayager, 30

Wen hat denn Volker Beck geschadet - niemanden. Guttenberg hingegen hat Roßtäuscherei betrieben, dieser Blender.

Kommentar von Referendarwin ,

Wenn ich einen Politiker wähle, der insgeheim Drogen konsumiert, dann untergräbt dieser das Vertrauen seiner Wähler. Er ist ja erwischt worden. Natürlich schadet das. Außerdem fördert jeder MC-Konsument natürlich das Geschäft.

Kommentar von voayager ,

Politiker sind auch nur Menschen, sei daher mal nicht so fürchterlich moralisch, sondern lieber human.

Kommentar von flirtheaven ,

Ich würde auch keinen CM-Konsumenten wählen. Allerdings zeigen die Statements von Herrn Beck ja schon die Tendenz und ließen den Drogenkonsum zumindest befürchten.

Kommentar von voayager ,

wäre dir denn ein Kriegstreiber lieber?

Kommentar von flirtheaven ,

Habe ich das gesagt? Das eine schließt das Andere weder ein noch aus.

Kommentar von gwf79 ,

Ob Beck wirklich niemandem geschadet hat, ist eine strittige, jedenfalls aber offene Frage:

http://www.danisch.de/blog/2016/03/04/mehr-zur-affare-volker-beck/

Kommentar von voayager ,

Dieser Link iss nix weiter als ne reine Schmutzkampagne, mehr nicht. diesem Informatiker gehört eigentlich paar hinter die Löffel, zumindest im übertragenem Sinne.

Worauf kommt es an jenseits einer bloßen Saubermanns-Ideologie? Nun, welche Politik ein Politiker betreibt, wofür setzt er oder sie sich ein? Werden die Bedürfnisse der Wählerschaft eigentlich bedient oder nicht. Wer jedoch im Privaten rumwühlt, will nur ablenken, entpolitisert die Menschen oder ist einfach nur behämmert.

Antwort
von flirtheaven, 50

Drogenkonsum ist nicht strafbar. Zudem is Beck nur Abgeordneter und kein Mitglied der Regierung. Von seinen Ämtern ist auch er zurückgetreten, was auch bei Wikipedia nachzulesen ist. Wo ist jetzt dein Problem?

Kommentar von Referendarwin ,

Ebenso war zu Guttenbergs Tat nicht strafbar, sein Mandat hat er ebenfalls niedergelegt.

Kommentar von Referendarwin ,

Moment mal, Drogenkonsum ist sehr wohl strafbar :).

Kommentar von flirtheaven ,

Nach welchem Gesetz?

Kommentar von Referendarwin ,

"Für den Umgang mit einer nicht geringen Menge ist gemäß § 29a BtMG eine Strafdrohung von nicht unter einem Jahr Freiheitsstrafe vorgesehen. "

Bei MC liegt die Grenze bei 1,6 g, Beck hatte nur 0,6.

Kommentar von flirtheaven ,

in § 29 a steht aber keine Strafandrohung für den Konsum. Konsumieren darf man in Deutschland straffrei fast alles, Begleitumstände können aber zur Strafbarkeit führen.

Kommentar von Referendarwin ,

Das ist korrekt. Konsum ohne Besitz ist aber nicht möglich, ich hatte dahingehend mal eine Fortbildung bei einem PHK. Weiterhin hatte Beck ja das Zeug.

Kommentar von Hupfdohler ,

Konsum ohne Besitz wäre schon möglich, etwa indem Du an einer Haschpfeife ziehst, die Dir jemand hinhält, aber nicht aus der Hand gibt. Beck hatte aber eindeutig Besitz.

Kommentar von flirtheaven ,

oder wenn man sich eine Line zieht, die ein anderer vorbereitet hat.

Kommentar von flirtheaven ,

So genau kenne ich die Plagiatsvorwürfe nicht, aber Plagiate können durchaus Strafbar sein, wenn sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen und natürlich kann sich auch eine Strafbarkeit wegen Bertugs ergeben, wenn der Doktor z.B. eine Stelle bekommen hat, für die der Doktortitel gefordert war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community