Frage von Freitag0411, 23

Wieso wird Opportunismus oft negativ ausgelegt?

Antwort
von ghandi10, 12

Naja da sieht man halt dass du nicht zu dem stehst was du sagst/tust, keine Prinzipien hast und dir eigentlich alles egal ist solang du nur auf der gewinnerseite stehst

Kommentar von Freitag0411 ,

Immer noch besser, als von Schwachsinnsideologien überzeugt zu sein. 

Kommentar von ghandi10 ,

Also wer erst von einer wirklich allgemein als schwachsinnig bezeichneten ideologie überzeugt ist der wird ja wenn dann mit guten argumenten überzeugt und erkennt dann auch selbst iwann dass es wirklich schwachsinnig war...sowas ist aber kein opportunist. Ein opportunist richtet sich immer nach einer gewissen instanz (volk, konzerne, staaten) und richtet seine "Überzeugung" immer nach den jeweiligen interessen neu aus, redet denen also immer nach dem mund und vertritt keine ideologie wirklich persönlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten