Frage von AlejandroDMed, 20

Wieso wird eigentlich nie gegen Vergewaltigung und Domestic Violence als solches vorgegangen?

40% von Domestic Violence Opfern sind männlich. (Guardian)

Über die Hälfte aller Vergewaltigungsopfer sind männlich. (DailyMail)

Mehr als die Hälfte der Übergriffe im Job richten sich gegen Männer. (WiWo)

Ich kann einfach nicht verstehen, wieso man nicht einfach Genderhäuser baut und gegen Vergewaltigung als solches ist. Wieso kämpfen wir nicht für eine bessere Welt für alle?

Man mag mir widersprechen und behaupten, mehr Frauen würden Vergewaltigt und Überfallen (auch wenn die Statistiken dagegensprechen). Ich verstehe nur nicht weshalb das wichtig ist? Konklusion ist nun Mal, dass sehr viele Frauen und Männer vergewaltigt werden und Opfer sind, die Hilfe brauchen.

Wieso also nicht einfach Männer und Frauen helfen?

Antwort
von AdrianOhnePlan, 6

Gute Sache!

Obwohl ich andere Statistiken kenne die von einstelligen Prozentzahlen der männlichen Opfer sprechen stimme ich dir in deinen Schlussfolgerungen voll und ganz zu, da meiner Meinung nach die Statistik weniger das Streitthema sein sollte als das Vorhandensein von Vergewaltigungen.

Mal ganz davon abgesehen, wie das Thema Vergewaltigung in unserer Gesellschaft behandelt wird. Oder davon, dass durch die übertriebene Übermaskulinisierung männliche Opfer noch Angst haben darüber zu sprechen als ihre Leidesgenossinnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community