Frage von healey, 36

Wieso wird in den reichen Ländern immer noch zu viel Essen weggeschmissen?

Antwort
von DeeDee07, 16

Das hat verschiedene Gründe. Zum einen wird viel mehr produziert als konsumiert. Das liegt auch daran, weil wir Kunden immer alles zur Verfügung haben wollen. In einer Marktwirtschaf produziert auch jeder Hersteller möglichst viel, da er sich dadurch einen größeren Marktanteil verspricht.

Außerdem haben wir einen pseudo-hohen Anspruch an die Lebensmittel. Wir kaufen möglichst nur Ware, die makellos erscheint und werfen sie häufig weg, wenn das MHD überschritten wird (pseudo deshalb, weil viele doch lieber zum Billigprodukt greifen, als z.B. beim Metzger oder Bäcker zu kaufen).

Antwort
von koraline, 13

Es wird als ein Produkt vermarktet, aus welchem man Profit herausziehen will und nicht als Lebensmittel, das nur dazu da sein soll, um die Menschen zu ernähren. Geschieht dies nicht, kann man es doch auch gleich wegschmeißen.                                                                         

Privat hat man oft den richtigen Bezug zu den Lebensmitteln verloren, außerdem sind sie billig und leicht zu erwerben, also -

Antwort
von Savix, 17

Weil wir dessen Wert nicht zu schätzen wissen. Hätten wir weniger, könnten wir auch nicht so viel entsorgen.

Antwort
von Rosswurscht,

Lebensmittel sind in Deutschland im Vergleich zu vielen andren Ländern sehr  günstig. Zudem unbegrenzt verfügbar.

Man weis es eben nicht zu schätzen, und wenn ein Kilo Hack 2,99 kostet is ja nix hin wenn wir zum Schluss die Hälfte wegschmeißen. Außerdem ist das auch viel einfacher als vorher zu überlegen, ob evtl. ein Pfund auch reicht.

Außerdem verlangt der Kunde ja oft auch gar keine Qualität die man schätzen und genießen könnte sondern ein 2 Kilo Schnitzel und eine Pizza in der größe eines Wagenrads. Daran werden doch die Restaurants gemessen:

"Hey da müsst ihr hin, die Schnitzel sind so groß wie drei normale und kosten bloß die Hälfte!"

Kann zwar niemand essen, aber es ist geil, kostet nicht die Welt und man kann sich den Ranzen vollhauen. Ob das nun Pressfleischschnitzel sind, Dosenschwammerl auf der Pizza oder billiger Tütenschinken ist völlig egal.

Prost Mahlzeit!

Antwort
von Indivia, 11

Weil wir es nicht zu schätzen wissen,wenn ich heute den Apfel mit dem Katschen weg schmeiße, dann kann ich morgen im Supermarkt ja einen neuen holen und weil uns (fast) immer alles direkt zur Verfügung steht.

Kommentar von healey ,

Und weil wir die Rechtschreibung nicht zu Schätzen wissen wie hier in dieser Antwort !

Kommentar von Indivia ,

Jetzt glücklicher? Wobei ich nicht wüsste, was das eine mit dem anderen zu tun hat.

Antwort
von ratatoesk, 14

weil es vieleicht,,schlecht" also ungeniessbar geworden ist oder einfach älter ist.Da wir in einer Überflussgesellschaft leben ist das auch nicht zuviel,denn niemand wirft Essen weg,wenn er es braucht.

Antwort
von Remo9999, 8

Weltweit werden 41 Tonnen PRO SEKUNDE Lebensmittel weggeschmissen.
http://live-counter.com/lebensmittel-weggeworfen/

Ober Link veranschaulicht das sehr eindrucksvoll.
Und das jede Stunde, jeden Tag, Jahr für Jahr...

Antwort
von Vivibirne, 1

Weil diese Leute im brutalen Überfluss leben.
500€ sind für die leute soviel wie für dich & mich 5€.
Und wenn was nicht schmeckt, abläuft & übrig bleibt, werfen sie's weg anstatt zu sparen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten