Frage von SiliconeSoul, 74

Wieso wird ein Stromschlag (Elektrozaun) stärker bei folge-Impulsen?

Hallo,

jeder von uns hat als Kind sicher mal an der nächsten Weide getestet, wie sich so ein Elektrozaun anfühlt. Wir haben damals als Mutprobe getestet wer das Band am längsten festhalten kann. Dabei ist mir folgendes Aufgefallen: Der erste Stomstoß war gut verkraftbar. Der zweite war schon extrem unangenehm. Aber schon beim dritten hat es heftig weh getan und es fühlte sich auch nicht mehr so an als wenn der schlag zwischen den Impulsen nachlassen würde. Und beim 4ten Schlag konnte ich das Band nicht mehr selbständig loslassen und bekamm Panik. Damals war ich 12 oder so.

Jetzt höre ich rein zufällig, knapp 17 Jahre später, von dem Sohn einer Freundin genau die selbe Geschichte. Er sagt auch das die ersten Stöße zwar kribbelten aber harmlos waren. Und die Folgesfolge signifikant Dramatischer zugeschlagen haben. Jetzt interessiert mich doch, wie das sein kann.. da ich immer dachte das ich mir das als Kind nur eingebildet habe und es rein subjektiv war.

Also wieso reagiert der Körper auf den selben stromstoß beim ersten mal noch mit einem Zucken und schon beim dritten mal mit sehr heftigen Reaktionen?

Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sodomize97, 38

Dein Körper ist ein Kondensator. Der Stromstoß wirkt impulsartig mit konstanter Frequenz. Der Einschaltstrom eines Kondensators ist überspitzt hoch und nimmt bei Ladung des Kondensators ab. D die Impulse in (für Kondensatoren) sehr großen Zeitabständen bei Stromzäunen kommen, überspitzt sich der Einschaltstrom des Kondensators, welcher von der Momentanspannung abhängig ist immer mehr, wird somit größer und dein Körper spürt einen stärkeren Schlag.

Ist sinngemäß vergleichbar mit der Überlagerung von Wellen, auch wenn das hier eher etwas anders wirkt, aber das bildliche Prinzip ist das selbe: treffen zwei Wellenberge aufeinander, summieren sie sich zu einem großen Wellenberg. Überspitzt sich der Einschaltstrom des Kondensators bei erhöhter Momentanspannung immer mehr, wird der Schlag (Stromgerg) immer höher

Antwort
von dston100, 41

Das hat mit den Nerven zu tun. Diese Depolarisieren. Das heisst sie stossen Natriumionen aus. Dies ist für die normale weiterleitung wichtig. Bevor diese sich wieder erholen kommt der nächste Stromstoss. Da die Nerven die Muskeln kontrahieren beim Stromschlag und diese dann keinen Loslassimpuls aus dem Gehirn in die Muskeln leiten können kann der Zaun nicht mehr losgelassen werden.

Tipp: Greiff die freie Hand des Kindes und ziehe. Du wirst den Stromschlag abbekommen und das Kind kann Loslassen.

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

aber das Kind würde genau so den Schlag bekommen

Antwort
von wollyuno, 18

die impulse bleiben immer gleich stark,es kommt dir nur so vor und ist eine abwehrreaktion des körpers

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community