Frage von HardcoreGirl666, 76

Wieso wird man nicht schwanger, wenn die Pillenpause einsetzt?

Das interessiert mich sehr

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 25

Durch die vorher mindestens 14 richtig eingenommenen Pillen ist das Hormonlevel in der Pause immer noch hoch genug, um die ovulationshemmende Wirkung aufrecht zu erhalten. Bei auch nur einem Tag Verlängerung oder einem Fehler in Woche eins, in der der Level sich wieder aufbaut, sinkt der Level so weit ab, dass diese Wirkung nicht mehr voll gewährleistet werden kann. Die Pause ist allerdings nutzlos und kann ausgelassen werden.

Antwort
von putzfee1, 21

Weil in drei Wochen ununterbrochener Pilleneinnahme ein so hoher Hormonspiegel im Körper aufgebaut wird. Dieser baut sich während der Pillenpause nur langsam ab und reicht aus, in dieser Woche den Verhütungsschutz aufrecht zu erhalten. Erst nach einer Woche ist der Hormonspiegel so weit gesunken, dass es zu einem Eisprung kommen kann, wenn man die Pille nicht wieder nimmt.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 27

Weil man so viele Hormone im Körper hat das der Körper nichts für eine Schwangerschaft aufbauen kann... das nächste Mal bitte google nutzen

Antwort
von drmellnick, 42

Lies den beipackzettel. Du bist durch die regelmäßige Einnahme quasi 1 Woche im voraus geschützt.

Antwort
von Roquetas, 45

Weil Du in dieser Zeit eine Abbruchsblutung bekommst und dadurch nicht schwanger werden kannst und außerdem in dieser Pause die Pille noch schützt.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

was hat die Abbruchblutung damit zutun?

Kommentar von Roquetas ,

Bist Du schon mal während der Blutung schwanger geworden, oder warum fragst Du?

Kommentar von putzfee1 ,

Die Abbruchblutung hat damit nichts zu tun, sondern die Höhe des aufgebauten Hormonspiegels.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Die Abbruchblutung ist halt nur keine Periode.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community