Frage von next99, 52

Wieso wird die Lügenpresse, Lügenpresse genannt?

Moin alle Zusammen,

Ich halte ein Referat über das Thema Medien, was auch mit der Presse natürlich verbunden ist. Meine Frage ist dazu weshalb die Presse so genannt wird. Habt ihr ein paar Schlagargumente, die es wieder-, be-legen. Ich möchte natürlich Schlagargumente bringen, die es vertiefen. Ich suche also Pro und Contra Argumente.

Lg Niklas

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schleit, 32

Weil sie eine Lügenpresse ist! Spaß beiseite. Ein paar Beispiele, die mir gerade einfallen:

Thema Kriege: Die Presse vergisst zu erwähnen, dass der Westen seit 2001 im nahen Osten Kriege führt. Ja, auch Dtl, Großbritannien, Frankreich, v.a. natürlich USA. Damit ist die Zahl der Terroristen exponentiell gestiegen. Es geht fast immer um Öl.

Thema: 9/11 ich sage nicht, dass es ein inside job war, aber es gibt Indizien, die gegen die offizielle Version sprechen. Es ist einfach noch nicht fugendicht aufgeklärt.

Thema: Finanzsystem. Ich denke es wird zu wenig darüber aufgeklärt. Paar Begriffe sind: Zinseszins, Geldschöpfung etc.. Das hört sich zumindest für den Laien einfach nur verrückt an. Es können auch Wertpapiere mit Wertpapieren gedeckt werden. Das Geld ist nun mal vom Vertrauen in dieses abhängig.

Die Welt ist eben korrupt.


Kommentar von next99 ,

Sehr gute Beispiel, vielen Dank dafür

Antwort
von marbin, 9

Man darf nicht so naiv sein zu glauben, die Presse und die anderen Medien wollten uns informieren. Was zählt sind allein Auflage, Einschaltquoten, Klicks, Einfluss und somit Werbeeinnahmen. Deswegen wir nur das publiziert, was Profit bringt. Ist ein Thema nicht mehr profitabel ziehen die Medien wie die Heuschrecken zur nächsten vermeintlichen Sensation oder zum nächsten "Skandal". Man denke nur an die Massenhysterie aus Anlass Fukushima. Darin besteht die Einseitigkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community