Frage von epilepticPi, 65

Wieso wird Latein in der Schule unterrichtet?

Niemand wird in seinem Beruf einen Ablativus absolutus übersetzen müssen....

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 35

Latein ist eine wichtige Grundlage für viele geisteswissenschaftlichen Studiengänge.

So braucht man beispielsweise in Niedersachsen für das Studium Lehramt an Gymnasien - Geschichte - das Latinum.

Auch für ein Romanistikstudium braucht man das Latinum. Die lateinsiche Sprache ist ja schließlich  der "Ursprung" der romanischen Sprachen Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und auch Rumänisch.

Latein hilft einem auch, sich die Bedeutung von  Fremdwörtern (wenn sie aus dem lateinischen abgeleitet wurden) schnell selbst zu erklären.

Außerdem kann man, wenn es einem wichtig ist, mit Lateinkenntnissen auch ganz schön angeben (den Bildungsbürger herauskehren), wenn man zum Beispiel mal ein Sprichwort heraushaut.

Antwort
von landregen, 38

In der Philosophie und der Theologie gibt es grundlegende Texte, die man auch im Original lesen kann, möchte, sollte, muss, und davon sind viele in lateinischer Sprache.

In der Medizin wird mit lateinischer Nomenklatur gearbeitet.

Für Linguisten und Übersetzer insbesondere der romanischen Sprachen ist Latein mit seinem Vokabular und seiner strukturierten Grammatik eine Offenbarung und ein Fundament, das für weitere Studien durch nichts zu erschüttern ist.

Es gibt viele Gründe.Der Ablativus absolutus ist eher keiner.

(Mir ist auch die deutsche Grammatik erst im Lateinunterricht einigermaßen klar geworden.)

Antwort
von RuedigerKaarst, 31

Was machen Mediziner ohne Latein?
Sehr viele medizinische Begriffe basieren auf Latein.

Sie wären dann mit ihrem Latein am Ende.

Antwort
von Dunkerjinn, 55

In der Schule geht es nicht (nur) ums Pauken von unnötigen Dingen, sondern auch um solche Werte wie Allgemeinbildung, die Fähigkeit zu Denken und das Denken zu entwickeln, komplexe Zusammenhänge erkennen lernen, usw.

Und natürlich gibt es für (fast) alle Fächer auch irgendwann passende Berufe!

Kommentar von epilepticPi ,

Für Latein...?

Kommentar von Dunkerjinn ,

Medizin, Apotheker, Archäologie, etc.p.p.....

Antwort
von CataleyaDavis, 37

Vielleicht muss man DAS nicht später im Beruf, aber von Latein kannst du dir einige Sprachen ableiten und es würde dir sehr viel leichter fallen sie zu lernen und zu verstehen...

 

Jeder Wissenschaftler, Arzt, Physiotherapeut... auf der Welt versteht mehr oder weniger Latein und man kann sich darüber austauschen und verständigen...

 

Zudem ist es nicht unbedingt immer nur damit getan eine Sprache zu lernen oder eben nicht, sondern man muss, um überhaupt verstehen und/oder sprechen zu können, Zusammenhänge begreifen, Dinge im Gehirn verknüpfen und evtl. fächerübergreifend denken können. Das sind Prozesse die gerade durch das Erlernen einer Sprache, die heute nicht mehr gesprochen wird, gefordert werden.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 23

Tja, das kann man ja wohl für jedes Fach fragen, das man besonders liebt, oder? ;-)

Je nachdem, welche Sprachen man anschließend noch lernt, kann es hilfreich sein - du weißt: die Kinder Italienisch, Französisch, Spanisch...

Auch im Deutschen haben wir viele Wörter lateinischen Ursprungs, da kann es schon interessant sein, etwas mehr über diese Sprache zu erfahren.

So weit ich weiß, besteht aber heutzutage auf dem Gymnasium kein Lateinzwang mehr bzw. gibt es Gymnasien, auf denen man auch andere Sprachen lernen kann.

Antwort
von Internetzugriff, 33

Wenn jmd ein Dolmetscher sein möchte oder ein Historiker worin man Wörter von Latein auf die jeweilige Sprache übersetzen muss, dann wäre Latein auch wichtig.

Antwort
von knox21, 31

Das ist eine gute Grundlage, um andere Sprachen zu lernen. Man kann davon vieles ableiten.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein & Schule, 15
Antwort
von PingPongPickel, 29

Wieso werden Fächer wie: Religion, Kunst usw. unterrichtet, die sind ja noch unnötiger ?! :D

Antwort
von martinzuhause, 36

die wenigsten werden später musik brauchen.

latain ist immer noch eine sprache die von wissenschaftlern weltweit verstanden wird

Antwort
von jahkingston, 23

Als Foltermethode

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community