Frage von HansWurstAtHome, 96

Wieso wird es immer so dargestellt als hätte apple das smartphone erfunden?

Hallo, Kann mir jemand erklären wieso es immer so dargestellt wird das apple das Heutige Smartphone erfunden hat?!

Wie in diesem Bericht z.B.: Bevor Apple mit dem Iphone auf dem Markt kam, dominierten vor allem Zwei Firmen den Smartphone-Markt: Blackberry und Htc...

aber Apple hat noch nie und Regiert auch jezt nicht den Smartphone-markt!

Außerdem haben viele Hersteller vor Apple Tauch-handys und Smartphones auf dem Markt (z.B. Samsung)

Wieso kassiert Apple den ganzen ruhm der Medien, der Eigentlich Samsung gehört?!

Danke im Voraus

PS: Bitte nichts über meine Rechtschreibung sagen, ich Weis selber das ich Legastheniker bin.

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple, 11

Kann mir jemand erklären wieso es immer so dargestellt wird das apple das Heutige Smartphone erfunden hat?!

Wird es so dargestellt? Wird es immer so dargestellt?

Bevor Apple mit dem Iphone auf dem Markt kam, dominierten vor allem Zwei Firmen den Smartphone-Markt: Blackberry und Htc...
aber Apple hat noch nie und Regiert auch jezt nicht den Smartphone-markt!

Da steht nichts davon, dass Apple irgendwelche Märkte regiert. Die Aussage ist lediglich: vor dem iPhone gab's 2 grosse Player, und danach gab's mehr.

Wieso kassiert Apple den ganzen ruhm der Medien, der Eigentlich Samsung gehört?!

Da bringst du glaube ich etwas durcheinander.

Expertenantwort
von AliasX, Community-Experte für Smartphone, 5

Gutes Marketing. Haben sie die graphische Benutzeroberfläche erfunden? Die Maus? Den MP3-Player? Das Smartphone? Das Tablet? Nö. Sie waren immer die 2., 3., 4., aber man kann nicht leugnen, dass ihre Geräte oft die ersten wirklich erfolgreichen ihrer Art waren, und viele 0815-User es deshalb als ihre Erfindung empfinden. Ich bin neugierig, ob es in 5 Jahren Leute geben wird, die behaupten, sie hätten die Smartwatch oder die Set-Top Box erfunden, weil ihre Produkte in dem Bereich weder besonders prickelnd noch konkurrenzlos sind. 

Antwort
von Dragonloard, 53

Du bist etwas falsch informiert.

Das iPhone war nicht das erste Smartphone, aber das erste das ein Touchbasiertes System mit einfacher Handhabung kombiniert.

Samsung kam erst ca. 2 Jahr Später mit Geräten auf den Markt die keine Hardware Tastatur mehr besassen. 

Es ist weitläufig annerkannt, das Apple den Grundstein legte, zudem was wir heute als SMartphone kennen. Denn die ersten Reaktionen von Samsung, Microsoft und Co. gingen dahin, dass das ganze ein absoluter Flopp sei und man sich daran nicht orientieren werde. 

Selbiges passierte 4 Jahre später beim iPad und geschah schon 1984 mit dem Macintosh.

Kommentar von AliasX ,

Mit einfacher Handhabung meinst du wohl "idiotensicher".  xD Smartphones gab es vorher schon genug, nur waren die Geräte von Blackberry und Palm eher für Geschäftskunden, nicht für Privatnutzer gedacht. Auch MS hat Geräte geliefert, nur war das halt nicht so geil, das "mobile" Windows war in etwa so ergonomisch wie ein geschrumpfter XP-PC. Android war zu dem Zeitpunkt, als iOS erschien, auch schon in Entwicklung, hatte jedoch noch einen stärkeren Tastatur Fokus. Nur, und das unterschlagen viele Apple-Fans, ist es vollkommener Schwachsinn, so zu tun, als wären Hardware-Tastatur und Smartphone Gegensätze. Ein Smartphone ist nach seinen Funktionen definiert, ob es zusätzlich noch Tasten, einen Trackball, ein Steuerkreuz oder was auch immer hat, ist irrelevant. 

Antwort
von ArcticBear, 40

Also ich habe noch nie gehört das Apple das smartphone erfunden hat. Und hast du mitbekommen was los war als das s7 von Samsung rausgekommen ist?

Antwort
von Johannisbeergel, 30

Früher gab es eigentlich nur Nokia als Topmarke, die haben dann schon etwas gepennt als Sony Ericsson kam, aber waren noch relevant.

Als Apple das iPhone gebracht hat und mit dem Touchscreen seinen "Durchbruch" hatte, war alles andere nicht mehr der Rede wert. Es gab nur Mitläufer, die auf den Zug aufgesprungen sind und was vom Kuchen abhaben wollten. Topmarken wie Nokia haben völlig den Zeitgeist verpasst und selbst noch Jahre nach den Smartphonemodellen irgendeinen alten Kram gebracht, der 0 innovativ war. Blackberry war bei privaten Leuten kaum verbreitet, eher im Businessbereich. 

