Frage von Healthygirlxx, 107

Wieso wird der Strang trotzdem so aufwendig aufgefaltet (DNA)?

Also Erbinformationen auf der aufgefalteten DNA können erst nach dem Entfalten abgelesen werden ,weshalb wird der Strang denn dann trotzdem so aufwendig aufgefaltet?

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 72

Es sorgt für eine stabilere Struktur, ist platzsparend und hat regulatorische Einflüsse.

Die DNA enthält auch, zu nicht unerheblichen Teilen, Sequenzen, die nicht abgelesen werden und daher nicht aufgefaltet werden müssen.

Antwort
von Bu3di, 71

Auf der DNA sind riesige Mengen an Informationen gespeichert. Wenn die Informationen nicht gebraucht werden, wird die DNA "zusammengefaltet" um Platz du sparen bzw. wäre es anders nicht möglich.
Lediglich wenn sie gebraucht wird, wird sie "auseinander" gefaltet. Wenn du daheim Bücher hast, stehen die ja auch geschlossen im Regal und liegen nicht offen irgendwo rum und wenn du sie brauchst nimmst du sie raus und benutzt sie.

Kommentar von PFromage ,

So ein DNA-Faden ist ca. 1 m lang.

Antwort
von DODOsBACK, 65

Vor dem Navi gab es Straßenkarten, damit war es genauso! Man hat sie zusammengefaltet, damit sie nicht ständig im Weg sind, weniger Platz brauchen und nicht so schnell kaputtgehen...

Antwort
von Ladysingsang, 42

Hey, also es gibt auch viele Gene, die nicht immer abgelesen werden sollten, weil das entweder zu viel Energie kostet, oder das Gen eine Mutation hat: Stell dir vor dein Körper würde die ganze Zeit Enzyme herstellten, das würde ziemlich aufwendig sein: deshalb wird die DNA mit bestimmten Mechanismen aufgefaltet, wenn du die Enzyme brauchst- aber erst dann:) 

Hoffe das war verständlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten