Frage von Funmichi, 52

wieso wird der alkohol, der tausende menschen pro jahr dahinrafft bei uns als kulturgut gefeiert und mit genuss assoziert und aus menschen gewalttäter macht?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 22

Weil es beim Alkohol entscheidend auf die Menge ankommt. In kleinen Mengen ist er gesund, in moderaten Mengen nicht ungesund, und in beiden Fällen absolut ein Genuss.

Nur wer Alkohol missbraucht, schadet sich und seiner Umgebung. Aber das ist immer so, wenn man etwas missbraucht. Man kann auch harmlose Gegenstände wie Küchenmesser zum Morden missbrauchen, trotzdem haben sie ihre Berechtigung und niemand würde sie verbieten.

Kommentar von Funmichi ,

vorneweg: ich trinke auch alkohol, leider. gerade in meiner jugend hat er aber zu vielen problemen geführt, bei mir selber und bei anderen... es sind freunde bei autounfällen umgekommen, mädchen kamen mit feilchen in die schule und ich hatte eine lähmung nach einer alkoholvergiftung nach meinem ersten alkoholkonusm mit 15. 

mag sein, dass in maßen man auch alt werden kann damit aber ist es nicht so wie mit anderen drogen: sobald man probleme hat, trinkt man sehr viel. und  zB für KZ Opfer wird gedenkt, für die Opfer der Atombomben Abwürfe oder 9/11 ebenso, es wird alles dafür getan, dass sich das möglichst nicht wiederholt. aber der alkohol rafft mehr leute dahin als all das genannte zusammen und noch viel mehr. es wäre ja so als würde man die terroristen in ehren halten, die bei uns terrorangriffe machen, mal vielleicht etwasüberspitzt formuliert..

Kommentar von Pangaea ,

Sehr stark überspitzt, um nicht zu sagen falsch, denn die Opfer von Verbrechen sind eben die Opfer, während Menschen, die Alkohol missbrauchen, die Wahl haben oder zumindest hatten.

Alkohol ist nicht schädlich, Alkoholmissbrauch ist schädlich.

Antwort
von TorDerSchatten, 29

Das ist eine Verallgemeinerung. Bei moderatem Genuß wie z.B. 2 Flaschen Bier Samstags zum Grillen wird erstens niemand Alkoholiker, zweitens stirbt niemand daran und gewaltbereit wird man davon auch nicht.

Jedes Ding, das im Übermaß konsumiert wird, schadet - entweder dem Menschen selbst oder Dritten. Da kannst du auch Fastfood, Nikotin oder Cannabis in die Liste aufnehmen. Übermaß schadet der Gesundheit immer.

Kommentar von Pangaea ,

Bei Nikotin kann ich dir nicht so ganz zustimmen, denn das ist immer schädlich. Es gibt keine unschädliche Dosis.

Kommentar von simsataby ,

Und an Cannabis ist noch niemand gestorben

Antwort
von ponyfliege, 27

bei mir wird er nicht gefeiert. und ich finde, er ist auch kein kulturgut.

woher hast du die intention mit dem kulturgut? die frage ist arg schwammig. kannst du das noch mal klarer formulieren oder möchtest du bloss ein bisschen chat machen?

Kommentar von ponyfliege ,

youtube ist manchmal ein prima beispiel. aber nicht unbedingt alles glaubwürdig.

medien sind unter anderem ein mittel, menschen zu manipulieren. wers glaubt..

Kommentar von Funmichi ,

wer an informationen zweifelt, kann genauer nachforschen. ich konnte sogar ein museum finden, in dem das "kulturgut" bier gewürdigt wird: 

http://www.bier-und-oktoberfestmuseum.de

es steht schon im untertitel "ein stück münchner kultur" und wenn du es durchliest, steht mehrmals "kulturgut bier". oder ist es auch nur ein konstrukt der lügenpresse? wieso kann man es dann auf google street view bewundern?

Kommentar von Funmichi ,

hättest du dir den link angesehen, wüsstest du dass das ein beitrag vom  fernsehsender phoenix ist und nicht ein x-beliebiges youtube video...

Antwort
von 1900minga, 1

Alkohol macht nicht unbedingt Gewalttäter.
Aggressive werden aggressiver
Sentimentale werden sentimentaler,...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten