Frage von Vollhorst123, 93

Wieso wird man diffamiert, wenn man nicht alles befürwortet und 100% blind mitmacht ...sprich Kritik / Hinterfragung ist nicht gewünscht?

Wieso hat der Mainstream so viele blinde Schafe und wenn man bei einem sensiblen Thema mal genauer hinterfragt, werden die Trigger: nazi, Verschwörungstheoretiker oder homophob herausgezogen ?

Wieso akzeptiert der Mainstream / gutmenschen nicht auch andere Meinungen ?

Viele Menschen trauen sich dadurch nicht das Auszusprechen, was sie denken !

Warum fehlt der Mut ?

Antwort
von ceevee, 24

Wenn du nicht mehr diffamiert werden willst, dann solltest du dir als erstes das Wort "Gutmensch" abgewöhnen. ;)

Viele Leute, die als "Nazi, Verschwörungstheorethiker oder homophob" bezeichnet werden, haben eine Meinung, können diese aber nicht wirklich begründen. Und dann wird's haarig, weil es dann so wirkt, als wenn man doch nicht so ganz dahinter steht, was man erzählt. Bei den AfD-Fragen, die hier momentan regelmäßig auftreten, gibt es eine handvoll zukünftiger AfD-Wähler, bei denen man merkt, dass sie was von dem Thema verstehen und sich auch ohne Kraftausdrücke und Diffamierungen zu ihrem Standpunkt äußern können. Davor hab ich dann schon Respekt, ich teile die Ansicht zwar nicht, aber ich verstehe und toleriere sie.

Und dann gibt es da noch die Leute, die mit kurzen beleidigenden oder gelogenen Kommentaren meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Bei denen fragt man sich dann, ob an den Vorurteilen nicht doch was dran ist.

Und wenn du zu deiner Meinung stehst, dann sollte dir egal sein, was die anderen darüber denken.

Kommentar von Vollhorst123 ,

ich stehe zu meiner meinung und ernte eben nicht nur freunde damit  :) und dennoch frage ich mich ab und zu, warum so viele Massen von menschen da so einfach mitschwimmen ohne mal selbst nachzudenken, wie was sein könnte...eben andere perspektiven sehen

Kommentar von earby1975 ,

Die schwimmen da mit, weil es einfacher ist, als selbst nachzudenken.

Dieser Trend kommt, wie so vieles Schlechte, aus den USA, denen wurde das Denken ja schon lange abgewöhnt.

Antwort
von catchan, 32

Was ist daran blind einen Menschen nicht nach dem äußeren Erscheinungsmerkmal und Vorurteilen zu beurteilen sondern anhand des Wesens?

Was ist falsch, wenn man menschenfeindliche Meinungen als solche auch enttarnt?

Und warum müssen diese Leute immer jammern, dass sie als Nazis bezeichnet werden und bezeichnen selber Menschen anderer Meinung als Mainstream oder Gutmenschen? Warum machen sie selbst, wofür sie andere kritisieren?

Kommentar von bluberryMuffin ,

Genau das dachte ich mir auch…

Antwort
von DickerPenisGut, 44

Machterhalt. Ideologieverblendung.

Kommentar von Vollhorst123 ,

wie kommt man dagegen an ?

Antwort
von Whimbrel, 47

Weil manche denken, dass Artikel 5 Absatz 1 GG nicht ernst gemeint ist.

Kommentar von Vollhorst123 ,

man wird immer in den sozialen medien vom Mainstream attakiert und finden es noch richtig bzw werden sie bestärkt, da die medien immer mehr zensuren einführen, die andere meinungen einschränken gar löschen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten