Frage von aliumei13, 312

Wieso wird man als muslima auch von Brüder angeschaut?

slm Immer wenn ich zur Schule gehe und dort bin, schauen mich immer Brüder an. Ich trage Kopftuch schauen sie mich nur wegen dem an

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AbuAziz, 69

Assalamu alaikum,

nein, sie schauen dich sicher an, weil du ein wunderhübsches Mädchen bist, ob mit oder ohne Kopftuch.

Und weil es sehr schwierig ist als junger Erwachsener, der nicht verheiratet ist, eine Frau nicht anzuschauen. Umgekehrt ist dies ja auch so. Einer Muslima geht es hier auch nicht anders. Deshalb sollen Muslime früh heiraten.

Leider vergessen die Brüder dabei, dass sie Muslime sind und dies eigentlich nicht dürfen. Vielleicht wissen sie es auch nicht. Leider kennen viele Jugendliche ihren Islam gar nicht oder viel zu wenig.

Eine sehr, sehr nett gemeinte Frage: warum siehst du zu den Brüder?  ; - )

wassalam

Kommentar von aliumei13 ,

wa alaykum Salam erstmal danke ich dir für die hilfreiche Antwort, möge Allah dich beschützen. eine gute frage, ich sollte sie nicht anschauen. aber noch mal danke für die Antwort sehr dankbar, dass es so gute antworten von Brüder und Schwestern gibt. Allhamdulilah

Antwort
von furkansel, 82

Wenn sie dich wegen deines Kopftuches anschauen würden, dann weil sie das ungewöhnlich finden, neugierig sind oder nie sehen. Da du hier aber von Brüdern, also anderen Muslimen sprichst, fällt diese Begründung wohl weg, da Kopftücher für Muslime nichts seltsames sind. Bleibt nur, weil sie dich hübsch finden, aber anstarren sollen und dürfen sie dich nicht. Du kannst das einfach ignorieren wenn du damit umgehen kannst oder denen eine islamische Standpauke halten, dass sie als Muslime das gefälligst zu lassen haben.

Kommentar von aliumei13 ,

slm okey danke für die Antwort

Kommentar von furkansel ,

A.s und bitte.

Antwort
von saidJ, 134

esselamu alejkum
das kann dir niemand beantworten was in ihren köpfen ist aber eigentlich sollten sie dich nicht anstarren .

Antwort
von HansH41, 63

Es gibt mehrere Möglichkeiten, warum man dich anschaut:

1) Du bist hübsch. Das nimm als Kompliment.

2) Du willst auffallen und zeigen, dass du anders bist.

3) Du bist neu hier und hast dich noch nicht integriert.

4) Deine Brüder lassen dich nicht ohne Kopftuch aus dem Haus gehen.

Antwort
von KommandoJDI, 153

Möglich wäre es das sie es befremdlich(komisch) finden oder sowas.

Niemand weiß was in dem Kopf eines anderen Menschen umherschwirrt.

Antwort
von hutten52, 63

Du musst erst erklären, was du mit "Brüder" meinst. Deine Familienbrüder oder andere Moslems?

Kommentar von aliumei13 ,

die islamischen Brüder Moslems

Antwort
von Meryamda, 27

As salamu alaykum wa rahmatullahi wa barakatu Schwester :)
Sie tun das, weil sie ihr Nafs nicht unter Kontrolle haben. Wenn du deine Blicke senkst, wirst du es auch nicht mehr bemerken in schaa Allâh ☺

Antwort
von semaram, 135

Wenn sie dich wegen dem Kopftuch anschauen, dann wohl aus Neugier/Interesse und nicht aus Wohlwollen.
Da kannst du doch beruhigt sein.

Kommentar von aliumei13 ,

Dankee für die Antwort.

Antwort
von 35turk35, 90

Kann viele Gründe haben. Ich werde auch manchmal von irgendwelchen Leuten angestarrt. Muss nicht unbedingt am Kopftuch liegen.

Antwort
von azeri61, 62

wir leben in einer zeit wo das anschauen oder der zweite absichtliche blick gar nicht mehr als sünde gesehen wird viele haben das wissen und die lehren des islams nicht vermittelt bekommen wenn du dich laut islam "ordnungsgemäß" kleidest bist du auf der "sicheren" seite.

Antwort
von Weinberg, 29

Wenn Du nicht angeglotzt werden willst, nimm das Kopftuch ab und ziehe auch normale europäische Kleidung an.......

Antwort
von NoRegret, 91

Drei Optionen:

1. Du trägst aufreizende Kleidung/Make-up, welches Blicke anzieht.

2. Die "Guckenden", die dich angucken, sind nicht besonders islamisch aufgeklärt, sodass sie nicht wissen, dass dein Kopftuch die Bedeutung hat, Blicke abzuwenden.

3. Den "Guckenden" ist es fremd, dass jemand in der Schule (in dem Alter) Kopftuch trägt.

Lass dich von denen nicht unterkriegen. Gucke du weg. Trage dein Kopftuch weiterhin. InşâAllah wirst du dafür belohnt. 

Kommentar von aliumei13 ,

in sha Allah das Kopftuch ist meine bessere Hälfte es gehört zu mir ich werde es in sha Allah nie ausziehen

Kommentar von 35turk35 ,

Allah befiehlt dir dass du nicht nackt herumlaufen sollst aber nicht das die ein Kopftuch tragen sollst.

Kommentar von NoRegret ,

Allah befiehlt ganz klar das Tragen eines Kopftuchs. Nur weil ein paar neue "Ich hab Ahnung vom Islam"-Menschen was anderes behaupten, ist das Tragen eines Kopftuchs immer noch Pflicht.

Wenn dem nicht so wäre, wie rechtfertigst du dann das Aussehen/die Bedeckung von Aischa (r.a.). Meiner Meinung nach ist sie das beste Beispiel, wie eine Muslima sich zu bedecken hat.

Lies nach in Sura Nur Vers 31 und Ahzab Vers 59.

Und bevor du jetzt von irgendeinem komischen falschübersetzten Kur'an liest, so melde dich bei mir und ich schicke dir welche.

Kommentar von saidJ ,

allah befielt im koran den propheten s.a.w.s zu folgen .
aus der sunnah kan man entbehmen das eine frau sich zu bedecken hat .

Kommentar von 35turk35 ,

Definiere "bedecken" bitte. Aisha hat ihn Saudi arabien gelebt bei 40-50 Grad Hitze. Sie wollte sich vor der Sonne schützen. Frauen haben dort auch schon vor dem Islam Kopftuch getragen.

Kommentar von NoRegret ,

"O Prophet! Sage deinen Frauen und deinen Töchtern und den Frauen der Gläubigen, daß sie etwas von ihrem Übergewand über sich ziehen sollen. So werden sie eher erkannt und (daher) nicht belästigt. Und Allah ist verzeihend, barmherzig." (33:59)

"Und sage den gläubigen Frauen, daß sie ihre Blicke senken und ihre Keuschheit wahren und ihre Reize nicht zur Schau stellen sollen, außer was (anständigerweise) sichtbar ist; und daß sie ihre Tücher über ihre Brust schlagen und ihre Reize nur ihren Ehegatten zeigen sollen oder ihren Vätern oder den Vätern ihrer Ehegatten oder ihren Söhnen oder den Söhnen ihrer Ehegatten oder ihren Brüdern oder den Söhnen ihrer Brüder oder den Söhnen ihrer Schwestern oder ihren Frauen oder denen, die sie von Rechts wegen besitzen, oder ihren Dienern, die keinen Geschlechtstrieb mehr haben, oder Kindern, welche die Blöße der Frauen nicht beachten. Und sie sollen ihre Beine nicht so schwingen, daß Aufmerksamkeit auf ihre verborgene Zierde fallt. Und bekehrt euch zu Allah allzumal, o ihr Gläubigen, damit es euch wohl ergehe." (24:31) 

Kann man die Haare mit einer Mütze abdecken ? Nein, denn die kann man nicht über die Brust schlagen.

Kommentar von 35turk35 ,

Ganz ehrlich wenn Kopftuch Pflicht wäre würde es im koran stehen. In den Versen steht nirgendwo Kopftuch. Und man kann es auch anders interpretieren.

Kommentar von NoRegret ,

Ich verstehe nicht, warum du der Meinung ein paar neuer "Islam-Gelehrten" folgst, anstatt mal den echten Gelehrten und ihrer Ansicht zu folgen. Bei Kur'an Versen lese bitte Tefsir von Fahruddin Razî, Ibni Kesir, Imam Tabari, İmam Kurtubi, etc. Anstatt hier irgendwelchen 21. Jhd. Denkern wie Atatürk zu folgen. Wie viel wusste denn Atatürk über den Islam, dass er anfängt den Kur'an zu kommentieren ?

Kommentar von 35turk35 ,

Atatürk war doch kein islamischer Gelehrter ?

Kommentar von NoRegret ,

Da denkt er wohl was anderes von sich, wenn er meint er hätte das genüge Wissen, um Verse im Kur'an zu kommentieren.

Kommentar von 35turk35 ,

Er hat den Kuran und ezan ins türkische übersetzen lassen, damit man dem Islam nicht blind folgt sondern ihn auch versteht. Aber von sich aus hat er nie behauptet dass er ein islamischer Gelehrter war.

Kommentar von NoRegret ,

Und zwar so übersetzt, dass der Name Allah durch ein Wort, das nicht mal ansatzweise an die Bedeutung Allah herankommt, ersetzt wurde. Und Atatürk war ein Islam Feind, falls dir das noch immer nicht klar sein sollte. 

Nicht nur der Ezan und die Verse im Kur'an, sondern alle Gebete auch. Und das Gebet auf türkisch zu machen geht. Es muss arabisch sein.

All diese scheinbar "guten" Dinge, was Atatürk für den Islam getan hat, haben eine Islam-abschaffende Intention. Nur mal so am Rande.

Kommentar von 35turk35 ,

Allah versteht alle Sprachen also wo ist das Problem? Wenn muhammed Türke wär würde man auf Türkisch beten.

Kommentar von Jogi57L ,

von einer Frau, die es wissen sollte...Frau Akgün...

Auszug:

Es war ja zu Zeiten des Propheten Mohammed ein Unterscheidungsmerkmal zwischen freien Frauen und Sklavinnen. Sklavinnen durften kein Kopftuch tragen.

 Es sind Geschichten überliefert, wonach zum Beispiel der Kalif Omar einer Sklavin beim Gebet das Kopftuch runtergerissen hat – nach dem Motto: du bist eine Sklavin, du darfst kein Kopftuch tragen. 

Wenn wir jetzt von diesem Beispiel ausgehen, dann müssen wir sagen, Gott unterscheidet nicht zwischen Sklavinnen und freien Frauen, für Gott sind alles Menschen. 

Also kann auch das Kopftuch kein religiöses Symbol sein, sondern ein gesellschaftliches. 

Und heute haben wir eben nicht mehr diese Unterscheidung in einer demokratischen Gesellschaft, also braucht man auch kein Kopftuch zu tragen 

aus:

http://www.deutschlandfunk.de/islam-und-emanzipation-teil-6-als-wuerde-sich-der-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten