Frage von Zahnschisser, 54

Wieso wird der Dschungel von Calais geräumt?

Zur Zeit werden ja die ganzen Flüchtlinge aus dieser provisorischen Zeltstadt abgeführt.

Abgesehen davon, daß es natürlich illegal ist Zeltstädte zu gründen: Warum löst man diese auf?

Die Flüchtlinge sollen in andere Unterkünfte in Frankreich gebracht werden. Aber das kostet den französischen Staat doch nur haufen Geld. Wenn die Flüchtlinge freiwillig in einer Zeltstadt campieren wollen und sich untereinander eine gewisse Infrastruktur aufgebaut haben, das kann doch dem Staat eigentlich recht sein. Damit kosten sie kein Geld, Hilfsorganisation verteilen Nahrung und Zeug (kostet den Staat dann auch nix), wo liegt der Sinn?

Anders muß ja der französische Staat sie nicht nur verteilen, sondern die Unterkünfte aus richtigen Häusern kosten ja Unterhalt. Ich verstehe die Franzosen nicht.

Antwort
von achwiegutdass, 9

1. Der Dschungel von Calais ist deshalb entstanden, weil Sarkozy den Dschungel von Sangatte aufgelöst hat, ohne für eine Ersatzlösung zu sorgen.

2. In Calais leben ursprünglich Leute, die nach England wollen, seit kurzem aber auch solche, die einfach den Krieg in Syrien fliehen.  Diese haben nichts dagegen, anderswo untergebracht zu werden, da die angebotenen Lebensbedingungen erheblich besser sind als in Calais.

3. Die Lage in Calais ist explosiv geworden: es gab Tote bei den Fluchtversuchen nach England,  und die Calaiser Bevölkerung  kann die mit dem Dschungel verbundenen "Unannehmlichkeiten" nicht mehr ertragen. Kann man auch verstehen.

4. In ca 6 Monaten finden in Frankreich Präsidentschaftswahlen statt, und Hollande versucht, sich ein bisschen beliebter zu machen (laut Meinungsunmfragen finden heute nur noch 4% der Wähler, dass seine Leistung als Präsident insgesamt positiv ist).

Antwort
von Gamermitherz, 41

Ich verstehe die Franzosen, es ist die Pflicht der Menschen, Bedürftigen zu helfen, die unter definitiv nicht humanitären Bedingungen leben. Eigentlich wollten diese Flüchtlinge nach England, aber das sollen sie nicht und statt nur zu hoffen auf eine Reise nach England, leben diese Menschen in Zukunft unter vernünftigen Bedingungen in Frankreich.

Antwort
von Ranzino, 47

Weil niemand illegal nach Dover und somit UK gelangen soll.

Kommentar von Zahnschisser ,

Das könnte ja den Franzosen noch mehr als Recht sein, dann wären sie sie ganz los. Oder zahlt Großbritannien dem französischen Staat Geld dafür?

Außerdem liegt ja immernoch der Ärmelkanal dazwischen (wundert mich eh, warum da noch keiner rübergepaddelt ist, die bauen sich ja auch Schiffe um übers Mittelmeer zu kommen)

Kommentar von Yingfei ,

Google mal Eurotunnel, dann weißt du, warum niemand ein Paddelboot baut. Es ist einfacher, sich in einen LKW zu schmuggeln...Ausserdem schickt GB die Flüchtlinge postwendend zurück nach Frankreich....

Kommentar von Ranzino ,


Es ist einfacher, sich in einen LKW zu schmuggeln


Na, wenns so einfach wäre, wäre der Dschungel so hurtig durchlaufen wie eine Drehtür. ;) Gegenüber Paddelbot ist LKW sicher besser, nur trotzdem sogut wie nie erfolgreich gewesen. 

Antwort
von Mrpat1605, 12

Weil ich auch nicht einfach so irgendwo mein Zelt aufschlagen kann und campen kann wie ich lustig bin.

Guck dir mal die Videos an, was diese "Flüchtlinge" auf der Autobahn veranstaltet haben, dann weißt du warum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community