Frage von Stampfiloni, 27

Wieso wird bei meinem Mainboard (Gigabyte Z170 Bios-Version F5) mein Arbeitsspeicher GSKILL DDR4-3200 trotz XMP-Profil1 in CPU-Z nur als DDR4-2133 angezeigt?

Antwort
von Maboh84, 17

also bios einstellungen alle vorgenommen? hast leider ein bisschen wenig info in deiner frage. zudem ist auch nicht klar welches brett du genau hast...

Kommentar von Stampfiloni ,

Ja, im Bios wurden alle Angaben erkannt. Da steht auch, dass der Takt 3200 beträgt. Auch die Echtzeit-Takt-Anzeige steht immer zwischen 2900 und 3200. Ebenfalls wurden die Timings trotz Auto-Einstellung scheinbar richtig erkannt. Das Mainboard ist das Gigabyte Z170-HD3P-CF in der Bios-Version F5 (die Aktuellste).

Und "ein wenig infos zu meiner Frage" wie auch Unklarheit "über welches brett ich genau habe" kann ich leider nicht nachvollziehen. Ich denke direkter und informativer kann mann eine Frage auch hinsichtlich der maximalen Zeilen, die dafür bereitgestellt werden, nicht stellen, sorry! *nix-für-ungut*

Kommentar von Maboh84 ,

Hi
unterhalb der eigentlichen Frage, welche fett dargestellt wird, kannst du noch weiteren Text schreiben:)

Die betreffend dem genauen Modell war gemeint, da es mehrere Gigabyte Z170 gibt, aber hast nun ja das genaue Modell genannt. 

Hmm, blöde Frage, schaust du im CPU-Z im Register "Memory" oder "SPD"? und ist CPU-Z auch aktuell? Anderes Tool konsultiert?
Die 2133 sind ja eigentlich die Grundeinstellungen, alles andere ist "OC". Aber komisch wenn im BIOS die Echtzeitfrequenz stimmt, aber unter Windows nicht mehr...
Gruss

Kommentar von Stampfiloni ,

Im Register "Memory" wird DDR4, NB Frequency 3500.0 MHz, DRAM Frequency 1600,5 MHz und die richtigen Timings angezeigt.

Im Register "SPD" wird aber bei Max Bandwith DDR4-2133 (1066 MHz) angezeigt, obwohl bei Part Number F4-3200C 16 8GVK und SPD Ext. XMP 2.0 steht. Und obwohl auch da die Timing-Tabelle stimmt, steht unter Frequency unter JEDEC #7 1066 MHz, unter JEDEC #8 auch, unter JEDEC #9 auch - JEDOCH unter XMP-3200 1600 MHz.

Kann es somit auch sein, dass CPU-Z mir nicht nur anzeigt, was ich tatsächlich an MHz habe (was ja stimmen würde), aber es eben AUCH anzeigt, was die Standart-Programmierungs-Daten der Riegel sind? Ich mich somit von diesen zwei verschiedenen Anzeigen einfach nur irritieren lasse  und die tatsächlich (in Echtzeit-Abfrage) angezeigten 1600 MHz (x2=3200) anliegen?

Kommentar von Maboh84 ,

Bingo! Register Memory ist Ist-Wert! in dem Falle alles prima bei dir:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community