Natürlich kann man sich heute drüber streiten, dass Samsung bessere Hardware verbaut dies das, aber hätte Apple damals nicht den "Trend" gesetzt, wüsste ich nicht, in welche Richtung es gegangen wär.


Kommentar von HansWurstAtHome ,

wenn Apple es nicht erfunden hätte...hätte es 1/2 Jahr später wer Anders getan!

Kommentar von Johannisbeergel ,

 Apple hat es doch gar nicht "erfunden", es gab den Touchscreen schon bei irgendwelchen Noname Marken, aber wer Apple versteht, der weiß dass die Marketing leben und Trends setzen. Das war der alles entscheidende Punkt. Marketing, dass das die Zukunft ist. Die Technik an sich hatte keinen Durchbruch vorher. Apple war hier wegweisend und ist unbeirrt voran gegangen 

Antwort
von Herb3472, 40

Ich lese das hier zum ersten mal.


Antwort
von Minihawk, 8

Apple hat ganz einfach (wie so oft) mit der Idee den Grundsetin gelegt, denn ein solches Phone mit Finger-Touchbedienung gab es vorher nicht. Da gibt es auch nichts dran rumzukritteln, Apple ist ein innovatives Unternehmen, welches Produkte auf den Markt geworfen hat, welche Trends gesetzt haben.

ich bin selbst Ex-Apple-User, ich verstehe nicht, wieso man eine solche Frage stellen muss, um irgendwie seinem Hass auf Apple zu frönen. Es sind Geräte, die man sich kaufen kann, aber nicht muss, und es gibt keinen grund, eine Religion daraus zu machen.

Ich nutze derzeit ein Wiko-Handy und habe damit dem 700-Euro-Handy-bereich Adieu gesagt, da man keine Handys benötigt, die so viel Geld kosten.

Antwort
von FrankMiller1984, 26

Also ich stelle mir solche Fragen garnicht. Ich kann mir das iPhone einfach leisten! Zudem geht es nicht darum, wer es erfunden hat, sondern dass es einfach Smart ist und das waren diese billigen Plastikbomber mit lahmen und ruckelickem OS einfach nicht. Das Apple lief von anfang an flüssig und hat das Surfen, Mailen sowie Apps für jeden kleinen Mist revolutioniert. Ich finde auch das Windows + PC absolut funktionsunfähig sind. Da lobe ich mir mein MacBook Pro und meinen iMac. Vom ersten Tag an lief es einfach!

Kommentar von HansWurstAtHome ,

Leisten kann ich mir es auch aber es ändert nichts daran das es richtig überteuert ist und (Heutzutage) nicht besser als der andere kram

Kommentar von AliasX ,

Warum wird immer so getan, als wäre das so eine Offenbarung? Wenn man doppelt so viel für schlechtere Hardware zahlt, wird man sich ja wohl erwarten können, dass das OS funktioniert? Natürlich läuft MacOS X auf jeder Hardware gut - man kann ja auch nur das wählen, was Apple vorgibt. Ein System wie Windows oder ein (Desktop-)Linux, welches auf möglichst vielen Hardwarekonfigurationen laufen muss, wird niemals auf jeder Hardware so perfekt laufen - aber je weniger exotisch, desto besser. Windows 7 läuft auf meinem PC seit 2,5 Jahren perfekt, ohne dass ich irgendetwas machen hätte müssen. 

Antwort
von MegaCornan, 34

Apple hat auch nicht die Maus erfunden, sondern weiterentwickelt. Auch hat Apple nicht den MP3 Player (iPod) erfunden, sondern nur weiterentwickelt.
So auch mit dem Smartphone.
Viele Applefanatiker denke das, weil Apple ein großer Konzern ist und die mit ihrer "Macht" blendet. Auch wenn Apple das selber zugibt, dass die alles nicht erfunden haben (in einigen Dokus), sind die Applefanatiker da sehr engstirnig.

Kommentar von HansWurstAtHome ,

So wie viele Apple-freaks Microsoft hassen, obwohl es ohne microsoft kein Apple mehr geben würde.

Kommentar von Karaseck ,

@ HansWurst Wie kommst du denn da drauf?

Kommentar von MegaCornan ,

Microsoft hat Apple damals Software zur Verfügung gestellt, sonst wäre Apple gescheitert.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Kein "Applefanatiker" denkt, dass sie das alles "erfunden" haben. Aber sie wissen, dass sie wegweisend waren, indem sie den Trend setzten und alle anderen nur auf der Welle mitgesurft sind 

Antwort
von Odenwald69, 22

nicht erfunden aber zum Durchbruch verholfen das ist das entscheidende.

Da alle anderen nicht den mumm haten so ein produkt auf den Markt zu bringen , und ein Nokia alles ignoiert hatte vom Klapphandy angefagen bis MP3 bis zum Touchscreen. Und war vor 5 jahren noch marktfüher und heute ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community