Frage von KarolB, 13

Wieso wird jugendlichen intensives workout untersagt ; Durch Schwimmen Muskeln aufbauen?

Hallo, ich möchte nun mit dem Muskelaufbau anfangen, jedoch steht mir eines im Weg: Die ganzen Internet Seiten bzw. Foren, die besagen, dass intensiver Muskelaufbau bei Jugendlichen zu ernsthaften Problemen führen kann. Anderseits wird mir von Freunden, die bereits seit längerer Zeit Muskeln aufbauen erzählt, dass dies ein völliger Schwachsinn sei. Meine alternative zum klassischen workout (mit Push-ups, Sit-ups, keinen Klimmzügen, da mir kein Gegenstand auf dem ich es tun kann zur verfügung steht) wäre Schwimmen. Jedoch frage ich mich, ob dies ebenso effektiv wie ein normales Workout sei, und wie lange ich an jedem zweiten Tag schwimmen sollte, und wie lange und was für Aufwärmübungen ich am anfang anwenden sollte. Und noch eine Frage: Wenn die Muskeln beginnen weh zu tun (nicht durch einen Kater) wie lange ist das Schwimmen bzw. Workout noch angesagt.

"No pain, no gain" <--- Wünsche mir, es gäbe diesen Spruch nicht ._.

Antwort
von GuenterLeipzig, 7

Wir sollten ein paar Formulierungen ganz genau nehmen, da wir sonst zu falschen Schlüssen kommen.

Nicht der Muskelaufbau ist bis zum 20. Lebenjahr als kritisch zu brachten.

Kritisch ist lediglich Training mit Trainingsintensitäten (also Lasten), die oberhalb des Kraftausdauerbereichs liegen.

Vom Kraftausdauerbereich sprechen wir, wenn eine Übungslast max. 15-20 Mal in einem Satz sauber bewegt werden kann.

Schwimmen ist eigentlich eine gute Ausduerbelastung.

Die unterschiedlichen Schwimmstile fordern ntürlich ein unerschiedliches Maß an Kraft und aerober Kapazität.

Schwimmen ist als völlig unkritisch einzustufen.

Dabei darf es ruhig etwas anstrengend sein, wenn das Herz-Kreislaf-System geschult werden soll.

Auch mit Kraftausdauertrainig kannst Du Muskeln aufbauen.

https://www.marathonfitness.de/muskelaufbautraining/

Günter

Antwort
von AnonymAskSo, 5

Grüß dich, Muskelaufbau nimmst du sicherlich Eiweißpulver zu dir was in jungen Jahren ungesund sein kann. Einfach aus dem Grund das du durch die Eiweißpulver auch gewisse Hormone mit zu dir nimmst die Deinen Hormonhaushalt beeinfluss was gerade in der Pubertät fatal sein kann, weswegen es viele ungern an Jugendliche raus geben.

Sportlich gesehen ist normale Fitness ok jedoch würde ich von extremen Aufbau abraten, da deine Knochen und Gelenke noch nicht völlig gereift sind und bleibende Schäden davon tragen können was du spätestens im hohen Alter merken wirst.

Ich persönlich habe mit dem Aufbau Ca. mit 20 angefangen.

Schwimmen ist ein gutes Training, achte dort jedoch auf die richtige Haltung. Wenn du nach dem Motto trainieren willst, no pain no gain, dann schwimm in möglichst Gewässer wo du auch stehen kannst, da du bei der Trainingsart manchmal damit rechnen kannst Muskelkrampf zu haben und dann natürlich ertrinken könntest. Im allgemein würde ich dir aber auch hier wegen oben genannten Grund mit Gelenken etc. empfehlen es chilliger anzugehen dafür aber regelmäßig.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen

Antwort
von Z1rk3l, 7

Ein Problem kann sein, dass bei Workout in der Wachstumsphase das Wachstum in die Höhe gestoppt wird und du fast nicht mehr weiterwächst. Das ist wissenschaftlich bestätigt und ich kenne zwei Leute bei denen es so wahr.

Antwort
von Amago, 8

Wie alt bist du denn?

Wenn Jugendliche - noch wachsende Menschen - zu viel Kraftsport machen und zu muskulös werden, behindert dass das Wachstum der Knochen. An den Enden der Knochen sind so eine Art "Knospen", und der Knochen kann nicht mehr richtig wachsen wenn die Muskelmasse zu viel Platz einnimmt und somit das Knochenwachstum unterdrückt. 

MfG

Kommentar von KarolB ,

15 jahre

Antwort
von Misrach, 5

Melde dich doch einfach im Schwimmverein an.

Kommentar von KarolB ,

Mochte jedoch meinen Lehrer nicht, weshalb ich mich abgemeldet hab. Möchte nun allein schwimmen

Kommentar von Misrach ,

besser ist aber mit Trainer. gerade wenn du muskulatur aufbauen willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community